My Babyclub.de
Keine Großeltern für unsere Kinder!

Antworten Zur neuesten Antwort

  • baghirak@yahoo.de
    Juniorclubber (37 Posts)
    Eintrag vom 21.01.2007 14:55
    Hallo,
    wir haben 2 kleine Kinder aber sie müssen ohne typische Großeltern aufwachsen!Gibt es Familien denen es ähnlich geht?Alle Familien um uns herum reden ständig davon, dass die Kinder bei Oma und Opa sind usw.. Es kommt uns so vor, als hätte jeder das Glück Eltern zu haben die auch für die Enkel da sind!! Ist das so?? Freu mich über Antworten!!!
    Antwort
  • baghirak@yahoo.de
    Juniorclubber (37 Posts)
    Kommentar vom 21.01.2007 14:56
    Hallo,
    wir haben 2 Kinder und die müssen ohne Großeltern aufwachsen. Gibt es noch andere Familien denen es so geht??
    Antwort
  • streifenschmerle@gmx.de
    Superclubber (453 Posts)
    Kommentar vom 24.01.2007 15:11
    hallo joju! meine kleine hat auch "nur" oma & opa meinerseits - und das auch nur jedes oder jedes 2te wochenende (da beide noch berufstätig sind). ich finde so etwas auch sehr schade :-((( hast du schon mal an "leih-grosseltern" gedacht? hier in berlin z.b. gibt es viele ältere menschen, die keine enkelkinder haben und da lässt sich sowas vermitteln... lg peggy
    Antwort
  • welogre@web.de
    Gelegenheitsclubber (14 Posts)
    Kommentar vom 24.01.2007 17:28
    Hallo, ich kanns verstehen wie es Euch geht. Wohne in ner Großstadt-weit und breit keine Oma,Uroma,Tante in greifbarer Nähe. Mein Mann ist zudem unter der Woche auch nicht da. Meine Eltern wohnen auch 300Km entfernt und sind beide Berufstätig und das auch noch im Schichtdienst. Nach der Geburt war ich auch immer "neidisch" wenn die Mädels im Rückbildungskurs sagten, daß sie bei der Kosmetik, Friseur, Sauna usw. waren oder sich ausschliefen und die Omas gingen dann mit den Babys spazieren oder beaufsichtigten die Kleinen. Den Luxus haben wir nicht gehabt. Meine Eltern sehe ich alle 2 Monate und dann auch gleich so, daß wir sie dann ca 3-4 Tage besuchen, damit es sich lohnt. Ist schon schade, ich bin auch mal gespannt wie`s später so wird, nun ist unsere Kleine 1 Jahr. Gott sei Dank fremdelt sie nicht, sie freut sich richtig ihre Großeltern zu sehen. Ich will jetzt nicht sagen, die Großeltern sind dazu da, um verschiedene Dinge zu erledigen oder immer im Falle eines Falles da zu sein, aber es im allgemeinen schon traurig, daß sie auch soooo viel verpassen. Gruß!
    Antwort
  • marina_klispie@yahoo.de
    Gelegenheitsclubber (25 Posts)
    Kommentar vom 27.01.2007 22:24
    hallo joju!!! mir geht es auch so ich bin jetzt 20 jahre alt mein kleiner ist 11 monate und ich habe meine eltern, geschwister, freunde und den rest der familie schon seid 2 jahren nicht mehr gesehen und mein kleiner kennen se natuerlich auch noch nicht. das liegt daran das ich 14 std mit dem flugzeug von allen entfernt bin. hab hier auch nur meinen mann und seine familie die ich allerdings auch kaum sehe weil die sehr wenig zeit haben. seid mein kleiner da ist war ich auch nicht mehr weg und ausschlafen das wort kenne ich schon garnet mehr aber da muss ich durch. so schwer wie das auch alles sein mag bringt mein kleiner immer wieder ein laecheln in mein gesicht und ich bin wahnsinnig froh ihn zu haben. liebe gruesse an alle
    Antwort
  • whissy93@web.de
    Gelegenheitsclubber (10 Posts)
    Kommentar vom 30.01.2007 13:53
    Hallo,

    leider geht es uns fast so, meine Mama und die Eltern meines Mannes sind verstorben.Mein Sohn Hagen (6 Monate) hat noch ein Opa, der ist aber leider nicht so interessiert wie andere.Das Gute ist aber, dass ich noch Geschwister habe, die müssen die Rolle dann übernehmen.Traurig ist dass aber, weil man sich in die eigene Kindheit zurück versetzt, wie man von Oma selbst gemachten Apfelmus ist oder wie uns Oma eine Schokolade mitgebracht hat und wir uns darüber freuten.Aber vielleicht gobt es ja bei dir jemanden, der die Rolle übernehmen kann, Nachbarn`n Geschwister oder Freunde?
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.