My Babyclub.de
Januar 2008? - Wer hibbelt mit? :-D

Antworten Zur neuesten Antwort

  • gewitterhexe75@web.de
    Superclubber (212 Posts)
    Eintrag vom 08.05.2007 14:42
    Hallo Mädels! Ich kann es einfach nicht abwarten und es dauert noch soooo... lange, bis ich weiß, ob ich wieder jubeln kann. Mein ES war am 04.05., hatte am 02.05. Spätabens GV mit meinem Partner und bin mega-ungeduldig, ob es geklappt hat. Dadurch, dass ich letztes Jahr im Dezember eine FG mit AS hatte, mache ich mich natürlich noch mehr verrückt und "horche" nur noch in mich hinein. Ist mir wirklich schon ein wenig übel oder ist das die Aufregung oder bilde ich mir das ein? Bin knapp 32 und es wäre mein erstes Kind - ein absolutes Wunschkind! Wem von euch geht es ähnlich und wer kann es auch kaum noch abwarten, bis man testen kann, ob es geklappt hat? Freue mich auf Hibbel-Genossinnen! :-D LG, die gewitterhexe.
    Antwort
  • ti_mueller@t-online.de
    Juniorclubber (48 Posts)
    Kommentar vom 09.05.2007 11:55
    Hallo gewitterhexe hatte auch am 04.05 Eisprung. Ich habe eine Tochter die schon 8 Jahre ist eigentlich war kein Nachwuch mehr geplant aber da wir GV hatten und nicht ferhütet hatten (warum auch immer war wohl schicksal ich dachte nicht an meinen Eisprung) könnte es geklappt haben. Jetzt würde ich mich sehr freuen. Ich bin selbst Einzelkind und find es blöd. So da ich ein sehr ungeduldiger Mensch bin kann ich nichtmal recht schlafen und bring richtig Chaos ins Geschäft.
    Antwort
  • ti_mueller@t-online.de
    Juniorclubber (48 Posts)
    Kommentar vom 09.05.2007 11:57
    Ach so, dieses mir ist soooo schlächt Gefühl kenn ich auch. Aber nach dem was man so liest ist es dafür noch zu früh. Ist wohl doch die Aufregung.
    Antwort
  • gewitterhexe75@web.de
    Superclubber (212 Posts)
    Kommentar vom 09.05.2007 12:04
    Hallo Tinchen!

    Na das wäre ja was, wenn es denn bei uns beiden eingeschlagen hätte! :-) Bin selber auch ein Einzelkind und finde das auch doof - von daher hätte ich ja eigentlich auch ganz gerne zwei Kinder... Aber erst mal muss ich eins "schaffen". ;-) So, und heute ist der 5. Tag nach meinem ES und - bilde ich mir das jetzt wieder ein? - mich zwickt und zwackt es ein wenig im Unterbauch. Übel ist mir auch immer noch zwischendurch. Nicht so richtig - mehr so wie ein Kloß im Hals (wahrscheinlich doch vor Aufregung?!). Meinem Freund habe ich noch gar nichts von meiner "Unruhe" erzählt, der sieht das eh viel gelassener (Motto: wart es doch einfach ab!). Aber ich will doch sooo... gerne wissen, ob es geklappt hat. Versuche mich schon, mich mit allem möglichen abzulenken (Sport, Telefonieren, einfach an was anderes denken), aber zwischendurch ertappe ich mich doch immer wieder selbst, dass ich schon wieder am rechnen und am "hibbeln" bin. LG, die gewitterhexe
    Antwort
  • ti_mueller@t-online.de
    Juniorclubber (48 Posts)
    Kommentar vom 09.05.2007 12:06
    Ach so, dieses mir ist soooo schlächt Gefühl kenn ich auch. Aber nach dem was man so liest ist es dafür noch zu früh. Ist wohl doch die Aufregung.
