My Babyclub.de
Mein Baby schläft nicht durch

Antworten Zur neuesten Antwort

  • judybonstedt@web.de
    Powerclubber (53 Posts)
    Eintrag vom 12.06.2006 08:50
    Mein baby schläft nicht durch
    Da ist nichts zu machen, 2 mal nachts füttern ist normal, obwohl javier nun drei Monate alt ist. Sein Schlafbedürfnis tagsüber hält sich auch in Grenzen. Müsste er nicht mehr schlafen?
    Antwort
  • bennohovi@aol.com
    Juniorclubber (35 Posts)
    Kommentar vom 12.06.2006 09:11
    Hallo liebe Judy,
    mach dir keine Gedanken -- es ist zwar sehr anstrengend aber völlig normal -- ab ca. 6-7 Monaten kann man damit rechnen das die Nächte ruhiger werden. Bei meiner 1. Tochter waren es auch sehr turbulente Tage und Nächte und sie schlief mit 2 Jahren auch noch unruhig in der Nacht--aber bei meinen Sohn und auch jetzt bei meinem Kleinsten ( 5 Wochen ) sie haben von Anfang an durchgeschlafen und er schläft auch tagsüber sehr sehr viel. Du siehst es ist völlíg unterschiedlich . Bei meiner Freundin ( Baby 9 Monate ) sind es z.B. auch noch schlaflose Nächte. Also mach dir keine Gedanken -- viel Freude mit deinem Spatz LG
    Antwort
  • judybonstedt@web.de
    Powerclubber (53 Posts)
    Kommentar vom 12.06.2006 09:20
    Also gibt es auch noch andere Kandidaten die so aktiv sind, beruhigend zu wissen. Ich danke Dir sehr. Ist mein erstes Kind, da grübelt man sicher noch mehr nach über dieses und jenes. Ganz liebe Grüße JUDY
    Antwort
  • juka@hotmail.com
    Superclubber (257 Posts)
    Kommentar vom 12.06.2006 09:36
    Locker bleiben... mein Sohn ist nun 20 Monate alt, aber er hat immer wieder Phasen, wo er nachts ne Flasche braucht. Ich schiebe das darauf, daß er dann gerade mal wieder besonders schnell wächst. Und als er drei Monate alt war, waren 2 bis 3 "Fütterungen in der Nacht Standard bei uns. Also, durchhalten:-)
    Antwort
  • th.wintermeyer@t-online.de
    Superclubber (107 Posts)
    Kommentar vom 13.06.2006 12:59
    hallo judy, mach dir nix draus. unsre maus ist 12 wochen alt und kommt auch ein bis zweimal pro nacht. aber gottseidank trinkt sie und schläft sofort weiter. tagsüber ist sie oft nach der flasche 2 stunden wach. jedes baby holt sich soviel schlaf wie es braucht. hoffe jedoch auch das sie bald durchschläft. aber werde mal chrissys tip mit dem pulver probieren. LG Steffi
    Antwort
  • judybonstedt@web.de
    Powerclubber (53 Posts)
    Kommentar vom 13.06.2006 14:28
    Danke für die Tipps. Mehr Pulver habe ich schon versucht, ohne Erfolg, er schläft um 23.00 ein und ist um 3.30 h pünktlich wieder wach. Da bin ich aber immer totmüde - oh je - aber es geht ja eigentlich, Fläschchen reinschieben, trinken, weiterschlafen. Das ist kein Problem. Ich mache abends auch viel mit ihm, wir spielen und singen, und machen Quatsch. Aber vielleicht ist er so aktiv wie seine Mama, na dann wünsche ich mir viel Spaß weiterhin. ich danke Euch sehr. Manchmal tut so moralische Utnerstüzung und Austausch auch schon gut.
