My Babyclub.de
Nachts schreien lassen?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • sonjanaujoks@gmx.de
    Superclubber (327 Posts)
    Eintrag vom 26.04.2007 07:12
    Hallo Doreen,

    ich stimme Colleen im Prinzip zu. Allerdings solltest Du da auch auf Deinen Sohn und auf Dein Gefühl achten. Vieleicht hat er momentan einen höheren Energieverbrauch und verlangt deshalb nachts noch Milch. Ich weiß z.B. vom Sohn einer Freundin, daß er bis vor Kurzem auch noch nachts 2x ca. 250ml Vollmilch bekam. Er hatte wirklich richtig Hunger, obwohl er tagsüber genug gegessen hat. Es hat allerdings ziemlich lange gedauert, bis er damit aufgehört hat ( ich will dir hier um Gottes willen keine Angst machen!!!! ). Er hat mit ca. 8 Monaten damit angefangen und ist jetzt 1 1/2.
    Oder aber Du solltest abends nur noch Brei füttern, denn der sättigt länger als Milch.
    Ich würde auch erstmal probieren ihm Tee oder Wasser anzubieten.
    Ich drück die Daumen.LG
    Antwort
  • sonjanaujoks@gmx.de
    Superclubber (327 Posts)
    Kommentar vom 26.04.2007 12:55
    Ja, das kann sein. Habe mich "damals" auch geweigert nachts zu stillen ( ich war ein Wrack zu der Zeit ) und siehe da, mein Schieterchen ist trotzdem wieder eingeschlummert und schlief seitdem durch.
    Antwort
  • heidiehrmeier@aol.com
    Superclubber (298 Posts)
    Kommentar vom 26.04.2007 21:24
    Hallo, viel Glück für die kommenden Nächte. Mein Sohn verlangt seit dem 6. Monat nachts nichts mehr, jetzt mit 13 Monaten nur ab und zu mal einen Schluck Wasser. Du solltest nur aufpassen, daß dein Kleiner sich nicht daran gewöhnt, dann wenn er weint mit in dein Bett genommen zu werden, sonst hast du dann nachher das Problem ihm das wieder abzugewöhnen. Es sei denn, dir gefällt das. Auch das soll es geben. Ich würde ihn in seinem Bett lassen und da trösten. Ich weiß, es ist leicht gesagt. Aber ein Trost an alle: Alle Phasen gehen irgendwann wieder vorbei. In diesem Sinne...
    Antwort
  • eicenfamily@web.de
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Kommentar vom 27.04.2007 09:58
    hi. das was mimi beschreibt kenne ich nur zu gut.meine tochter,6 monate, hatte seit sie 3 monate alt war nachts durchgeschlafen,d.h. von abends halb 7 bis morgens 7 und wurde nachts auch nicht mehr wach. mit 4 monaten fing das dann wieder an das sie abends ganz schlecht ins bett ging. und nachts öfter wach wurde.da hat es dann 1 stunde gedauert bis sie wieder eingeschlafen is. dann ist sie so um 5-5,30 aufgestanden. so mit 5 monaten habe ich angefangen mit beikost.erst mittags.dann hat sie ab und zu mal durchgechlafen.hat aber tagsüber extrem geschrien. dann ist sie in der nacht so alle2 std wach geworden und hat immer geschrien. ich konnte mir das alles nicht erklären. dann hab ich angefangen abends brei zu füttern und seitdem schläft sie auch wieder durch. bei ihr war es so,denke ich mal, das sie einfach nicht mehr satt geworden ist. nachts wenn sie aufwacht, wenn das jetzt ab und zu nochmal vorkommt, nehme ich sie nicht mehr raus.sondern beruhige sie am bett.was auch klappt. ich muss sagen das meine tochter von anfang an sehr schwierig war.sie hat immer sehr sehr viel geschrien.seit 2 monaten ist es auch so das sie sich von niemanden mehr auf dem arm nehmen lässt, ausser vom vater, und sogar schon anfängt zu schreien wenn andere leute,sogar oma und opa schief angucken;-)ich denke das sind alles nur phasen.das hoffe ich zumindest.lg
    Antwort
  • marisa77@t-online.de
    Powerclubber (75 Posts)
    Kommentar vom 27.04.2007 11:30
    Hallo Mimi!
