My Babyclub.de
Rohmilchkäse

Antworten Zur neuesten Antwort

  • insa.krechel@zed.com
    Superclubber (433 Posts)
    Eintrag vom 17.05.2006 10:28
    Hallo Mädels, ich habe mal eine ganz allgemeine Frage zu Rohmilchkäse. Den soll man ja in der SS nicht essen. Aber leider steht auf vielen Packungen nicht drauf, ob es Rohmilchkäse ist oder nicht. Habe mal gehört, dass wenn nix auf der Packung steht, es kein Rohmilchkäse ist. Aber so ganz sicher bin ich mir nicht. Wisst Ihr genaueres? Und wie sieht es aus, wenn Rohmilchkäse, z.B. Mozarella (der ist doch aus Rohmilch) auf der Pizza überbacken wurde. Sind die Bakterien damit abgetötet oder ist das immer noch gefährlich? Finde zu diesem Thema irgendwie keine greifbaren Infos. Danke für Eure Meinungen! Euch allen eine schöne SS bzw. viel Glück beim Üben, KIK mit Krümel in SSW 11
    Antwort
  • juka@hotmail.com
    Superclubber (257 Posts)
    Kommentar vom 17.05.2006 10:45
    Hallo! Rohmilchkäse muß in Deutschland gekennzeichnet sein, daß heisst, steht nix drauf ist es auch keine Rohmilch. Meist findest Du diese Art Käse an der Frischetheke, beim abgepackten Käse ist man allermeistens auf der sicheren Seite, wobei es auch hier Ausnahmen gibt, also immer schön die Packung durchlesen. Sobald Käse gebacken bzw. gekocht wurde, ist er def. nicht mehr roh, also ist zum Beispiel gebackener Cammenbert erlaubt. Mozarella und Schafskäse würde ich immer abgepackt kaufen, da sich auch in Milchprodukten, die länger stehen, die besagten Lysterien bilden können. So, daß war mein gesammtes Wissen. Ich hoffe, das konnte Dir weiterhelfen.
    Antwort
  • insa.krechel@zed.com
    Superclubber (433 Posts)
    Kommentar vom 17.05.2006 11:02
    Hallo Juliana, danke für Dein geballtes Wissen. Du hast mir sehr weitergeholfen und beruhigt. Ist denn Rohmilch wirklich so gefährlich? Schade, dann gibt es in diesem Sommer wohl keine Mozarella-Tomaten. Aber das nehme ich doch gerne in Kauf. Liebe Grüße, KIK
    Antwort
  • sschill@planetposter.de
    Superclubber (328 Posts)
    Kommentar vom 17.05.2006 12:44
    Hallo KIK, unter http://www.was-wir-essen.de/ (Foren/Ernährung in der Schwangerschaft) gibt es reichlich Infos. Das ist eine Sammlung von (beantworteten) Fragen und über die Such-Funktion findet man eigentlich alles. Zu Mozarella heißt es z. B. , dass der - solange aus Kuhmilch, in Deutschland hergestellt und verpackt (nicht von der Käsetheke)- kein Problem ist. Also: reife Tomaten, frischer Mozarella, etwas Basilikum … hm, hätte ich jetzt auch Bock drauf …
    Antwort
  • angie@familievogt.de
    Gelegenheitsclubber (15 Posts)
    Kommentar vom 17.05.2006 18:35
    Hey, Ihr Lieben!

    Endlich hat mir jemand diese Frage beantwortet, ich habe mich die ganze Zeit auch gefragt, was denn nun eigentlich Rohmilch-Käse-Produkte sind! Schon genial so ein Forum!

    LG Angie
    Antwort
  • juka@hotmail.com
    Superclubber (257 Posts)
    Kommentar vom 17.05.2006 22:31
    Hallo KIK, ja, bei Lysterien sollte man schon vorsichtig sein, wobei auch ich schon nachlässig war und beispielsweise rohe Shrimps gegessen hab (da können die nämlich auch drin sein, genauso wie in rohem Fisch). Besonders gefährlich ist eine Infektion im letzten Drittel der Schwangerschaft, das hab ich zumindest mal gelesen. Diese Bakterien können Mißbildungen machen oder auch zu einer Frühgeburt führen. Wird eine Infektion bemerkt helfen aber Antibiotika. Allerdings hab ich keinen blassen Schimmer wie man denn eine Infektion an sich feststellt. Meine Frauenärztin hat mich, da ich damals wegen der Shrimps ziemlich panisch war, beruhigt. Sie meinte, letztendlich können Lysterien überall drin sein und wenn man sie nicht in rauen Mengen (sprich Rohmilch) aufnimmt, ist die Gefahr gering.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.