My Babyclub.de
Kinder und Fernsehen?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • ederleh@yahoo.de
    Gelegenheitsclubber (12 Posts)
    Eintrag vom 02.04.2006 14:34
    Mein Sohn ist gerade 11 Monate und wächst (noch) ohne Fernsehen und möglichst wenig Medien auf. Mich beschäftigt momentan die Frage inwieweit Medien unseren Kindern schaden. Was denken andere Mütter und Väter zu dem Thema?
    Antwort
  • mona_0075@hotmail.com
    Superclubber (301 Posts)
    Kommentar vom 03.04.2006 12:26
    Hallo Sabine.
    Mein Sohn ist 18 Monate und darf kein Fern sehen... Ich halte da absolut nichts von in dem alter. bald soll es ja sogar einen TV sender extra für säuglinge und kleinkinder geben. so ein schwachsinn wenn ihr mich fragt. ich könnte nie meinen sohn vor dem Tv parken. gegen radio habe ich nichts einzuwenden. die nachrichten verstehen die kleinen in dem alter noch nicht, und gegen musik ist ja nichts einzuwenden...
    lg mona
    Antwort
  • noesa@noelani.de
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 20.04.2006 15:04
    mein sohn 26 monate darf mittlerweile insgesamt 30min täglich tv (sesamstraße oder eine aufzeichnung der maus) schauen.
    der beginn mit 21 monaten war eine notlösung: ich war hochschwanger und er hat sich nicht mehr wickeln lassen, es war ein ewiger kampf. durch das fernsehen wurde er abgelenkt und ich konnte ihn ohne probleme wickeln und anziehen. nicht die ideale erziehung - aber ich denke, solange der tv nicht unkontrolliert und stundenlang läuft, ist das ok.
    Antwort
  • radost_jh@yahoo.de
    Juniorclubber (41 Posts)
    Kommentar vom 21.04.2006 09:26
    Hallo,
    mein Großer (3 1/4) darf seit ein paar Monaten gelegentlich eine 4-5 minütige Aufzeichnung anschauen (zuvor gab s gar kein TV) - mehr verlangt er auch nicht. Anschließend sprech ich jedesmal mit ihm über das Gesehene. Kiinder brauchen ungemein lange Eindrücke zu verarbeiten, deshalb lieben sie auch die Wiederholung. Natürlich sind sie fasziniert vom Medium Fersehen, das bewegte Bilder liefert, aber richtig verarbeiten können sie das nicht (es gibt massenweise wissenschaftliche entwicklungspsychologische Belege dafür).
    Die meisten unterschätzen das.
    Ich lehne Fernsehen nicht grundsätzlich ab, bin aber der Meinung den Kinder dieses Freizeitangebot nicht anzubieten bevor sie selbst drauf kommen.
    "Es gibt nicht einen einzigen vernünftigen Grund, für Kinder unter drei Jahren fern zu sehen." (Zitat eines anerkannten Entwicklungspsychologen - wenn s jemanden ernsthaft interessiert such ich die Quelle und den Namen raus.)
    Dem schließ ich mich nur an.
    Später dann ist es natürlich wichtig, einen sinnvollen Umgang mit TV zu vermitteln und ihn auch pädagogisch wertvoll zu nutzen - aber das beginnt um so vieles später, als die meisten meinen....


    Antwort
  • ederleh@yahoo.de
    Gelegenheitsclubber (12 Posts)
    Kommentar vom 23.04.2006 11:35
    Hallo Nia! ja, bitte, es würde mich interessieren.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.