    Antwort
  • sschill@planetposter.de
    Superclubber (328 Posts)
    Kommentar vom 14.06.2006 13:30
    Hallo Judy, unter http://www.eltern.de/mein_baby/baby_alltag/schlafspecial.html
    gibt es gerade ein paar interessante Artikel. Meine Kleine hat übrigens mit 15 Monaten das erste Mal durchgeschlafen ... ich hoffe, dass es bei Euch schneller geht. Aber irgendwie gewöhnt man sich auch dran ;-) LG
    Antwort
  • nicole.kastl@web.de
    Gelegenheitsclubber (11 Posts)
    Kommentar vom 16.06.2006 10:48
    Hallo Judy! Dein kleiner ist glaub ich wirklich noch zu klein, um durchzuschlafen. Ich habe auch schon mehrmas gelesen, dass man erst ab 6 Monaten damit rechnen kann, dass Babys (wenn man Glück hat) durchschlafen. Natürlich gibt es da auch immer Ausnahmen. Mir hat das Buch "Jedes Kind kann schlafen lernen" von Dipl. Psych. A.Kast-Zahn (Oberste Brink Verlag) ganz gut geholfen. Darin kann man viel über den Schlaf eines Babys nachlesen und bekommt wertvolle Tipps, wie ein Baby am besten durchschlafen lernt. Außerdem steht darin noch einiges über weitere Schlafprobleme im Baby- und Kindesalter. Vielleicht würde dieses Buch Dir auch helfen. Vlg Nicole
    Antwort
  • juka@hotmail.com
    Superclubber (257 Posts)
    Kommentar vom 16.06.2006 13:25
    Hi Judy, daß mit der Erhöhung der "Pulverdosis" würde ich lassen. Bringt 1. nichts und 2. kann das dem Verdauungstrakt schaden. Wenn mein KInd nicht durchschlief bzw. durchschläft, hat das nie was mit der Abendmahlzeit zu tun gehabt. Manchmal hat er abends fast nichts gegessen und toll durchgeschlafen, dann wieder hat er sich den Bauch vollgeschlagen und nachts dann noch eine Portion verlangt. Wie gesagt, ich denke wenn die Kleinen nicht druchschlafen kann das viele Gründe haben. Vielleicht suchen sie auch einfach die Zuwendung, die es zum Fläschchen dazu gibt? Leider können sie es ja nicht sagen.
    Antwort
  • cool_mom@web.de
    Superclubber (177 Posts)
    Kommentar vom 16.06.2006 21:17
    meine tochter schläft auch erst durch, seid dem sie ein jahr alt ist..aber sie geht leider auch erst gegen 22-23 uhr ins bett und schläft bis halb 8.früher bekomme ich sie nicht zur ruhe. die ersten 12 monate war sie wirklich jede halbe stunde wach und hat gebrüllt.nichts hat geholfen.bin zu einer homöopatin gegangen,andere ärzte konnten mir auch nicht helfen.sie hat ihr calzium kügelchen gegeben und chamomilla ...(ich habe wirklich nicht dran geglaubt) aber seid dem schläft sie durch!!.hab geduld! das ist wohl ganz normal mit 3 monaten.kenne viele kinder, die mit einem jahr noch nicht durchschlafen.das eine ist auch wirklich jede halbe stunde wach!!! wirklich nicht übertrieben. wirklich hart. aber du schaffst das schon!!! viel geduld und erfolg.lg
    Antwort
  • judybonstedt@web.de
    Powerclubber (53 Posts)
    Kommentar vom 17.06.2006 10:09
    Danke für die vielen Antworten. Ist ja auch nicht wirklich so tragisch, er schläft ja schon mal 4 oder 5 Stunden durch, und brüllt auch sonst nicht rum. Allerdings ist er wirklich irgendwie ein merkwürdiges baby, meistens toternst. Ein Lächeln kommt nur schwer über seine Lippen, da muss man wirklich den Clown machen, das er etwas lustig findet. Füttern im Arm wil er gar nciht, er möchte dabei am liebsten flach auf der Wickelkomode liegen, eigenartig, oder findet ihr nicht?? ich versuche viel mit ihm zu schmusen, aber er ist nicht so das Knuddelkind. Ist jetzt übrigens 4 Monate alt. Trotz alelm aber megasüß. LG JUDY
    Antwort
  • cool_mom@web.de
    Superclubber (177 Posts)
    Kommentar vom 17.06.2006 17:06
    vielleicht hat er was mit dem rücken?oder mit den halswirbeln? (KISS Syndrom...wird selten bemerkt)....meine kleine lacht auch immernoch selten..(1,5 jahre)..hab mir auch erst "sorgen" gemacht...aber im enddefekt.....ich finde leute auch nicht besonders prikelnd, die über jeden mist lachen.du etwa?er hat halt seinen eigenen humor.ist doch prima!und zum kuscheln...meine tochter konnte das erste jahr nicht mal 30 sekunden still auf meinem arm/schoß sein...)und nun kommt sie von alleine richtig kuscheln.lass ihm zeit...dann will er bestimmt auch gekrault werden.lg
    Antwort
  • sunnyme1981@aol.com
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 22.06.2006 16:10
    Hi Judy, du hast ja schon ein paar tolle tipps bekommen, ich möchte nur noich hinzugffügen: 1. ist es für babys mit 3 Monaten nicht unnormal dass sie nicht durchschlafen.
