My Babyclub.de
Keiner will es akzeptieren...

Antworten Zur neuesten Antwort

  • haematom2002@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (17 Posts)
    Eintrag vom 09.03.2006 11:04
    Hallo Tanden. Also, ich kann genau nachvollziehen in welcher Situation Du grade steckst. Ich stehe kurz vor meinem 25. Geburtstag und bin in der 22. Woche schwanger. Das Kind war geplant, aber nicht ohne sich vorher ebenfalls Gedanken über Geld, Zukunft, vor allem beruflich, zu machen. Die Entscheidung FÜR ein Kind sollte also keinesfalls unüberlegt sein !! Mein Freund und ich sind seit über 3 Jahre zusammen, wohnen tun wir seit 2 Jahre zusammen, im Mai wird geheiratet, auch wegen steuerlicher Vorteile, da wir in München leben und das Leben hier nun mal extrem teuer ist und da muß man eben sehen wo man finaziell bleibt, zumal ich ja eine gewisse Auszeit nehmen werde.
    Meine Familie sagte zu diesem Thema immer, daß wir es selber wissen müssen was wir wollen, sie haben uns da nie reingeredet, wir sind schließlich erwachsene Menschen und führen unser eigenes Leben, unabhängig von den Eltern. Über das Kind freuen sich alle, über die bevorstehende Hochzeit auch. Und außerdem denke ich, egal was Du tust, die Garantie, daß alles wie geplant und ohne Probleme läuft, kann Dir niemand geben !! Eine Ehe oder Beziehung kann vor den Baum gehen, man kann mit dem Kind vollkommen überfprdert sein und plötzlich feststellen, daß alles eben doch nicht so einfach ist wie angenommen- das ist eben das Risko des Lebens !! No risk, no Fun oder wie man sagen würde :-). Egal wie die Entscheidung für Euch ausfällt, verlaß Dich auf Dein Gefühl, aber handle nicht überstürzt und vielleicht sollte man den Worten der Familie und Freunden doch ein wenig Berachtung schenken, da diese Menschen die Sache immer objektiver betrachten als Du selbst. Schon so oft haben meine Eltern oder Freunde mir Dinge ans Herz gelegt von denen mit schon bald klar wurde, daß sie richtig waren, obwohl ich es selber ganz anders sah. Aber am Ende entscheidest natürlich immer Du für Dein Leben !! Denk dran: Ein Kind sollte immer gut überlegt sein !!
    Alles Gute !!
    Antwort
  • AnnaLenchen
    Juniorclubber (47 Posts)
    Kommentar vom 09.03.2006 11:20
    Hallo Tanden!!
    Auch ich kenne deine Situation, bei mir war es ähnlich! Mein Freund und ich sind jetzt seit knapp 2 Jahren zusammen und wir leben seit 1 Jahr gemeinsam in einer Wohnung. Auch wir haben uns bewusst für ein Kind entschieden, ich bin jetzt in der 39 SSW und warte auf die Entbindung.
    Unsere Freunde, bzw. meine Freundinnen haben ähnlich reagiert! Wir haben vorher jedoch keinem davon erzählt. Als ich einen positiven Test gemacht habe und es meiner Freundin erzählte war ihr Kommentar nur: "Ach du Scheiße!". das hat mich natürlich nicht so sehr aufgebaut. Unsere Eltern haben ein paar Tage gebraucht, aber sie sind jetzt völlig ausser Rand und Band das die Großeltern werden! :-) Mit meinen Freundinnen hatte ich erst einmal nicht mehr viel zu tun. Es sind einfach auch sehr verschiedene Lebensweisen. Sie studieren und gehen am Wochenende feiern, eben das, was ich vorher auch gemacht habe. Sie können auch nicht verstehe, dass ich mich mit einem Kind an einen Mann binde. Ausserdem finde ich, dass einem überall (geburtsvorbereitungskurse, Infoabende etc.) immer Leute begegnen, die sagen "Was, sooo früh werdet ihr Eltern??? Das war doch nicht geplant, oder?!?!". Und manchmal habe ich richtig das Gefühl, dass ich mich dafür rechtfertigen muss, Schwanger zu sein. Natürlich gibt es viele Risiken, reicht das Geld, behält mein Freund seinen Job, was ist mit meiner Ausbildung, wie geht es mit uns als Paar weiter- aber diese Risiken habe ich auch noch mit 30! Ich finde es wichtig, dass man vorher darüber nachdenkt, und sich nicht einfach so in eine Schwangerschaft stürzt- aber ihr habt ja auch schon alles mögliche bedacht!! ich kann euch nur raten, eure eigenen Entscheidungen zu treffen, es ist euer Leben, und es wird euer Kind sein! Ihr werdet die Probleme haben, aber auch die Freude, nicht deine Freundinnen.
