My Babyclub.de
Rhein-Sieg, Köln, Bonn:

Antworten Zur neuesten Antwort

  • nicolepomberg@freenet.de
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Eintrag vom 13.11.2006 19:44
    hallo...ich kann gut verstehen was du da schreibst.diese zweifel"wie soll das alles werden","wo bleibe ich dabei",kenne ich ganz gut. meine 16 jährige tochter hat im januar diesen jahres ihr baby geboren und wohnt mit der kleinen bei uns.allerdings habe ich mir gedacht,daß meine tochter mit der situation mutter zu sein,besser umgehen würde und manches annehmen würde,was wir ihr sagen.dies ist leider gar nicht der fall und so bin ich in eine rolle gedrängt worden,die ich so nicht wollte.natürlich liebe ich die kleine und ich kümmer mich gerne um sie,wenn meine tochter in der schule ist. aber es gibt auch tage,da frag ich mich,wo ich bleibe,was mit meinen wünschen oder mit meinem leben ist.dazu kommt,daß unsere wohnung zu klein ist und wir in zwei wochen nach much ziehen werden.auch das wird wieder eine umstellung. manchmal sag ich mir dann einfach,kopf hoch und durch.aber..kann das alles sein?? liebe grüße nicole
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.