My Babyclub.de
Mein Sohn mag keine Milch!

Antworten Zur neuesten Antwort

  • klinge_colista@arcor.de
    Superclubber (110 Posts)
    Eintrag vom 17.05.2006 18:52
    Hallo, ich bräuchte mal einen kleinen Rat. Mein Sohn ist jetzt ein Jahr und ich will ihm gerne Vollmilch zum Frühstück geben, aber die leht er ab. Nachdem ich übrigens abgestillt habe, wollte er auch keine Folgemilch und hat morgens nur Trinkbreie mit Geschmack getrunken (tagsüber Saft). Nun soll er doch aber wenigstens zum Frühstück etwas Calzium bekommen, hat jemand Erfahrung? Will ihm nur ungern irgendein Pulver, wie z. B. Kakao, für Geschmack hinein mischen. Da bin ich nicht so für. Nachmittags bekommt er Natur-Milchjoghurt mit Obst, das ist er gern. Aber das reicht doch nicht, oder? Hab die Milch auch schon mal warm gemacht, aber das hat auch nicht geholfen. Wer weiß was?
    LG Carina
    Antwort
  • juka@hotmail.com
    Superclubber (257 Posts)
    Kommentar vom 17.05.2006 22:48
    Hi! Sei beruhigt, Kuhmilch ist eigentlich ein völlig überflüssiges Lebensmittel, da der menschliche Körper kaum in der Lage ist, die Inhaltsstoffe, speziell das Calcium, aufzunehmen. Außerdem kann Milch in größeren Mengen den Darmzotten schaden oder im Darm verklumpen. In verarbeiteter Form, wie z.B. Käse, Joghurt etc. sieht das anders aus. Solange er also derlei Dinge isst, besteht kein Grund zur Panik. Als Calciumlieferant eignet sich auch calciumreiches Mineralwasser gut.
    Antwort
  • juka@hotmail.com
    Superclubber (257 Posts)
    Kommentar vom 18.05.2006 13:23
    Hi Veronica, sicher ist dafür eine Menge Milch am Tag nötig, aber der Sohn (6 J.) meiner Freundin hat´s geschafft und war mit ´nem Darmverschluss aufgrund einer "Milchüberdosis" ein paar Tage in der Kinderklinik. Hab das nur mal erwähnt, weil dies so wenige wissen. Milch ist halt kein Getränk sondern ein Nahrungsmittel. Daher sollte sie auch nicht tassenweise getrunken werden.
    Antwort
  • klinge_colista@arcor.de
    Superclubber (110 Posts)
    Kommentar vom 18.05.2006 18:37
    Vielen Dank für eure Tipps. Jetzt bin ich schon etwas beruhigter. Käse mag er ja auch. Hätte ihm die Milch auch nur zum Frühstück gegeben. Nun trinkt er eben Apfelsaft. Es gibt nicht sehr viele Dinge die er trinkt. Mineralwasser zum Beispiel auch nicht. Hab ihm sie auch schon mal lauwarm gegeben, aber wollte er auch nicht. Kann man nichts machen, ich mag selber übrigens auch schon seit meiner Kindheit keine Milch. Da wissen wir woher er das hat. ;o)
    Antwort
  • juka@hotmail.com
    Superclubber (257 Posts)
    Kommentar vom 18.05.2006 20:46
    @ Veronica: sollte nur halb so radikal klingen, wie es gemeint war:-) Milch wird häufig nur total überschätzt, da wollte ich das mal erwähnen.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.