    Antwort
  • ti_mueller@t-online.de
    Juniorclubber (48 Posts)
    Kommentar vom 09.05.2007 12:13
    Na dann hibbeln wir mal zusammen. Aber mein Mann sieht das auch so. Aber Männer sind ja von Natur aus nicht so neugierig. Ich hab schon das ganze Internet auf den Kopfgestellt ob es nicht doch irgend eine Möglichkeit gibt mir die warterrei zu ersparen. Aber nichts. LG Tina
    Antwort
  • gewitterhexe75@web.de
    Superclubber (212 Posts)
    Kommentar vom 09.05.2007 12:46
    Lustig! Was meinst du wohl, was ich hier schon seit Tagen mache??? ;-) Ich suche und suche und suche im Internet! Witzig. Aber je mehr man sucht, umso unsicherer wird man ja. Die einen sagen, man merkt nix bis zum Ausbleiben der Mens, die anderen merken sofort am Tag der Befruchtung was und so weiter und so fort... Sehr, sehr verwirrend das alles. Ich hab halt mal so überlegt, ob ich vielleicht durch meine AS im Dez. 06 ein wenig sensibilisiert bin? Denn das, was ich jetzt seit heute im Unterleib spüre, dieses Zwicken und Zwacken (nur gaaanz leicht, nicht wirklich aua), bilde ich mir doch nicht ein?
    Antwort
  • ti_mueller@t-online.de
    Juniorclubber (48 Posts)
    Kommentar vom 09.05.2007 13:03
    Also enbischen ziepen habe ich auch aber wie gesagt man lässt sich vielleicht auch von seinen Wünschen beeinflussen. Ich sitz heute mit Trägertop im Büro reis ständig das Fenster auf und meine Koleginen friern. Ist ja eigentlich auch nicht gerade so warm????
    Antwort
  • gewitterhexe75@web.de
    Superclubber (212 Posts)
    Kommentar vom 09.05.2007 13:19
    Nicht wirklich... Aber wer weiß wovon deine "Schweißausbrüche" kommen... ;-) Ach wären wir doch schon eine oder besser zwei Wochen weiter, dann wären bestimmt schon schlauer! Wobei ich mich wahrscheinlich die erste Zeit auch noch nicht so richtig freuen kann, bis die ersten kritischen Wochen vorbei sind. Hatte damals am 6. Dez. meinen ersten Termin beim FA und das erste US-Bild von meinem Wurm und eine Woche (8. später (8. SSW), als Mutterpass etc. ausgestellt werden sollten, war kein Herzschlag mehr zu sehen und ich musste ins KH. :-( Da mein Partner und ich zu der Zeit ein 120 Jahre altes Haus komplett saniert haben (jetzt wohnen wir schon 2 Monate da), habe ich zu der Zeit auch viel im Dreck gearbeitet, Wände eingerissen, Schutt geschleppt, Staub eingearbeitet etc. Jetzt mache ich mir natürlich Gedanken, ob das falsch war, wobei mein FA sagt, das wäre bestimmt nicht der ausschlaggebende Punkt, die Natur hätte es einfach so gewollt. Aber kannst du dir vorstellen, was jetzt passiert, wenn ich tatsächlich ss bin??? Richtig, ich werde wahrscheinlich gerade am Anfang übervorsichtig sein!!! Bloß keine Einkaufskörbe oder Bierkästen mehr tragen - es könnte ja was in mir kaputt gehen... ;-))
    Antwort
  • gewitterhexe75@web.de
    Superclubber (212 Posts)
    Kommentar vom 09.05.2007 13:22
    Nicht wirklich... Aber wer weiß wovon deine "Schweißausbrüche" kommen... ;-) Ach wären wir doch schon eine oder besser zwei Wochen weiter, dann wären bestimmt schon schlauer! Wobei ich mich wahrscheinlich die erste Zeit auch noch nicht so richtig freuen kann, bis die ersten kritischen Wochen vorbei sind. Hatte damals am 6. Dez. meinen ersten Termin beim FA und das erste US-Bild von meinem Wurm und eine Woche (8. später (8. SSW), als Mutterpass etc. ausgestellt werden sollten, war kein Herzschlag mehr zu sehen und ich musste ins KH. :-( Da mein Partner und ich zu der Zeit ein 120 Jahre altes Haus komplett saniert haben (jetzt wohnen wir schon 2 Monate da), habe ich zu der Zeit auch viel im Dreck gearbeitet, Wände eingerissen, Schutt geschleppt, Staub eingearbeitet etc. Jetzt mache ich mir natürlich Gedanken, ob das falsch war, wobei mein FA sagt, das wäre bestimmt nicht der ausschlaggebende Punkt, die Natur hätte es einfach so gewollt. Aber kannst du dir vorstellen, was jetzt passiert, wenn ich tatsächlich ss bin??? Richtig, ich werde wahrscheinlich gerade am Anfang übervorsichtig sein!!! Bloß keine Einkaufskörbe oder Bierkästen mehr tragen - es könnte ja was in mir kaputt gehen... ;-))
    Antwort
  • ti_mueller@t-online.de
    Juniorclubber (48 Posts)
    Kommentar vom 09.05.2007 13:28
    verstehe ich wünsch dir, daß diesmal alles gut geht und es vorallem geklapt hat. Bist du zuhause oder kanst du dich in der Arbeit ablenken?
