My Babyclub.de
Kind 8 Monate will nicht durchschlafen

Antworten Zur neuesten Antwort

  • oggy7@web.de
    Superclubber (178 Posts)
    Eintrag vom 07.06.2007 13:16
    Hallo, also, ein Kind in diesem Alter braucht nachts keine Nahrung mehr, wie mimi schon schreibt, reicht ihm entweder tagsüber die Nahrungsmenge nicht, sodass er wirklich Hunger hat , oder es ist einfach nur Gewohnheit.
    Andersherum solltest Du aber auch nicht erwatern, dass ein Kind mit 8 Monaten jede Nacht durchschläft, meine Tochter schläft mit 17 Monaten noch nicht jede Nacht durch.
    LG
    Antwort
  • sonjanaujoks@gmx.de
    Superclubber (327 Posts)
    Kommentar vom 07.06.2007 13:18
    Hallo Jessi,

    was bekommt Dein Kleiner denn so am Tag? Bekommt er vor dem Schlafen schon Milchbrei oder nur Mumi? Andererseits kann ich dich beruhigen, denn meine Tochter ( 15 Monate ) schläft auch nicht durch und wird ziemlich oft wach in der Nacht. Und sie ist definitiv satt abends ;-) Unsere hat einfach nur Durst oder kann nicht schlafen....
    Hast Du einen Essensplan an den Du Dich wenden kannst? Z.B. morgens ca. 220ml Milch, Mittags: ca. 190g-220g Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei, Nachmittags: ca. 190g Getreide-Obst-Brei, abends: ca.220ml Milch-Getreide-Brei. Zwischendurch vieleicht mal Obst oder Zwieback....
    Hilft Dir das etwas weiter oder hast Du das schon?
    LG
    Antwort
  • sonjanaujoks@gmx.de
    Superclubber (327 Posts)
    Kommentar vom 08.06.2007 12:54
    Hmmm,
    dazu kann ich nicht viel sagen, da ich ja nicht weiß, ob dein Kleiner jetzt gegen Milch allergisch ist, oder nicht....
    Wenn nicht, dann würde ich ihm auf jeden Fall Getreide-Milch-Brei anbieten. Das sättigt ihn auf jeden Fall mehr und hält länger vor. Zu Schmelzflocken kann ich leider auch nichts sagen, da ich sowas nie gefüttert habe, sondern nur die Breie aus dem Reformhaus. Ist es nicht so, daß einem von Schmelzflocken immer abgeraten wird, oder bin ich da auf dem Holzweg? Aber grundsätzlich spricht nichts dagegen einem acht Monate altem Baby einen Milchbrei abends anzubieten.
    Konnte ich dir helfen?
    LG Sonja
    Antwort
  • lilli30
    Superclubber (136 Posts)
    Kommentar vom 09.06.2007 21:56
    hallo jessi, kann schon sein das dein sohn hunger hat laut deinem essens-plan... habe aber evtl. eine alternative, es gibt getreide-breie die du auch mit wasser anrichten kannst, die sättigen abends mehr als nur schmelzflocken, habe ich den eindruck, versuche es doch einfach mal... lg
    Antwort
  • streifenschmerle@gmx.de
    Superclubber (453 Posts)
  • sonjanaujoks@gmx.de
    Superclubber (327 Posts)
    Kommentar vom 10.06.2007 10:40
    Hallo Jessi,

    hast Du es schon mal mit HA-Milchnahrung versucht? Die wird doch besonders bei Allergiegefahr empfohlen? Ist evtl. eine Alternative. Habe gerade ein wenig gegoogelt und da stand überall das gleiche, von wegen keine Vollmilch vor dem 7. Monat usw.
    Ansonsten frage doch einfach mal einen Ernährungsexperten. Vieleicht hat der noch einen guten Tip für Dich.
    Ansonsten kann ich zum Thema nur sagen, daß es wirklich nicht ungewöhnlich ist, daß Dein Kleiner noch nicht durchschläft. Ist halt für einen selbst sehr anstrengend und kraftraubend. Wünsche Dir viel Glück.
    LG
    Antwort
  • sonjanaujoks@gmx.de
    Superclubber (327 Posts)
    Kommentar vom 10.06.2007 10:46
    Ich nochmal.
    Hier auf der Babyclub-Seite unter Babyernährung steht, daß man die Holle Breie ( z.B.) auch mit Stutenmilch anrühren kann ( oder mit Muttermilch ). Stutenmilch gibt es wohl in Pulverform und soll der Muttermilch sehr ähnlich sein. Schau da doch mal rein. Mit Mumi wäre natürlich für Dich doch eine prima Alternative, oder? Mußt nur genug abpumpen ( wenn möglich ).
    LG
    Antwort
  • lilli30
    Superclubber (136 Posts)
    Kommentar vom 10.06.2007 13:00
    @colleen, ich habe für meinen kleinen von milupa bio-getreidebrei, dieser ist milchfrei... steht auch auf der zusammensetzung, war mir wichtig, weil ich ihm auch milchfreiemahlzeiten für den nachmittag machen möchte... nur wenn du extra folgemilch hinzutust ist er nicht mehr milchfrei... @ jessi, schau dich einfach mal um und das personal im reformhaus beraten einen sehr gut... grüße
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.