My Babyclub.de
Kinderpatenschaft

Antworten Zur neuesten Antwort

  • carmen_storch@yahoo.de
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Eintrag vom 29.08.2006 09:51
    Hallo, mein Sohn ist mittlerweile acht Monate alt und mein Freund und ich haben entschieden, ihn NICHT taufen zu lassen. Wir würden aber trotzdem gerne Freunde von uns eine Art "Kinderpatenschaft" für ihn übernehmen lassen und würden das auch gerne offiziell bzw. notariell (geht das?) vornehmen lassen.

    Hat irgend jemand Erfahrung damit und kann uns ein paar Tipps zur Vorgehensweise geben?
    Antwort
  • oggy7@web.de
    Superclubber (178 Posts)
    Kommentar vom 29.08.2006 13:10
    Hallo, also, wir haben für unsere Süße eine Namensweihe gemacht.
    Das war eine öffentliche kleine Feierstunde, wo auch noch andere Kinder dabeiwaren. Die Paten(bei uns sind es drei) haben alle eine Urkunde erhalten und unsere Kleine noch ein Geschenk.
    Bei uns gibt es dafür nur zweimal im Jahr Termine und vereinbaren konnten wir ihn beim Jugendweiheverband, weiß nun nicht warum und ob das überall so ist, ach ja, ich wohne in Sachsen.
    Auf jeden Fall ist es eine schöne Alternative zur Taufe.
    LG Daniela
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.