My Babyclub.de
Matschiger Stuhlgang / Zu lange??

Antworten Zur neuesten Antwort

  • utawld@gmx.net
    Gelegenheitsclubber (18 Posts)
    Eintrag vom 09.03.2007 21:20
    Hallo, mein Sohn ist knapp 14 Monate und hat seit drei Wochen matschigen bis wässrigen Stuhlgang, im Durchschnitt 4x am Tag, meistens morgens. Jedesmal so heftig viel, das sogar die Klamotten gewechselt werden müssen. Sein Hintern ist ständig wund, teilweise mit blutenden Ritzen, was wir aber ganz gut zum heilen kriegen. Ansonsten isst er normal, trinkt normal und hat keine Anzeichen von Krankheiten. Habe auch nichts am Essen umgestellt. Wir waren auch heute wieder beim Kinderdoc, aber der sagte wieder mal, dass es nur eine Infektion im Magen Darm Bereich wäre und ich nun mit Joghurt LCG die Darmflora in Gang kriegen sollte. Mir macht das etwas Bedenken, da mein Sohn noch keine Darmbeschwerden bisher hatte und die Dauer von drei Wochen mittlerweile mir arg lang erscheint. Wer weiss Rat? Danke
    Antwort
  • total-verliebt@gmx.de
    Juniorclubber (28 Posts)
    Kommentar vom 10.03.2007 00:05
    Hallo...habt ihr den Stuhlgang mal untersuchen lassen??3 Monate lang ist ja nicht normal.Meien Tochter hatte mal sowas,das war ein Rota-Virus.Haben meist ältere Leute oder Kinder.Sie hatte auch Fieber dabei. Was isst dein Sohn denn so??Schreib es doochmal auf....ansonsten kann ich dir nur empfehlen:Diarrstop LGG Beutel aus der Apotheke.Das ist ein Pulver,dass manin kalte Flüssigkeit gibt,es enthält DArmbakterien.Bekommt man nicht auf Rezept,da es wie ein Nahrungsmittel ist.Aber es kostet nicht die Welt. 6Beutel so um die 12 Euro.Ich habe es vom Krankenhaus damals empfohlen bekommen und habe es immer zuhause.Gebe es immer,wenn einer hier Durchfall hat.Nach 1-2 Tagen ist der Durchfall weg.
    Finde ich besser als Joghurt,denn die Milch im Joghurt führt ja auch zu Durchfall..Viel Karotte füttern,Reis und geriebener Apfel,Banane gedrückt mit Zwieback. Ich denke dein Kleiner hat u.a.ne Allergie gegen irgendein Lebensmittel.
    Antwort
  • total-verliebt@gmx.de
    Juniorclubber (28 Posts)
    Kommentar vom 10.03.2007 00:06
    Hallo...habt ihr den Stuhlgang mal untersuchen lassen??3 Monate lang ist ja nicht normal.Meien Tochter hatte mal sowas,das war ein Rota-Virus.Haben meist ältere Leute oder Kinder.Sie hatte auch Fieber dabei. Was isst dein Sohn denn so??Schreib es doochmal auf....ansonsten kann ich dir nur empfehlen:Diarrstop LGG Beutel aus der Apotheke.Das ist ein Pulver,dass manin kalte Flüssigkeit gibt,es enthält DArmbakterien.Bekommt man nicht auf Rezept,da es wie ein Nahrungsmittel ist.Aber es kostet nicht die Welt. 6Beutel so um die 12 Euro.Ich habe es vom Krankenhaus damals empfohlen bekommen und habe es immer zuhause.Gebe es immer,wenn einer hier Durchfall hat.Nach 1-2 Tagen ist der Durchfall weg.
    Finde ich besser als Joghurt,denn die Milch im Joghurt führt ja auch zu Durchfall..Viel Karotte füttern,Reis und geriebener Apfel,Banane gedrückt mit Zwieback. Ich denke dein Kleiner hat u.a.ne Allergie gegen irgendein Lebensmittel.
    Antwort
  • sonjanaujoks@gmx.de
    Superclubber (327 Posts)
    Kommentar vom 10.03.2007 13:35
    Huhu,