    2. wie bringst du dein Kind ins Bett? Schläft er bei dir auf dem Arm ein? Über Brust oder Flasche?
    Dann hast du das gleiche Problem wie ich es hatte als Johanna auch noch mit 9 Monaten nachts regelmässig wach wurde.
    Der Grund liegt dann darin, dass das Baby wachwird (das ist normal, sie wollen sehen ob noch alles ok ist, wir wachen nachts ja auch manchnmal auf ohne dass was ist) und dann merkt, dass es nicht merh auf dem Arm sondern in seinem Bettchen ist, das wird beängstigend, denn das Baby merkt, es wacht nicht da auf, wo es eingeschlafen ist.
    Darum: So früh wie möglich Kinder in ihrem eigenen Bettchen einschlafen lassen, vielleicht mit einem vertrauten Kuscheltier(nicht zu groß für kleine Babys wegen der Erstickungsgefahr!!)
    Das ist ein paar Tage sehr anstrengend, weil dein Kleiner natürlich protestieren wird und auf Deinem Arm einschlafen will.
    Aber es gibt ein paar tolle Methoden, um es euch beiden einfacher zu machen. Immer mal wieder ins Zimmer gehen und mit ruhigen Worten ( immer das Gleiche sagen, z.B. " es ist jetzt schlafenszeit, Gute Nacht mein Schatz" ) beruhigen, über den Kopf streichen... aber NICHT aus dem Bettchen nehmen.
    Ausnahmen sind natürlich Krnakheit, windel voll oder Hunger.
    Ansonsten heisst s durchhalten! Du wirst dich freuen über das Ergebnis!
    Hoffe ich konnte dir helfen.
    Michi
    Antwort
  • judybonstedt@web.de
    Powerclubber (53 Posts)
    Kommentar vom 22.06.2006 22:41
    Hat sich alles erledigt, seit zwei Nächten schläft der Kleine durch, ich war platt vor Überraschung.Er ist vorher selten in meinen Armen eingeschlafen, ich habe ihn immer konsequent ins Bett gelegt, es gab aber auch nie grosse Maulerei. Bißchen wimmern, dann schlief er. Beim Füttern mag er aber nur flach liegen und nicht den Armen gehalten werden,d as ist nach wie vor so geblieben. Aber er lächelt nun auch mehr und ebschäftigt sich seit neustem auch mal alleine mit einem Gegenstand den er fixiert hat. Toll, wie so babys sich weiter entwickeln, faszinierend zu beobachten. Danke Euch allen für die Rückantworten. Alles alles Liebe JUDY
    Antwort
  • th.wintermeyer@t-online.de
    Superclubber (107 Posts)
    Kommentar vom 23.06.2006 13:31
    Hallo judy, das ist doch super, witer unten hatte ich angemerkt das es bei uns auch so ist. abr jetzt ist es auch bei uns soweit seid 4 nächten schläft sie. bin sogar schon gucken gegangen ob sie noch lebt. komisch erts will man das sie durchschlaen und dann tun sie es und man rennt trotzdem gucken. Hoffe das es so bleibt. viel erfolg. LG steffi
    Antwort
  • steba2579@yahoo.de
    Gelegenheitsclubber (10 Posts)
    Kommentar vom 04.08.2006 10:39
    Hallo,

    mein Sohn ist jetz 16 Wochen alt. Erst war es so, dass er nachts von 19.00 Uhr bis ca. frühestens 3.00 Ugr geschlafen hat und dann was zum Essen wollte. Seit ca. 2 Wochen wacht er aberschon um ca. 0.00 Uhr auf und kommt dann im 2 Stunden Rythmus zum Essen. Ist das normal, dass er jetzt plötzlich nicht mehr so gut schläft? Tagsüber schläft er auch immer wieder, so alle 1 1/2 - 2 Stunden so zwischen 30 und 60 Minuten. Bin etwas verunsichert! Freu mich über Tips.


