My Babyclub.de
Mit 24Jahren noch zu Jung für ein Baby?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • www.butterflymel@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Eintrag vom 15.04.2007 13:28
    Ich bin 24 Jahre alt und Wünsche mir so sehr ein Baby.Liegt es an meiner inneren Uhr?Bin ich zu Jung um ein Kind groß zu ziehen?Ich habe in meinem Leben schon viele Erfahrungen gesammelt, bin viel gereist und auch beruflich habe ich schon viel gelernt. Aber reicht das?Mein Freund will nichts davon wissen,aber Männer wollen ej viel später Vater werden.Ich wüsste aber das er gut zum Kind wäre und er mich nicht deshalb verlassen würde.Er bemerkt schon seit längerem das ich nicht mehr Verhüte,er möchte aber erst in 2Jahren ein Kind, sagt aber nicht wirklich etwas dazu.Brauche Euren Rat! Mel
    Antwort
  • wibwibbi@web.de
    Juniorclubber (26 Posts)
    Kommentar vom 15.04.2007 14:16
    Hallo Mel! Ich finde, dass du das mit deinem Freund unbedingt besprechen musst und nicht "einfach so" schwanger werden kannst, weil du dich reif dazu fühlst. Auch er muss bereit dazu sein, alles andere wäre ihm gegenüber unfair. Denk vielleicht noch mal drüber nach und rede mit ihm über deinen innigen Wunsch. Viel Glück! Pudding
    Antwort
  • dine_2310@yahoo.de
    Superclubber (197 Posts)
    Kommentar vom 15.04.2007 15:50
    Also ich finde das auch gar nicht zu jung, das muss jeder selber wissen. Ich bin 23 und werde in 3 Monaten Mama. Den Wunsch hatte ich schon vor dem Abi, aber natürlich war klar, dass ich erst Abi und mein Freund, damals noch Student, erst einen Arbeitsplatz braucht. Also haben wir so lange gewartet, auch wenns schwer fiel. Demnach verstehe ich dich. 2 Jahre ist schon noch ne Zeit...aber, der Wunsch sollte von beiden getragen werden. Ich denke mehr als noch mal mit deinem Freund reden kannst du nicht, aber zu jung ist es auf keinen Fall. Es kommt auf die Reife an und mancher ist mit 24 reifer, als andere mit 45. Du musst dir überlegen, kannst du es dir jetzt vorstellen mit Kind...während der Schwangerschaft keine Party, kein Alkohol, keine Zigaretten...Mit Baby weniger Party, Verantwortung für ein kleines Leben. Dein Alltag wird komplett anders sein. Wenn das kein Problem für euch ist, ist es doch in Ordnung wenn du Mama wirst. Außerdem ist es das beste Alter und jung Mama zu werden hat ne Menge Vorteile. Ich wünsche dir viel Glück, dass dein Wunsch bald einen weiteren Anhänger findet :-) Lg
    Antwort
  • dine_2310@yahoo.de
    Superclubber (197 Posts)
    Kommentar vom 16.04.2007 10:21
    @Colleen: ich glaube wir reden aneinander vorbei, also ich habe nie gesagt, dass ich genau weiß, was auf mich zu kommt. Ich habe lediglich gesagt, dass man sich bei Kinderwunsch überlegen sollte, wie wäre es jetzt mit Baby, kann ich auf die Party heute Abend verzichten, gehe ich lieber trinken oder ist zu Hause bleiben kein Problem usw. Mehr hab ich nicht gesagt!!! Außerdem habe ich meine so viel jüngere Schwester quasi mit groß gezogen, dazu gehörte alles was auch eine Mama macht. Ich habe nur jüngere Cousinen, teilweise noch im Kleinkindalter. Ich weiß schon, was eine Mutter leisten muss. Klar hat die Hauptarbeit meine Mama gemacht, trotzdem hab ich auch alles mit bekommen, inklusive Wachwerden in der Nacht und plötzlich ein kleines Mäuschen im Bett zu haben, was nicht schlafen kann. Und...ich habe nicht gesagt, dass man vorher weiß, ob man reif dafür ist. Wie oben gesagt, man muss es sich gut überlegen. Aber, ich denke schon, dass man spürt ob die Reife es zu lässt, eben anhand der Fragen, die man sich stellen sollte. Und das manch einer mit 45 noch unreifer ist, als wir vielleicht jetzt, ist bezogen auf alle Lebensbereiche und nicht nur auf Kinder. Wenn ich dann lese eine Schwangere mit 35, die rumjammert, sie kann die Pfoten nicht vom Klimmstengel lassen, sorry, dann bin ich der Meinung, meine ebenfalls junge schwangere Freundin und ich sind reifer als so jemand, denn ich verzichte gerne auf einiges für unseren kleinen Schatz.