    Das hört sich sehr nach Entwicklungsschub an.Bei meiner Kleinen sind die aber auch immer zu anderen Zeitpunkten als in dem Buch "Oje, ich wachse", nur die Symptome sind sehr ähnlich.Mir ist auch aufgefallen, wenn sie einen Entwicklungsschub hat, schmeisst sie ihren Rhythmus komplett um und ein paar Tage läuft alles schräg.Wahrscheinlich hängt sie auch so an dir weil sie Angst hat, dass du weg gehst.Früher war es meiner Kleinen auch total egal wer sie rum trägt, aber im Moment ist sie total auf mich fixiert, lässt sich auch nur von mir ins bett bringen und beruhigen:-(.
    Hattet ihr bei der U5 vielleicht auch eine Impfung, denn dann ist meine Kleine manchmal eine Woche durch den Wind, sie findet keinen Schlaf, schreckt oft auf.Dann habe ich sie auch mit zu mir ins Bett genommen und es hat nichts geschadet.
    Wahrscheinlich hilft im Moment nur viel Nähe, auch wenn das wahrscheinlich das Letzte ist worauf du gerade Lust hast.Wenn man ja Nachts wenigstens gut schlafen könnte, wäre man auch tagsüber belastbarer-so geht es mir oft.
    Ich wünsche dir alles Gute, bestimmt ist in ein paar Tagen alles viel besser, guten Mut!
    Antwort
  • marisa77@t-online.de
    Powerclubber (75 Posts)
    Kommentar vom 28.04.2007 15:45
    Hallo Mimi!Komischerweise hatte ich gestern genauso einen Tag, wie du ihn beschrieben hattest.Sie war extrem anhänglich ich bin zwei Stunden mit dem Kiwa durch die Gegend gegurkt und sie hat nicht geschlafen.Heute war es ählich, nicht ganz so schlimm.Ich glaube es ist die Hitze, das ist ja ganz neu für die Kleinen.
    Sie muss auch oft niessen, aber ich hoffe, dass es nur die Pollen und die Sonne ist, die sie in der Nase kitzeln.
    Vielleicht hat deine Kleine sich einen Schnupfen eingefangen und war deswegen so quengelig.Ich wünsche euch alles Gute und vorallem erholsame Nächte für euch beide!mi!Komischerweise hatte ich gestern genauso einen Tag, wie du ihn beschrieben hattest.Sie war extrem anhänglich ich bin zwei Stunden mit dem Kiwa durch die Gegend gegurkt und sie hat nicht geschlafen.Heute war es ählich, nicht ganz so schlimm.Ich glaube es ist die Hitze, das ist ja ganz neu für die Kleinen.
    Sie muss auch oft niessen, aber ich hoffe, dass es nur die Pollen und die Sonne ist, die sie in der Nase kitzeln.
    Vielleicht hat deine Kleine sich einen Schnupfen eingefangen und war deswegen so quengelig.Ich wünsche euch alles Gute und vorallem erholsame Nächte für euch beide!
    Antwort
  • marisa77@t-online.de
    Powerclubber (75 Posts)
    Kommentar vom 28.04.2007 15:47
    Keine Ahnung warum mein Text zweimal da steht...vielleicht einen Sprung in der Platte oder die Hitze?!?
    Antwort
  • marisa77@t-online.de
    Powerclubber (75 Posts)
    Kommentar vom 29.04.2007 10:05
    Wenn deine Kleine kein Fieber hat, wird es betimmt auch nicht schlimmer.Ich denke immer, das der erste Tag eines Schnupfens immer der schlimmste, wenn es ab dann "läuft" wird es wohl nur noch besser.Nasentropfen würde ich auch auf jeden Fall geben, die Babies kriegen ja sonst so schnell Ohrenentzündung.
    Ich habe gestern, nach eine Woche Pause, mit ObstGetreide versucht.Sie hat ein paar Löffel gegessen, als sie keine Lust mehr hatte, habe ich gleich aufgehört um es ihr nicht wieder zu vermiesen!Man muss echt verdammt geduldig sein.Wo fütterst du deine Kleine?Wir haben jetzt einen Hochstuhl, ist mir zwar zu früh aber in der Wippe hat sie immer geheult.
    LG und gute Besserung!
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.