My Babyclub.de
Milchschorf entfernen

Antworten Zur neuesten Antwort

  • alexbiankakahl@t-online.de
    Gelegenheitsclubber (9 Posts)
    Eintrag vom 11.07.2007 11:53
    Hallo Mimi,
    wir hatten das auch und ich fands nicht so schön.Ich hab ihr dann mal beim baden etwas Babyöl auf den feuchten Kopf gegeben,kurz einwirken lassen und anschließend mit einem Waschlappen sanft abgerubbelt.Das hat eigentlich ganz gut geklappt und war dann auch verschwunden.Ich schätze,wenn du es lieber rauskämmen möchtest musst du das Öl sicher etwas länger einweichen lassen.Glaub ich jedenfalls.Auf jedenfall kannst du ganz normales Babyöl verwenden.
    Viel Erfolg und liebe Grüße
    Antwort
  • Nadine261279
    Powerclubber (63 Posts)
    Kommentar vom 11.07.2007 12:12
    Hallo. Meine Hebamme sagte, dass man das Öl 2-3 Stunden einwirken lassen soll. Wir haben Mandelöl aus der Apotheke benutzt. Hab letztens beim Pekip gehört, dass Stiefmütterchentee (auch aus Apotheke) sehr gut helfen soll. Habs selbst nicht ausprobiert. Gruß.
    Antwort
  • streifenschmerle@gmx.de
    Superclubber (453 Posts)
    Kommentar vom 11.07.2007 14:48
    hier was zu lesen (unter "Behandlung") : http://www.gesundheitpro.de/Milchschorf-Haut-Haare-Naegel-A050905ANONI014393.html
    Antwort
  • streifenschmerle@gmx.de
    Superclubber (453 Posts)
    Kommentar vom 12.07.2007 09:20
    hallo mimi! ich würd´s an deiner stelle trotzdem intensiv beobachten und ggf. einen hautarzt konsultieren; ob es sich um "den" oder "den" belag auf dem kopf handelt, weiss man oft leider erst hinterher. und ich erinnere mich an deinen beitrag vom mai - da ging es um ausschlag bzw. stellen am mund... ebenso ein event. anzeichen für trockene haut oder gar neurodermitis. vorsicht ist ja besser als nachsicht, gell ;-) lg peggy
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.