    Antwort
  • gewitterhexe75@web.de
    Superclubber (212 Posts)
    Kommentar vom 09.05.2007 14:00
    Bin im Büro! Muss immer etwas vorsichtig sein, wenn ich auf "solchen" Seiten rumsurfe. Muss ja keiner mitkriegen. ;-) Bin nur froh, dass ich letztes Mal noch nichts gesagt habe, somit konnte ich meine einwöchige "Ausfallzeit" mit einer Zyste erklären... Dumm nur, dass es im Moment bei uns im Büro sehr ruhig ist und nicht viel zu tun ist. Deswegen surfe ich ja die ganze Zeit im Netz und suche nach möglichen Anzeichen... ;-) Wenn ich abends zu Hause bin, habe ich noch so viel zu tun (Haushalt, Essen kochen, mit meinem Freund quatschen oder einfach nur fernsehen), da denke ich fast gar nicht daran, dass es vielleicht geklappt hat. Im Gegenteil, ich bin ganz ruhig und entspannt (haha, entspannt beim Staubsauen, hi!) und freue mich, dass ich wieder einen Tag rum habe! Vielleicht kommt das Ziepen, das ich im Moment im Unterleib habe auch davon, dass ich gestern seit langem mal wieder beim Sport war und ne halbe Stunde Bauchtraining gemacht habe? Soll ja auch schon mal Muskelkater geben, der zwickt! ;-) Wie alt bist du denn eigentlich? Du schreibst, du hast schon eine 8jährige Tochter? Hast du es gut! Ich auch will! :-)))
    Antwort
  • ti_mueller@t-online.de
    Juniorclubber (48 Posts)
    Kommentar vom 09.05.2007 14:51
    Ich bin 27 war damals noch in der Ausbildung. Mit meinem Mann habe ich schon zusammen gewont der hat sich auch gefreut nur meine Mutter war sehr schockiert. Als unser Engelchen auf der welt war waren aber alle hin und weg vorallem die Oma. Meine Ausbildung habe ich fertig gemacht und noch ne 2. dazu. Eigentlich war ich immer ganz gut beschäftigt mit unserer Kleinen die jetzt schon in die 2. Klasse geht. Immer unterwegs Musikschule Balett usw. Aber in den lezten Tagen mach ich mir immer mehr Gedanken wie blöd ich es eigentlich finde keine Geschwister zu haben. Also wirds höchste Zeit sonst habe ich 2 Einzelkinder. LG Tina muss jetzt auch mal wieder konzentrierter arbeiten unsere Chefin ist im Haus.
