My Babyclub.de
Quengeln mit 7 1/2 Monaten

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Nadine261279
    Powerclubber (63 Posts)
    Eintrag vom 19.08.2007 13:29
    Hallo. Mein Sohn ist 7 1/2 Monate alt und seit ca. 4 Wochen nur am Quengeln und klebt an mir. Zuerst kam ein Zahn, dann kam das Robben und dann dachte ich, dass nun Ruhe einkehren würde. Aber nein, jetzt kam auch noch das Laufen an den Händen dazu. Jetzt robbt er ständig um mich herum, quengelt, versucht sich hochzuziehen und will laufen. Er spielt gar nicht mehr allein und sein Spielzeug interessiert ihn auch kaum. Er will am liebsten nur laufen... Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Sollte ich ihn mal einfach quengeln lassen, damit er wieder lernt sich selbst zu beschäftigen? Oder ist es eine Phase die (hoffentlich!!!!!) bald vorbei ist? Diese ständige Quengelei ist ja ziemlich anstrengend... Außerdem denke ich, dass ich ihn evtl. zu oft hochgenommen habe, als das Quengeln vor 4 Wochen begann und er es nun so gewohnt ist. Gruß.
    Antwort
  • heidiehrmeier@aol.com
    Superclubber (298 Posts)
    Kommentar vom 19.08.2007 15:42
    Hallo, mein Sohn ist zwischenzeitlich 17 Monate alt und eigentlich gibt es immer irgendwelche Phasen. Die absolute Quengelphase hatten wir vom ca. 11. - 13 Monat und zwar am Stück und jetzt auch wieder seit ca. 1 Woche. Ich stelle mich schon mal auf einige Monate ein. Ich glaube nicht, daß es irgendwie daran liegt, daß du ihn zu oft hochgenommen hast. Manchmal sind die Kleinen einfach ständig unzufrieden. So viele neue Eindrücke, Erlebnisse, nichts klappt so recht wie sie wollen und laufend was neues wie z. B. Zähne, krabbeln, laufen etc. Ist halt manchmal echt frustrierend für die Kinder und natürlich dann für uns auch. Daß dein Sohn nicht mehr mit seinen Sachen spielt, kommt immer wieder mal vor je älter er wird. War bei uns zumindest so. Da werden halt andere Sachen interessanter, die man aber noch nicht so ganz schaffen kann. Tja, eine Lösung gibt es wohl nicht, da müssen wir alle durch. Versuch ihn abzulenken von seinem Quengeln, mehr kannst du eh nicht machen. Akzeptiere es und hoffe, daß die Phase schnell vorbei geht, bis dann die nächste kommt :) Viel Glück
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.