    Mit meinen habe ich mich übrigens noch mal getroffen, bevor das Baby da ist, und jetzt machen sie mir alle Komplimente, wie mutig sie mich finden usw. Aber ich habe in den Vorbereitungskursen, beim Schwangerenschwimmen und im Geburtshaus in HH viele nette und junge Schwangere kennengelernt, so dass ich nicht mehr das Gefühl hatte, so auf meine mittlerweile ehemaligen Freundinnen angewiesen zu sein! Wenn du möchtest, kannst du mir auch gerne mal eine Mail schreiben- meine Adresse ist Rosa-Rockt@hamburg.de Ich wünsche euch auf jeden Fall alles, alles gute!!!! Viel Glück für eure Entscheidung, Anna
    Antwort
  • AnnaLenchen
    Juniorclubber (47 Posts)
    Kommentar vom 09.03.2006 11:21
    Ach so, ich bin übrigens 23 und mein Freund ist 27. Sollte ich vielleicht noch dazu sagen...hab ich vergessen :-)
    Antwort
  • ang-wolfrum@web.de
    Powerclubber (57 Posts)
    Kommentar vom 01.06.2006 20:25
    Hallo Tanden, also bei uns war es genua umgekehrt. Wir lebten gerade 1 Jahr zusammen und waren so 25 Jahre, da war es um die Ruhe geschehen...es wurde jede Gelegenheit genutz und ein Baby aufzudrängen. Wir konnten es bald nicht mehr hören. Haben aber trotzdem gewartet bis für uns die Zeit reif war (sind nun 38 Jahre und ich bin in der 25SSW). Will einfach damit sagen, dass es auf die Perspektive ankommt und ich es eh unmöglich finde, wenn sich Menschen von aussen meinen immer einmischen zu müssen. Wir bekamen so Sprüche zu hören "was ihr baut ein Haus und das OHNE Kinder..." usw. Daher, kümmert Euch nicht um andere Leute, denn die werden immer versuchen Euch reinzureden, egal ob ihr das Kind heute, morgen oder in 20 Jahren bekommt. Nur auf Abstand sollte man sich diese Leute halten, denn sie vederben einem den schönen Tag!!! Also, wenn es für Euch beide stimmt, Ihr Euch einig seit, trefft Ihr sicher die genau richtige Entscheidung für Euch UND das zukünftige Baby :-)))
    Wünsche Euch ganz viel Glück und liebe Grüssli Angelika
    Antwort
  • klinge_colista@arcor.de
    Superclubber (110 Posts)
    Kommentar vom 01.06.2006 21:56
    Hallo Tanden, ich stimme den anderen vollkommen zu. Lass dich nicht so sehr von anderen Stimmen beeinflussen. Wenn ihr beide spürt, dass ihr zusammen gehört und es euch von Herzen wünscht, ist es egal wie lange ihr zusammen seid oder wie alt. Es ist richtig, dass eine Beziehung schon auf eine harte Probe gestellt wird, das will ich nicht abstreiten. Aber das wird sie auch nach ein paar Jahren genauso. (Bevor es soweit ist, kann man sich das auch gar nicht vorstellen). Sicherlich sollte man schon eine Weile zusammen sein und sich gut kennen. Aber ich glaube auch, dass man nach eineinhalb Jahren schon weiß, wo sein Herz hingehört. Mein Freund und ich waren 5 Jahre zusammen als wir unser Kind bekamen (ungeplant). Es ging drunter und drüber, aber wir habens gepackt und sind ja mit 23 auch noch ziemlich jung (Kind bekommen mit 22). Früher war es normal ein Kind mit 21 zu bekommen und heute sagen alle, ach wie jung man doch noch ist. Mach dir nicht so viele Gedanken wegen anderer Leute, sondern freu dich auf die neue Situation, die euch umgibt. Und wenn es dann mal geklappt hat und irgendwann das Baby da ist, dann wird es auch den letzten der zweifelt noch verzaubern. Dann sagt keiner mehr was. Es gibt ja nun wirklich schlimmere Fälle, wo es wirklich nicht angebracht ist ein Kind in die Welt zu setzen. Also Kopf hoch und nur Mut. Ich wünsche euch alles Gute, LG Carina
    Antwort
  • quirlywhirl@aol.com
    Superclubber (110 Posts)
    Kommentar vom 02.06.2006 11:34
    pah, mein Freun un ich sind seit eineinhalb Jahren zusammen und ich bin erst 22 und in der 24.SSW. Jetzt schäm ich mich aber.... :-) deine Freunde und Bekannten sind nur neidisch, Tanden! Wenn ihr reif dafür seid, TUT ES!