    Gruß, Steffi
    Antwort
  • ekaterinageonza@yahoo.de
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 23.01.2007 17:13

    ich habe ein grosses problem,!
    Mein baby ist erst 2 monate alt , er schläft nachts ca. 11 bis 12 stunden durch (meldet sich nur wegen saugen 2 mal) und das wars mit dem schlafen..
    Tagsüber schläft dann keine minute mehr.Vieleicht 2-3 mal a 10 minuten.. Dann fängt an zu weinen und wenn wir ihn tragen weint er nicht mehr..Also tagsüber können wir NICHTS erledigen.Anderes grosses problem ist dass der kleine schläft nur an die brust ein und so geht er nachts schlafen..Anders geht gar nichts!!Ist mein Junge krank ? Ein baby sollte normaleweise bis zu 18 stunden Schlaf haben, bei uns sind kaum 12 stunden und mit viel Mühe !! Kann jemand helfen ?Ich kriege echt die krise
    Antwort
  • tina.gerster@freenet.de
    Powerclubber (88 Posts)
    Kommentar vom 23.01.2007 20:03
    Hallo babyone, war bei meinem Kleinen auch so mit 2 Monaten. Hast du ein Tragetuch? Dann könntest du dein Baby vielleicht damit zum Schlafen bringen. So hat meiner zweimal am Tag ne Stunde geschlafen. Anfangs immer im Tragetuch, doch irgendwann hab ich ihn dann nachdem er eingeschlafen war ins Bettchen gelegt, hat eigentlich ganz gut funktioniert. Krank ist dein Baby deshalb nicht, zu mir wurde immer gesagt, es gibt halt solche und solche ;-) Dass dein Baby nachts nur an der Brust einschläft ist denk ich normal und mit zwei Monaten meiner Meinung nach auch nicht schlimm. Nachts schläft es ja erstaunlich gut für sein Alter :-) Hast du denn jemand, der dir dein Kind mal für ne Runde Spazierenfahren abnehmen könnte? Dann könntest du dich ne Runde ausruhen. LG, Tina
    Antwort
  • ekaterinageonza@yahoo.de
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 24.01.2007 21:12
    Danke Dir Tina, hoffentlich ist er so ,und nicht krank, aber auch wenn er einschläft wird auch gleich wach ( ich meine tagsüber) von jeden ton oder kleine lärm oder so , ist er so empfindlich, am anfang (nur die ersten 2 woche ) war er nicht so..
    Gruss babyone
    Antwort
  • lind.nitters@cityweb.de
    Gelegenheitsclubber (17 Posts)
    Kommentar vom 25.01.2007 11:06
    Hallo babyone999. Tröste Dich, mein Sohn ist fast 9 Monate alt und auch er schläft tagsüber so gut wie gar nicht. Das mit dem man kann nichts erledigen kenne ich nur zu gut. Der Haushalt ist plötzlich ein nicht zu überwindendes Hindernis. Von anderen Sachen gar nicht zu reden. Bin mal gespannt, gehe ab Sommer wieder ganztags arbeiten, wie das dann klappen soll...
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.