My Babyclub.de
Ist Ultraschall unangenehm für das Baby?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • babyballerinasarah@hotmail.com
    Juniorclubber (39 Posts)
    Eintrag vom 06.10.2007 08:26
    hallo ihr alle! meint ihr, dass ultraschall unangenehm für das baby ist? meine hebamme sagt ja, die ärztin nein. meine hebamme ist aus dem geburtshaus, wo ich das baby bekommen möchte und geht an alles sehr naturverbunden heran, die ärztin natürlich halt aus einer ganz anderen sichtweise. da ich eine vererbbare nierenkrankheit habe, muss ich alle 4 wochen zur frauenärztin und alle 4 wochen (immer versetzt mit der FA) zur uniklinik - also kriegt unser baby alle zwei wochen ultraschall ab. meine beobachtung war bisher die folgende: bei der FA "versteckt" sich unsere kleine immer und hält die arme vor dem kopf und bewegt sich auch die nächsten zwei tage nicht mehr in meinem bauch (das war das, was die hebamme mir vorher auch gesagt hatte) - bei der uniklinik jedoch tobt sie wie immer herum und auch in den nächsten tagen ist kein unterschied zu sonst zu merken. ich bin jetzt in der 21. ssw und unsere kleine hat glücklicherweise meine nierenkrankheit nicht, aber ich mache mir schon gedanken um das ultraschall bei der frauenärztin. ich meine, dass es in der uniklinik moderner ist ist ja klar - auf den fotos von der FA sieht man vielleicht, auf welcher seite der kopf liegt während die uniklinik uns fotos von vagina, offenem und geschlossenem mund, dem kleinen fuß mit allen 5 zehen usw. alles ausgedruckt hat. hat jemand ähnliche bedenken oder haltet ihr das für blödsinn? übrigens zu meiner nierenkrankheit -> trotzdem geburt im geburtshaus wollen: jedes mal, wenn ich irgendwo untersucht werde, sagen alle ärzte, dass alles so perfekt ist wie es nur sein kann und sowohl unser baby als auch ich "volle punktzahl" kriegen. sollte sich das im übrigen verlauf der ss ändern würde ich natürlich in die uniklinik münster gehen wo sowohl eine kinder- als auch eine nierenstation ist. lg sarah
    Antwort
  • Rosenrot
    Gelegenheitsclubber (13 Posts)
    Kommentar vom 08.10.2008 22:27
    mein FA hat mir erklärt, dass Ultraschall für das Baby sehr laut ist, es sind so hohe Töne, die evtl. wirklich "nerven" - ich habe sie selbst gehört - meine beiden haben sich sofort auch versteckt, das war sehr eindrucksvoll für mich. Ich lasse aber kaum schallen, nur wenn es einen triftigen Grund gibt
    Antwort
  • Anne_08
    Superclubber (104 Posts)
    Kommentar vom 09.10.2008 15:20
    Hallo Sarah,

    also ich denke das es schon ein bisschen schädlich für das Baby ist.

    Ich denke aber nicht das es am US-Gerät liegt das sich euer Baby in der Klinik bewegt und beim Frauenarzt nicht, ich denke einfach das es vielleicht keine Lust hat sich zu bewegen.Du brauchst dir auch keine Sorgen machen wenn selbst die Ärzte schon gesagt haben das die SS bei dir perfekt verläuft :-).

    Ich gehe alle 4 Wochen zu meiner FÄ und sie macht jedes mal einen US einmal war ich Dienstag beim FA hier in Görlitz den normalen US machen und 3 Tage später am Freitag waren wir dann in Berlin und da haben wir 3D-US gemacht und unser Baby hat sich wahnsinnig doll bewegt :-) also mach dir keine Sorgen.

    Warum hast du dich denn für ein Geburtshaus entschieden wenn ich fragen darf???

    LG Anne
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.