My Babyclub.de
Kind bewegt sich nicht/ Ziehen im UNterleib

Antworten Zur neuesten Antwort

  • hama2000@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Eintrag vom 02.01.2005 11:44
    Hallo.

    Meine Frau ist in der 21. - 22. SW. Gestern Abend meinte sie, dass sie gestern nicht eine Bewegung unseres Kindes wahrgenommen hätte und seit heute Nacht hat sie ein unangenehmes Ziehen /unangenehme Schmerzen im Unterleib. Ansonsten war unser (ungeborenes) Baby immer sehr aktiv gewesen. Seit gestern aber nix...

    Sie hat über die Schwangerschaft hinweg immer wieder einmal Schmerzen gehabt, aber das war bei unserer ersten Tochter auch nicht anders.

    Beim letzten Termin bei unserer Frauenärztin hatte sie aber auch gesagt, dass die Plazenta wohl auf den Muttermund drückt. Müsste man mal im Januar schauen, ob sich das gegeben hätte. Kann das hiervon kommen? Müssen wir uns überhaupt Sorgen machen???

    Danke für Eure Hilfe!

    Gruß,

    René
    Antwort
  • peggy_reinecke@web.de
    Gelegenheitsclubber (12 Posts)
    Kommentar vom 04.01.2005 20:24
    Hallo Rene
    deine Frau sollte auf jeden Fall auf ihr gefühl hören. Solltet ihr nicht sicher sein, ob alles in ordnung ist, solltet ihr zu eurem Arzt gehen und schauen ob alles o.k ist. Der Arzt ist dazu verpflichtet ultraschall zu machen wenn dies die Schwangere will. Ich wünsche euch viel Glück gruss peggy
    Antwort
  • kusiwusi
    Juniorclubber (50 Posts)
    Kommentar vom 10.01.2005 21:08
    Hallo Rene`, ich weiß nicht, wie ich`s anders erklären soll: zurerst wächst der Bauch, dann kommt mehr Fruchtwasser, dann erst wächst das Baby nach. Das heißt, wenn daß das Baby dann wieder mehr Platz hat und man somit die Bewegungen nicht mehr so wahrnehmen kann. Ich hatte während meiner Ss auch öfters mal den Eindruck es stimme etwas nicht mit meinem Kind. Wenn die Plazenta vor der Geburt immer noch auf den MuMu drückt kann es sein, daß keine spontane Geburt möglich ist. Dann käme, glaube ich, nur KS in Frage. Viel Glück und Viele Grüße v. Johanna und
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.