    Antwort
  • gewitterhexe75@web.de
    Superclubber (212 Posts)
    Kommentar vom 09.05.2007 15:54
    Also war euer erstes Kind auch nicht so wirklich vorsätzlich geplant? Mein Freund hat auch einen 8jährigen Sohn, der allerdings bei bei der Ex von meinem Freund lebt und uns alle zwei Wochenenden besucht. Von daher ist es für mich irgendwie noch schwieriger, da ich doch gerne ein gemeinsames Kind mit meinem Freund haben möchte.... Jetzt gerade im Moment bin ich einfach nur furchtbar traurig und besorgt, weil ich mir so viele Gedanken mache und es dann vielleicht doch nicht geklappt hat. Wenn alles gepasst hat und auch eine Befruchtung stattgefunden hat, heißt das ja noch lange nicht, dass es sich auch einnistet. Vielleicht war es auch wieder ein Spermium mit Defekt oder es kann sich nicht einnisten oder, oder, oder.... :-o Mein FA meinte, die Wahrscheinlichkeit, dass es sofort klappt (hatte diesen Zyklus kontrollieren lassen), liegt bei 30%. 30%!!! Das ist ja weniger als die Hälfte! ;-) Wenn ich darüber so nachdenke, dann bin ich echt ganz traurig und wünsche mir, ich würde nicht so viel darüber nachdenken. Oder sind das am Ende schon die sogenannten "Stimmungsschwankunen", die als erstes Anzeichen einer möglichen SS auftreten? (*freu, hoff*) :-)
    Antwort
  • ti_mueller@t-online.de
    Juniorclubber (48 Posts)
    Kommentar vom 09.05.2007 16:09
    Wer weis? Mein Mann würde sagen "zerbrich dir nicht deinen süssen kopf, s`komt wie`s kommt." Und diese Worte aus dem Mund eines Türken.Hihi. Ich mach jetzt Feierabend bis morgen oder so. Ich drück dir die Daumen. LG Tina
    Antwort
  • gewitterhexe75@web.de
    Superclubber (212 Posts)
    Kommentar vom 10.05.2007 08:25
    Guten Morgen Tinchen, guten Morgen Ami! Hast du es gut, Ami, du weißt schon, dass du ss bist (*neid* ;-))! Aber ich verstehe deine Angst, nach deinen zwei FG. Geht mir ja nach einer schon genauso! Also ich glaube seit heute Nacht, dass es wirklich geklappt hat! Bin nämlich gegen vier Uhr wach geworden, weil mir furchtbar übel war. Gut, jetzt kann es natürlich auch sein, dass mir von dem leckeren Essen, das mein Freund gestern Abend (überraschenderweise ;-)) gekocht hat, schlecht war. Da habe ich nämlich ordentlich zugeschlagen! (aha…). Aber irgendwie war das kein Vom-zu-vielen-Essen-Schlechtsein, sondern anders (so, wie es bei meiner letzten SS auch war). Und seit drei Tagen messe ich – just vor fun – wieder meine Temperatur. Und die lag bei 37 bzw. heute bei 37,1 Grad. Gut, hat nix zu sagen, ich weiß. Daraus kann man erst 14-16 Tage nach dem ES etwas schließen. Da ich aber vor einigen Monaten mal regelmäßig gemessen habe und weiß, dass meine Tempi nach dem ES zwar auch mal 37 Grad ist, dann aber auch um 36,8 pendelt, ist das schon ein klitzekleines, weiteres Indiz! Und heute morgen habe ich kaum den Weg bis zur Arbeit geschafft, weil ich super-nötig „Pipi“ musste. Habe immer so ca. ´ne Dreiviertelstunde Autofahrt bis ins Büro. Ok, ich trinke morgens zu Hause immer meine zwei Kaffee, aber eigentlich passt das ganz gut, wenn ich zu Hause noch mal zur Toilette gehe und bis ich dann im Büro bin, muss ich sonst (selten) sooooo nötig wie heute. Zufall oder Anzeichen – wer weiß?!  Ansonsten habe ich zur Zeit keine „Beschwerden“, kein Zwicken und Zwacken, keine Übelkeit mehr nur so ein leichtes Gefühl, als müsste ich aufstoßen, als hätte ich zu viel Luft im Bauch. Na ja, so sicher wie ich mir heute Nacht bzw. heute Morgen war, so unsicher bin ich mir jetzt wieder. Denn das heißt ja alles noch lange nicht, dass es auch so gut geklappt hat, dass nicht wieder etwas dazwischen kommt (bis zur 12. SSW werde ich glaub ich nur in Ängsten leben ;-)). So, jetzt habe ich schon wieder einen halben Roman geschrieben. Bin schon ganz gespannt, ob ihr auch mit neuen Anzeichen „aufwarten“ könnt und wie es euch so geht! LG, die gewitterhexe.
