My Babyclub.de
Kann man Gläschen selber einkochen?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • b.hoepfner@@onlinehome.de
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Eintrag vom 10.11.2005 19:41
    Hallo!
    In drei Wochen wird mein Sohn 6 Monate alt und dann würde ich Ihn gerne mit selbstgemachter Beikost ernähren. Zuerst wollte ich mit Karottenmus beginnen, etc. In jedem Buch steht, dass man auf Vorrat kochen sollte und den Brei dann portionsgerecht einfrieren soll. Nun haben wir aber nur ein Minigefrierfach und so kam ich auf die Idee, den brei wie Marmelade in Gläschen zu füllen. Die Leiterin meiner Pekipgruppe meinte, dass wäre kein Problem. Ich bin trotzdem verunsichert, da ich nirgends etwas darüber lese, ob das gut ist bzw. ob es nicht vielleicht sogar die Vitamine zerstören kann. Weiß jemand darüber Bescheid?
    vielen Dank
    Bianca
    Antwort
  • nadine-essbach@web.de
    Juniorclubber (29 Posts)
    Kommentar vom 14.11.2005 10:21
    Hallo! Ich koche auch manchmal für meinen kleinen selbst und habe auch schon brei eingefroren (in leere Babygläschen) allerdings muss man da aufpassen dass man sie nicht ganz voll macht sonst können sie reißen. Aber ich würde dir nicht empfehlen gerichte mit reis einzufrieren die werden wie pappe nach dem Auftauen, bei Karottenbrei usw. ist das kein Problem. CU Nadine
    Antwort
  • schwatlo@arcor.de
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 03.02.2006 10:26
    Hallo,
    habe bisher diverse Gemüse-Breie eingefroren. Wichtig dass man das Öl erst beim Wieder-Warmmachen dazugibt. Die Gläser nicht ganz vollfüllen, bisher sind noch keine kaputtgegangen.
    CU Maren
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.