My Babyclub.de
Loslassen

Antworten Zur neuesten Antwort

  • kerstinlotsch@yahoo.de
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Eintrag vom 17.04.2006 23:01
    Hallo,
    habe schon zum Thema Elternzeit ein wenig mein Problem geschildert. Es ist so, dass ich als ich noch schwanger war vereinbart habe, dass ich nach nem halben Jahr wieder arbeiten geh. Der Papa meines Kindes könnte es dann vormittags betreuen. Nur ist es so, dass auch meine Schwiegermutter im Haus wohnt und ich ein Problem damit hätte, wenn er zu oft von ihr versorgt würde, was ich dann ja nicht "kontrollieren" könnte. Es wäre das schlimmste für mich, wenn für mein Kind eine andere Person wichtiger wäre als ich. Klingt vielleicht jetzt total egoistisch, aber es bschäftigt mich nichts anderes mehr. Am liebsten würde ich alle Abmachungen über den Haufen werfen und die nächsten 3 Jahre zu Hause bleiben. Aber dann wäre meine Stelle weg. HÄtte dann zwar Anspruch auf was anderes, aber müsste halt dann nehmen was grad frei wäre. Ist eine sehr sehr schwierige Situation. Ich grüble den ganzen Tag darüber was ich tun soll. Hat jemand ähnliche Erfahrungen ? Würde mich gerne austauschen...
    Antwort
  • nicole_hunziger@web.de
    Superclubber (221 Posts)
    Kommentar vom 18.04.2006 19:43
    Hallo Apollinia, ich kann dich gut verstehen und es klingt auf keinen Fall egoistisch. Das ist eben so als Mutter. Ich würde es auch nicht so toll finden wenn meine Schwiegermutter stets und ständig hier bei mir auftauchen würde, vor allem nicht wenn ich arbeiten wäre. Nicht falsch verstehen, wir haben ein super Verhältnis aber das würde mich auch total stören. Ich kann dir leider nicht in den rechtlichen Sachen weiterhelfen, kenne mich da nicht so gut aus. Ich habe schon von vornherein 2 Jahre beantragt, konnte mir nicht vorstellen mein Wurm früher in die Kita zugeben. Ab wann willst/musst du wieder arbeiten? lieben Gruß Nicky
    Antwort
  • nicole_hunziger@web.de
    Superclubber (221 Posts)
    Kommentar vom 18.04.2006 19:46
    Ich nochmal.........Ach steht ja da, ;-) nach 6 Monaten. Das wäre mir auch vielzu früh gewesen, wenn ich mir vorstelle, dann müsste mein Sohn schon seit 4 Wochen in die KIta...oh gott....heul
    Antwort
  • kerstinlotsch@yahoo.de
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 18.04.2006 23:15
    hi nicky, vielen dank für deine antw. es wäre so, dass sein papa dann morgens während ich arbeite für ihn da wäre, nur hätte ich wie gesagt nichts unter kontrolle. andererseits hab ich auch ein schlechtes gewissen gegenüber meinem arbeitgeber, weil die mir echt ganz arg entgegen gekommen sind. sonst hätten die mir meine stelle gar nicht freihalten müssen. einerseits denk ich dann wieder so nen vormittag ist ja schon irgendwie rumzukriegen...ich weiss auch nicht....uaaaaahhh
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.