    Antwort
  • ti_mueller@t-online.de
    Juniorclubber (48 Posts)
    Kommentar vom 10.05.2007 08:44
    Guten Morgen Ihr zwei, Amy freu mich für dich und wünsch dir alles Gute. Ich hab keine neuen Anzeichen nach wie vohr ist mir immer wieder übel hab ein bischen ziepen im Bauch und das wars. Mein inneres Gefühl lässt mich ziemlich im Stich bin mir total unsicher. Hab aber ein neues Projekt um mich abzulenken. Jungesellinenabschied meiner Freundin organisieren. Bis später LG Tina
    Antwort
  • gewitterhexe75@web.de
    Superclubber (212 Posts)
    Kommentar vom 10.05.2007 13:03
    Sorry, meinte natürlich auch "Amy" - war wohl noch nicht so richtig wach beim Schreiben heute Morgen... ;-) Ja du hast recht, Tinchen, Ablenkung ist immer gut. Bei uns war es heute Vormittag auch etwas hektisch im Büro, da hatte ich überhaupt keine Zeit zum Nachdenken und siehe da, mir geht es viel besser dabei! Jetzt, wo ich wieder nur daran denke, mache ich mir wieder Gedanken, warum ich im Moment so überhaupt GAR NICHTS merke, keine Übelkeit, kein Ziepen, nix! Jede andere Schwangere würde sich wahrscheinlich freuen, aber die weiß ja auch schon, dass sie schwanger ist! Da einzige, was vielleicht ein Indiz sein könnte ist, dass ich jede Stunde aufs Klo renne. Aber wie gesagt, ich habe auch im Nicht-Schwangeren Zustand schon mal Tage, wo mich der Kaffee so oft rennen lässt. Von daher... Keine Ahnung. :-o Und du, rennst du heute wieder im Top rum? ;-)
    @Amy: Und was gibt es bei dir schönes Neues - alles klar hoffentlich?!
    Antwort
  • gewitterhexe75@web.de
    Superclubber (212 Posts)
    Kommentar vom 10.05.2007 15:00
    Hallo Amy! Ich schreibe auch immer vom Büro aus, darf mich auch nicht "erwischen" lassen! :-) Folsäure nehme ich auch. Habe ich schon vor 1,5 Jahren mit angefangen. Habe dann in der Zeit um meine FG aufgehört, aber seit Montag lutsche ich jeden Morgen wieder fleißig meine Tablettchen! :-) Kann ja nicht schaden! Auf jeden Fall drücke ich dir ganz, ganz doll die Daumen, dass dieses Mal bei dir alles gut geht! Das MUSS einfach geklappt haben! Ich kann mich leider vorerst nur weiterhin in Geduld üben und muss noch ca. 2 Wochen warten, bis ich endgültige Gewissheit habe... Ein Frühtest kommt für mich nicht in Frage, der ist mir zu unsicher und zu vage. Meine Mens müsste eigentlich Mitte bis Ende nächster Woche wieder kommen. Bis dahin ist noch sooo viel Zeit. :-( Bis dahin hoffe ich einfach mal, dass mir heute Nacht wieder übel ist oder ich ein Ziehen im Bauch habe oder oder oder... Irgendwas halt, das mich weiterhin hoffen lässt. Das einzige, was noch auf sich warten lässt, ist die Müdigkeit und ein Spannungsgefühl in den Brüsten. Aber wie gesagt, ES war ja auch erst vor 6 Tagen... LG, die gewitterhexe
    Antwort
  • ti_mueller@t-online.de
    Juniorclubber (48 Posts)
    Kommentar vom 10.05.2007 15:25
    Hallöchen, hab heute auch viel zu tun und unsere Cheffin schleicht umher. Bin jetzt übers WE weg und hoffe ich kann euch spätesten am Montag mit neuen Anzeichen überraschen. Vielleicht komm ich auch mal Abends zuhause zum Schreiben. Soweit wünsch ich euch ein schönes WE und drück dir Gewiterhexe weiter die Daumen. Amy dir weiterhin alles Gute. LG Tina
    Antwort
  • gewitterhexe75@web.de
    Superclubber (212 Posts)
    Kommentar vom 10.05.2007 16:05
    Bin schon gespannt! Sollten wir vorher nichts mehr voneinander lesen, dir auch schon mal ein schönes (hoffentlich einigermaßen hibbelfreies WE)!Drück dir natürlich auch weiterhin ganz doll die Daumen!