    Lg
    Antwort
  • dine_2310@yahoo.de
    Superclubber (197 Posts)
    Kommentar vom 16.04.2007 10:25
    Gut ich habe das im ersten Beitrag vielleicht doof formuliert, natürlich weiß ich nicht, ob Mel reif genug ist, aber ich bin auch der Meinung, wer sich ein Leben mit Kind grad nicht vorstellen kann, der kommt auch gar nicht auf die Idee Kinderwunsch zu haben. Ich denke, dass richtet die Natur schon ein und jeder empfindet das auch anders. Man kann da eh keinem reinreden, ist jedem seine Sache und geht ja auch niemanden was an!!!
    Meine Meinung eben...
    Antwort
  • mustbethahoney@hotmail.com
    Gelegenheitsclubber (23 Posts)
    Kommentar vom 16.04.2007 17:31
    Hallo,
    ich habe eine Ausbildung im Kindergarten gemacht und bin vor 5 Monaten Mutter geworden.
    Ich werde in einem Monat 21 und das Kind war von uns beiden geplant! ich wusste schon vorher was auf mich in etwa zukommt, habe mir aber viel mehr erwartet, als es eigentlich war. ich hab schon mit 16 gedacht, dass ich jung Mutter werde, aber damals noch gar nicht so nachgedacht. als ich jedoch 19 war, war der wunsch dann da, und ich habe jetzt einen gesunden jungen geboren und ich denke auch bis jetzt, dass ich es richtig mache. du solltest aber mit deinem partner die entscheidung treffen und wenn er nicht 100 % sagt, dass er dazu bereit ist, dann wird er es auch nicht sein. ein kind ist eine große aufgabe, und wer nicht von anfang an dahinter steht bzw. zweifel hat, der sollte evtl noch warten.
    Antwort
  • dine_2310@yahoo.de
    Superclubber (197 Posts)
    Kommentar vom 16.04.2007 21:12
    Also eigentlich ist das auch ne Frage, die man so nicht stellen kann, weil es keine Antwort gibt. Wir kennen uns hier alle nicht persönlich und selbst wenn wir es täten könnte man nicht sagen: Du bist alt genug, du nicht etc. Niemand weiß genau, wie es als Mama und Papa sein wird, ob man nu 19, 20 oder 45 ist. Das kann niemand vorher wissen. Was das unterschätzen angeht, bin ich aber nicht deiner Meinung, denn auch das kann man nicht behaupten, dass jüngere Frauen es mehr unterschätzen, als ältere. Es gibt mit Sicherheit genug Ältere, die weniger Plan haben als Jüngere und so gibt es aber auch Ältere, die eher einen haben. Weißt du was Mel, du und dein Freund, ihr müsst auf eure innere Stimme hören und euch von eurem Gefühl leiten lassen. Das ist eine Sache, die gehört in Zweisamkeit entschieden und keiner hat da reinzureden.
    Antwort
  • sabine_oberpriller@web.de
    Juniorclubber (31 Posts)
    Kommentar vom 17.04.2007 18:57
    Das seh ich ähnlich wie Bienchen. Es kommt auf euer Gefühl an und das, was ihr beide wollt. Außerdem kann man auch alles schlimmer machen als es ist und sich unnötigen Stress machen. "Was ist wenn dies und jenes geschieht? Hilfe wird das alles stressig!" usw. Hey, es kommt wie es kommen muss und mit der richtigen Einstellung kann man alles schaffen. Man muss halt ein wenig Optimismus haben:-) lg
    Antwort
  • butterflymel@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (22 Posts)
    Kommentar vom 18.04.2007 13:14
    Bonjour Ihr Liben,erstmal Danke für eure Beiträge.Ich bin mir bewusst das ich es für mich selber entscheiden muss ob ich mit 24Jahren schon bereit bin für ein Baby oder nicht. Aber ich wollte mal einige Meinungen von Frauen hören die vielleicht mal in einer ähnlichen Situation waren.Ich war vor einer Woche beim Frauenarzt und er meinte ich hätte gerade meine Fruchtbarsten zwei Tage in diesem Zyklus. Nun kann ich nicht mehr nachts schlafen, da ich nicht weiss ob es nun geklappt hat oder nicht.
    Antwort
  • butterflymel@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (22 Posts)
    Kommentar vom 18.04.2007 13:17
    Habe bei Ihr Lieben das "e" vergessen! Naja, ist wohl die Aufregung.