    ist ja schon mal gut, daß Dein Kleiner ißt und trinkt. Du kannst ihm zusätzlich noch Traubenzucker oder eine Elektrolylösung aus der Apotheke mit in den Tee ( wenn er Tee trinkt ) geben. Wir hatten auch Rota-Viren und das hat echt ewig gedauert, bis alles wieder ok war ( leider auch mit Krankenhausaufenthalt ). Uns wurde auch geraten, der Kurzen lieber Diätkost, sprich, Karotten, Kartoffeln, geriebenen Apfel, Bananen, Salzstangen, Zwieback und ganz wichtig ( so wurde es uns gesagt ) kein Fett geben. Auf Joghurt würde ich auch verzichten.Zusätzlich gibt es noch Globuli: Aconitum/China comp. Die haben wir auch gegeben. Homöopatie kann ja auch nicht schaden.
    Zwischendurch habe ich dann auch mal ein Gläschen Bio-Banane von Hipp gegeben. Die ist stuhlfestigend. Muß aber nicht sein, wenn man nicht so auf Gläschen steht.
    Ich bin auch fast verzweifelt hier, weil der Durchfall wirklich ewig da war. Ich drücke Euch ganz fest die Daumen.
    Antwort
  • sonjanaujoks@gmx.de
    Superclubber (327 Posts)
    Kommentar vom 10.03.2007 13:35
    Huhu,

    ist ja schon mal gut, daß Dein Kleiner ißt und trinkt. Du kannst ihm zusätzlich noch Traubenzucker oder eine Elektrolylösung aus der Apotheke mit in den Tee ( wenn er Tee trinkt ) geben. Wir hatten auch Rota-Viren und das hat echt ewig gedauert, bis alles wieder ok war ( leider auch mit Krankenhausaufenthalt ). Uns wurde auch geraten, der Kurzen lieber Diätkost, sprich, Karotten, Kartoffeln, geriebenen Apfel, Bananen, Salzstangen, Zwieback und ganz wichtig ( so wurde es uns gesagt ) kein Fett geben. Auf Joghurt würde ich auch verzichten.Zusätzlich gibt es noch Globuli: Aconitum/China comp. Die haben wir auch gegeben. Homöopatie kann ja auch nicht schaden.
    Zwischendurch habe ich dann auch mal ein Gläschen Bio-Banane von Hipp gegeben. Die ist stuhlfestigend. Muß aber nicht sein, wenn man nicht so auf Gläschen steht.
    Ich bin auch fast verzweifelt hier, weil der Durchfall wirklich ewig da war. Ich drücke Euch ganz fest die Daumen.
    Antwort
  • sonjanaujoks@gmx.de
    Superclubber (327 Posts)
    Kommentar vom 10.03.2007 13:36
    Huhu,

    ist ja schon mal gut, daß Dein Kleiner ißt und trinkt. Du kannst ihm zusätzlich noch Traubenzucker oder eine Elektrolylösung aus der Apotheke mit in den Tee ( wenn er Tee trinkt ) geben. Wir hatten auch Rota-Viren und das hat echt ewig gedauert, bis alles wieder ok war ( leider auch mit Krankenhausaufenthalt ). Uns wurde auch geraten, der Kurzen lieber Diätkost, sprich, Karotten, Kartoffeln, geriebenen Apfel, Bananen, Salzstangen, Zwieback und ganz wichtig ( so wurde es uns gesagt ) kein Fett geben. Auf Joghurt würde ich auch verzichten.Zusätzlich gibt es noch Globuli: Aconitum/China comp. Die haben wir auch gegeben. Homöopatie kann ja auch nicht schaden.
    Zwischendurch habe ich dann auch mal ein Gläschen Bio-Banane von Hipp gegeben. Die ist stuhlfestigend. Muß aber nicht sein, wenn man nicht so auf Gläschen steht.
    Ich bin auch fast verzweifelt hier, weil der Durchfall wirklich ewig da war. Ich drücke Euch ganz fest die Daumen.
    Antwort
  • sonjanaujoks@gmx.de
    Superclubber (327 Posts)
    Kommentar vom 10.03.2007 13:37
    huch....kann das mal jemand löschen?
    Antwort
  • utawld@gmx.net
    Gelegenheitsclubber (18 Posts)
    Kommentar vom 11.03.2007 10:48
    Hallo, ja das finde ich auch, dass ich den Stuhlgang mal untersuchen lassen sollte. Aber der Kinderdoc winkte nur ab. Das mit dem Diarrstop Beutel werde ich gleich mal probieren, hatte ich noch nichts davon gehört. Mein Sohn will morgens direkt nach dem Aufwachen seine Flasche mit Milchpulver. Um zehn zweites Frühstück, Scheibe Brot mit Wurst. Mittags immer mit am Tisch der Großen. Bloss Gläschen will er nicht mehr, das haut er mir um die Ohren..grins! Nachmittags Brei aus Früchten oder Zwieback und Vollmilch in der Flasche und abends auch wieder normal mit den Großen. Letzte Woche haben wir Omas altes Rezept gegen Durchfall versucht, schwarze Banane mit Blockschokolade. Kriegte ich aber nicht rein bei meinem Sohn.... Aber danke für Euren Rat, ich mach mich mal zur Apotheke.... Hoffentlich hilfts!! Herzliche Grüße
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.