    Antwort
  • th.wintermeyer@t-online.de
    Superclubber (107 Posts)
    Kommentar vom 03.06.2006 12:36
    hallo, jetzt auch noch mein senf dazu. bin 25 geworden letzte woche, verheiratet un dhabe eine 10 wo alte tochter. unsere familien hben sich riesig gefreut. weiß aber das hinter unserem rücken sich bekannte das nmaul zerrissen haben:"wie können die nur, jetzt ein kind..."ich wollte es so und steh dazu. ich wollte eine junge mama sein und ds bin ich. und ich bin stolz darauf. laßt euch nicht verrrückt machen. lg
    Antwort
  • linda.reiter@gmx.at
    Very Important Babyclubber (768 Posts)
    Kommentar vom 03.06.2006 12:57
    Hi Tanden! Ich denke auch, dass es viel mit Neid zu tun hat...meine Freunde sagen auch: "Ich würde jetzt noch kein Kind wollen, weil...quaquaqua" (ich bin erst 22, aber schon 3 einhalb Jahre mit meinem Freund zusammen. Letzten Dez. sind wir zusammengezogen)aber sie untersützen mich trotzdem. Wenn du ein dein Freund ein Kind wollt, dann lasst euch nicht von anderen dreinreden! Liebe Grüße und alles Gute! Ps.: Sag deinen Freunden, dass ihr Verhalten dich verletzt! Linda
    Antwort
  • michaelbosmanns@hotmail.com
    Superclubber (425 Posts)
    Kommentar vom 03.06.2006 14:42
    Hallo zusammen, hier mal ´ne Story,in der es andersrum ist: Ich bin 30, seit 8 Jahren mit meinem Mann zusammen,seit 1 Jahr verheiratet und wir erwarten jetzt unser 1. Kind. Für uns war immer klar,daß wir erst ein Kind wollen,wenn wir verheiratet sind u heiraten wollten wir eben erst,wenn unsere finanzielle Situation gefestigt ist. Das hat sich eben erst vor einem Jahr ergeben,aber wir haben schon nach ca. 3 Jahren von Schwiegermama etc. gehört,wann heiratet ihr endlich,wann kommt ein Kind??? Es konnte keiner akzeptieren,daß uns eben gewisse Vorraussetzungen wichtig waren,bevor wir diese Schritte wagen! JETZT heisst es überall: Na endlich,das wurde aber auch Zeit,du bist doch schon 30...ARRGH! Das ist auch echt zermürbend...Deshalb kann ich nur sagen: macht es so,wie ihr es für richtig haltet und lasst euch bloß nicht beeinflussen! Es ist euer Leben u jeder muß für sich entscheiden,welchen Weg er gehen möchte! Egal,ob jung oder alt,egal ob lange oder kurze Beziehung - man muß es wollen und bereit dazu sein, dann ist es gut! So, jetzt hab ich meinem Frust auch mal Luft gemacht u mir geht´s besser...:-)) LG an alle "starken" Mamis u die,die es noch werden wollen!
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.