My Babyclub.de
Kein Fruchtwasser im 5 Monat

Antworten Zur neuesten Antwort

  • acrixmaestro@web.de
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Eintrag vom 27.01.2006 20:59
    Hallo an alle!
    Ich bin nicht etwa eine werdende Mutter sondern ein werdender Vater in Sorge.
    Und zwar geht es darum das meine Frau vor za 2 Stunden Stationär in ein Krankenhaus aufgenommen werden musste,da sie wohl kein fruchtwasser mehr hat bzw das Kind.!
    Nun mache ich mir natürlich um Frau und Kind grosse sorgen,wobei ich denke das es wohl im 5 Monat nicht sehr gut bzw sehr schlecht für das kleine Wesen ist ohne Fruchtwasser im Bauch zu sein.
    Daher wollte ich auf diesen wege fragen ob es Personen gibt die ähnliches erlebt haben oder die sich so mit den Behandlungmethoden auskennen.
    Die Ärzte im Krankenhaus haben ein doch schon zimmlich dumm von dannen ziehen lassen ohne auch wirklich irgend eine konkrete aussage zu treffen,über Behandlung oder irgend eine weitere vorgehens weisse.
    Nun hoffe ich das ich hier einen kleinen Schimmer von dem erhalte was die nächste zeit passiert.
    ich verbleibe mit der hoffnung auf eine antwort mfg:acrix
    Antwort
  • juka@hotmail.com
    Superclubber (257 Posts)
    Kommentar vom 29.01.2006 20:00
    Hallo! Leider kann ich Dir auch nichts sagen, außer, daß es im Internet eine kostenlose Gesundheitsberatung gibt, die solche Fragen bestimmt gut beantworten können. Klick mal an unter www.gesundheitsberatung.de!
    Antwort
  • ericeke@yahoo.com
    Juniorclubber (43 Posts)
    Kommentar vom 30.01.2006 12:40
    hallo, ich hatte genau das selbe.habe auch immer fruchtwasser verloren. wurde stationär aufgenommen und später ist dann die fruchtblase geplatzt. leider hat mein kleiner wurm es im 6monat nicht mehr geschafft. er ist gestorben. aber bei deiner frau kann sich fruchtwasser wieder nachbilden indem sie strengst bettruhe einhält und nicht aufsteht. so wurde mir das gesagt!drücke euch ganz doll die daumen. lg
    Antwort
  • acrixmaestro@web.de
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Kommentar vom 31.01.2006 09:40
    Hallo!
    Danke für die Antworten.
    Gestern habe ich erfahren das der Mangel an fruchtwasser an einem Blasensprung lag der vom fa unbemerkt blieb.
    Nun ist es so das dadurch eine unterentwicklung der Lunge entstanden ist.Und Leider keine Überlebens chance für den Kleinen besteht.Jezt liegt meine Frau mit starken Blutungen in der Klinik und muss ständig damit rechnen das sie den kleinen Gebährt.
    Das aller schlimmste an der Sache ist das der kleine mann sonst kerngesund ist und einen absoluten Lebenswillen hat und sowas darf nicht Leben!
    ich verbleibe mfg:acrix
    Antwort
  • acrixmaestro@web.de
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Kommentar vom 18.02.2006 12:43
    Hallo swifty!
    Ist Leider nicht gut aufgegangen.
    Nah 2Tagen Bettruhe in der Klinik und vielen Untersuchungen sind die Ärzte zu dem schluss gekommen das die Kleine (hat sich bei der Geburt herausgestellt das es ein Mädchen war)
    Unter einleitung der künstlichen Wehen zur Welt gebracht werden muss.
    Gründe waren der Zustand meiner Lebensgefährtin(Hohe Entzündungswerte im Blut) und eine zurückbildung der kleinen durch den Fruchtwasser mangel.
    mfg:acrix

    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.