    Antwort
  • butterflymel@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (22 Posts)
    Kommentar vom 18.04.2007 13:31
    Ich weiss,das es nie ein perfektes Alter gibt um Kinder zu bekommen. Es kommt darauf an ob man sich bereit dafür fühlt diese Verantwortung zu übernehmen. Mein Verlobter versteht mich in dieser Beziehung nicht wirklich, er sagt man muss erst das und das und das..haben um ein Kind zu bekommen. Das heißt für ihn Haus , Auto , viel Geld u.s.w . Dabei ist Liebe , Güte und respektvoller Umgang wichtiger für ein Kind als ein Haus oder jede menge Geld.
    Antwort
  • dine_2310@yahoo.de
    Superclubber (197 Posts)
    Kommentar vom 18.04.2007 17:22
    Richtig! Wichtig finde ich nur in Bezug auf Materielles, dass es finanziell auch machbar ist. Ansonsten muss es doch kein Haus und Kombi etc. sein.
    Antwort
  • butterflymel@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (22 Posts)
    Kommentar vom 18.04.2007 20:28
    Finanziell geht es uns gut nur er möchte mehr oder benutzt es nur als Ausrede.Er wird 28Jahre und fühlt sich anscheinend noch zu Jung.
    Antwort
  • dine_2310@yahoo.de
    Superclubber (197 Posts)
    Kommentar vom 19.04.2007 09:49
    Mmhhh und wenn es jetzt geklappt hat? Was meinst du wie er reagiert? Drück dir die Daumen, dass alles gut wird!
    Antwort
  • butterflymel@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (22 Posts)
    Kommentar vom 19.04.2007 23:54
    Danke, aber ich glaube es hat nicht geklappt da ich eine Blasenentzündung bekommen habe und das zweimal hintereinander. Letzte Woche und dann war sie weg und dann heute wieder und durch das Antibiotikum hat es wohl nicht geklappt. Bin traurig.Wie lange hat es bei dir gedauert , Bienchen, bis du Schwanger warst?
    Antwort
  • dine_2310@yahoo.de
    Superclubber (197 Posts)
    Kommentar vom 20.04.2007 11:05
    10 Monate...dachte auch, dass wär viel zu lang, aber wie ich dann endlich ein Glück schwanger war, habe ich erfahren, dass die meisten in 1 Jahr schwanger werden, spätestens in 2...erst ab 2 Jahren kann man überhaupt auf Kinderwunsch behandelt werden (so hab ich das verstanden). Also ist es voll normal, wenn das nicht gleich geht und 10 Monate sind voll im Norm. Ich weiß das Warten ist nicht einfach, aber es lohnt sich :-)
    Man muss ja auch bedenken, dass die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden, wenn man genau auf den Eisprung GV hat, auch nur bei 25% liegt. Also ich habe gehört, um den Eisprung alle 2 tage GV und man hat gute Chancen...
    Lg
    Antwort
  • butterflymel@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (22 Posts)
    Kommentar vom 20.04.2007 23:36
    Ich versuche immer noch die richtigen Worte zu finden, um ihn zu überzeugen dass man Herz und nicht super viel Geld haben muss.Wie habt ihr mit euren Partner darüber geredet, welche Pro und Kontra standen bei euch im vordergrund?
    Antwort
  • mm.fischnaller@rolmail.net
    Juniorclubber (48 Posts)
    Kommentar vom 21.04.2007 18:07
    Hallo Mel,
    versuch doch deinem Freund zu vermitteln, dass das Ganze micht sooo einfach und planbar ist. Zu sagen: Ich will jetzt schwanger werden und in 9 Monaten ein Baby haben ist ein Illusion. (Spreche leider aus Erfahrung:-()Es kann durchaus noch 2 Jahre dauern, bis es dann wirklich klappt. und wenn es früher soweit ist, umso besser. Aber sprecht darüber und überstrürze nichts, vor allem nicht im Alleingang. Alles Gute!
    Antwort
  • ac@sambo.de
    Gelegenheitsclubber (12 Posts)
    Kommentar vom 22.04.2007 22:58
    hallo, du bist im richtigen Alter. ich habe mit 25 entbunden und das war mit das allerbeste, was mir hätte passieren können. nun bin ich 28, meine Tochter 3 und ich will erst mit 30 noch ein Kind...Und das darf ich ja auch, denn ich habe noch über 10 Jahre Zeit. Also, viel Glück. Bitte versuche aber nicht schwanger zu werden ohne die Zustimmung deines Freundes, da sonst eure Beziehung stark gefährdet ist. warum will er denn in 2 jahren? Was ist da anders als jetzt? Was hat er für Arbeit? Gruß, Madeleine
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.