My Babyclub.de
Nur die Brust!

Antworten Zur neuesten Antwort

  • s-s.forster@t-online.de
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Eintrag vom 26.02.2004 15:01
    Ebenfalls Hallo!
    Wir haben das gleiche Problem - wollte mich deswegen an euch wenden.
    Wäre super, wenn jemand einen Trick verraten kann. Mein Sohn verweigert auch die Flasche (kann also auch keinen Tee zugeben)
    Habe schon die unterschiedlichsten Saugerformen (Latex und Silicon) ausprobiert. Leider ohne Erfolg...
    Antwort
  • höbel@lamerz.de
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 06.03.2004 14:56
    Hallo, meine Tochter ist mittlerweile ein Jahr alt, bei uns war es genauso, ich hab´sie halt überall im Tragetuch mitgenommen. aber was wir auch gemacht haben die Flasche zum spielen gegeben und dann hat sie daraustrinken gelernt, dauert halt etwas oder mit einem Löffel oder Vorsichtig aus einer Tasse, auch nicht schlecht sind diese sigg Bottles, sind so ähnlich wie Fahrradflaschen. Lasst den kleinen noch was Zeit, dann ist´s einfacher. gruß Rita
    Antwort
  • eva.segler@web.de
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 26.03.2004 16:06
    meine kinder und die meiner schwester haben die sauger/flaschen von AVENT ziemlich gut und schnell angenommen, nachdem sich vorher auch dramen abgespielt haben.
    Antwort
  • ewsbit1@aol.com
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Kommentar vom 30.03.2004 14:15
    Hallo, das Problem hatte ich bei meinem Sohn auch. Habe dann hier aus dem babyclub die Flaschen und Sauger gekauft. Damit trank er endlich auch aus der Flasche. Nuk oder alle anderen aus dem Handel hatte ich da schon durch. Nachteil mußt für 25 Euro bestellen. Heute ist er 10 monate und trinkt aus allen Flaschen. Schöne Grüße gerda
    Antwort
  • iris@irisrichardson.com
    Gelegenheitsclubber (25 Posts)
    Kommentar vom 12.05.2004 20:12
    Manche babies warten bist du nach hause kommen um zu stillen. Es kann auch sein das du einige verschiedenen Flaschen Nipplles ausprobieren muss. Babies moegen nicht die gleichen. Ich have immer sicher gemacht das Ich nicht im Haus war und habe meinem Mann die Flasche gegeben. babies wissen wenn du im Haus bist. So versuche es offters auch wenn du nicht vor hast raus zugehen so das dein baby sich daran gewoehnt. Am ende hat meine Tochter endlich eine flasche angenommen. Es ist natuerlich einfacher wenn man es in den fruehen Monaten versucht. Mit 10 Monaten verstehen die kleinen das du wieder zurueck kommst.
    Iris
    Antwort
  • Flocke
    Superclubber (350 Posts)
    Kommentar vom 16.05.2004 18:56
    Mein Sohn ist 7 1/2 Monate alt, bekommt Beikost, trinkt jedoch nichts außer Milch (Brust). Fläschchen nimmt er nicht, muß er auch nicht. Aber aus dem Becher trinken kann er auch nicht, er mag aber auch nichts, kein Tee, keine verdünnten Säfte, keine Milchen und so. Wer weiß Rat? Natalie Langer
    Antwort
  • gbsif@aol.com
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 18.05.2004 22:38
    Puh, wie beruhigend, daß es jemanden gibt mit demselben Problem. Amelie(4monate)hat erst aus der Flasche (abgepumpte Milch) getrunken. von heute auf morgen hat sie plötzlich die Flasche verweigert, so als weiss sie mit dem Nuckel nix anzufangen. Blöd, weil ich ab und an für ca. 4 Stunden berufstätig bin. Hab mit meiner Kinderärztin gesprochen und sie hat mir, als Amelie 2 1/2 Monate alt war,den Nestle Sinlac- Brei empfohlen. Damit sie wenigstens etwas zu sich nimmt in der Zeit. Hat anfangs gut geklappt, aber dann hat sie nachher den Mund auch nicht mehr aufgemacht. So hungert sie halt in der Zeit.(Abgepumpte Milch wird ihr immerwieder angeboten). Doc meint, bevor sie verhungert, wird sie trinken.lg
    Antwort
  • carola_mankel@hotmail.com
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Kommentar vom 18.05.2004 23:25
    Hallo,
    ich habe mit meinem Sohn (4 1/2Monate alt) ähnliche Probleme, er will nicht aus der Flasche trinken und da ich seit der 16 Woche nun auch Brei zufüttere gebe ich ihm den Tee mit nem Löffel. Das ist zwar sehr aufwendig, klappt aber wunderbar! Hab grad aber auch in ner Zeitschrift gelesen, das man dann mit einem Trinklernbecher versuchen soll die Kleinen zum trinken zubringen. Ich werde das jetzt mal testen und meine Erfahrungen hier rein schreiben...
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.