    Antwort
  • birgitathome@yahoo.de
    Gelegenheitsclubber (11 Posts)
    Kommentar vom 10.05.2007 21:50
    Hallo zusammen, ich weiss seit gestern, dass ich schwanger bin. Echt irre. Leider meinte meine FA, dass ich das Kind noch in den naechsten Wochen verlieren koennte, da ein Riss in der Gebaermutter sei ( oder so aehnlich). Drueckt mir die Daumen! Wann plant ihr eigentlich, eure Arbeitgeber zu informieren? Viele Gruesse, Birgit
    Antwort
  • gewitterhexe75@web.de
    Superclubber (212 Posts)
    Kommentar vom 11.05.2007 08:13
    Moin Mädels! Birgit, dir erst einmal ein kräftiges Daumendrücken, dass alles glatt geht!!! Also wenn es bei mir geklappt haben sollte, werde ich meinen Arbeitgeber wahrscheinlich nicht vor der 12. SSW informieren. Wie gesagt, hab seinerzeit in der 6. SSW erfahren, dass ich ss bin, hatte dann einen Termin zum Ausstellen vom Mutterpass und wollte danach eigentlich meinen Arbeitgeber informieren. Bei dem Termin wurde dann festgestellt, dass das Herzchen nicht mehr schlug. Von daher war ich froh, dass ich noch nichts gesagt hatte! Von daher werde ich jetzt wahrscheinlich erst einmal die sog. "kritische Phase" abwarten, eh ich etwas sage. Wobei ich mir heute eigentlich gar nicht mehr sicher bin, dass es geklappt hat... Keine Übelkeit, kein Zwicken und Zwacken, nichts... :-((( Jetzt wird die Wartezeit, bis ich endlich einen Test machen kann, wieder noch schlimmer und länger! Ja, ich weiß, es ist ja normal, dass man bis zum Ausbleiben der Mens nicht unbedingt etwas merkt. Aber weil ich doch in den letzten Tagen so leichte Anzeichen hatte (oder sie mir eingebildet habe?), bin ich jetzt natürlich erst mal enttäuscht und ratlos und muss wieder warten, warten, warten... Ach Manno, ist das grausam! :-(
    Antwort
  • birgitathome@yahoo.de
    Gelegenheitsclubber (11 Posts)
    Kommentar vom 13.05.2007 19:14
    Hallo Gewitterhexe, ich habe meinen Herzschlag-mess-termin am 23. Mai, muss also auch warten..... Wann weisst du denn, ob es geklappt hat? Werde mich an deinen Rat halten, mein Bruder hat dasselbe gesagt und ich werde schweigen wie ein Grab. Ich drueck auch dir die Daumen! VG, B
    Antwort
  • gewitterhexe75@web.de
    Superclubber (212 Posts)
    Kommentar vom 14.05.2007 08:09
    23. Mai? Ui... Habe gerade mal so auf den Kalender gesehen - da musst du ja noch gut anderhalb Wochen warten!!! So lange muss ich nicht mehr warten, bis ich weiß, ob es geklappt hat. Meine Mens müsste wenn zwischen morgen und Freitag kommen bzw. (hoffentlich) NICHT kommen! :-) Hatte am Wochenende wieder diverse "Beschwerden" wie etwas Übelkeit und so ein komisches Ziepen im Unterleib, aber seit gestern Nachmittag gar nichts mehr :-( Von daher bin ich nach wie vor sehr gespannt und kann es kaum noch abwarten! Hoffentlich werde ich im Laufe dieser Woche nicht noch enttäuscht... LG
    Antwort
Seite 1 von 2
Gehe zu Seite:

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.