My Babyclub.de
Kleine hat ab und an kalte Hände

Antworten Zur neuesten Antwort

  • alex.stanzel@web.de
    Powerclubber (93 Posts)
    Eintrag vom 25.11.2006 08:03
    Hallo, mal so eine Frage durch die Runde. Haben eure Kleinen auch immer mal wieder kalte Hände? Ansonsten ist Sie ja warm aber immerwieder sind die Hände Eiskalt. Durblutungsstörungen sind es denke ich nicht, den die Hände laufen nicht blau an oder so. Wollte nur mal hören ob es normal ist. LG Alex
    Antwort
  • streifenschmerle@gmx.de
    Superclubber (453 Posts)
    Kommentar vom 25.11.2006 08:36
    hallo alex! dass die kleinen ab und an mal (eis-)kalte hände und auch füsse haben, ist ok und nicht schlimm - ob sie frieren oder ob ihnen warm genug (oder auch zu warm) ist : bitte immer am nacken des babys prüfen. lg peggy
    Antwort
  • Die_flotten_4
    Gelegenheitsclubber (22 Posts)
    Kommentar vom 25.11.2006 14:08
    Hallo Alex,
    keine Sorge, dass ist völlig normal! Meine Hebamme hat mir das damals so erklärt: Anfangs ist es für das Baby noch sehr anstrengend, den gesamten Körper zu durchbluten, daher beschränkt er sich auf die wesentlichen Dinge. Und da Füße und Hände nicht dazu gehören, sind die halt ab und an mal kalt. Meine Tochter hatte das auch oft. Sofern der Nacken nicht kalt ist, ist alles ok.
    Viele Grüße
    Antwort
  • heidiehrmeier@aol.com
    Superclubber (298 Posts)
    Kommentar vom 25.11.2006 21:20
    Hallo an alle,
    mir hatte man auch gesagt, daß das die ersten Wochen so ist wegen der Regulierung der Temperatur. Aber mein Sohn ist zwischenzeitlich 8 Monate alt und er hat immer noch sehr oft kalte Hände und Füße. Man gewöhnt sich dran. Aber die anderen haben recht, immer im Nacken prüfen, dann paßt es schon. Kalte oder schwitzige Hände können erblich sein, hat mir meine Kinderärztin gesagt. Ist aber nicht schlimm. Alles Gute für euch.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.