My Babyclub.de
Schlafprobleme!!!

Antworten Zur neuesten Antwort

  • denise.dietel@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Eintrag vom 11.01.2007 21:24
    Mein Sohn ist jetzt 5 Monate alt. Er hatschon einmal 3 Tage durchgeschlafen, er war völlig unproblematisch und total lieb. Seit Weinachten, weigert er sich ohne mich zu schlafen, ich muss ihn 2 mal füttern und er schläft höchstens 5 Stunden in der nacht. Kann mir jemand helfen??
    Antwort
  • mirjam.stuenkel@arcor.de
    Juniorclubber (44 Posts)
    Kommentar vom 11.01.2007 21:38
    Hallo! Hey, ist es nicht verwunderlich, daß alle Babies, die hier mit Schlafproblemen in Zusammenhang gebracht werden gerade 5 Monate alt sind? Kennt Ihr das Buch "Oje, ich wachse..." ? Da werden diese bestimmten Phasen in der Entwicklung thematisiert und analysiert. Ist interessant und beruhigend. Alles geht vorüber (und wird von etwas Neuem abgelöst ;-)) Ich weiß, das hilft jetzt nicht wirklich weiter, aber es ist so bei den Kleinen. Gib ihm Zeit und bleib selbst gelassen. Fünf Stunden reichen doch schon mal zum Erholen, auch für Dich, oder? Alles Gute!
    Antwort
  • mamajoline_21@lycos.de
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 12.01.2007 19:18
    Hallo.
    Ich hoffe es kann mir irgendwer helfen.
    Meine kleine ist jetzt 10monate alt, und ich habe das problem, das sie patu nicht alleine einschläft, sondern nur wenn mein Mann oder ich sie in den schlaf wiegen im arm.
    Hat jemand vielleicht das gleiche problem????
    Antwort
  • mirjam.stuenkel@arcor.de
    Juniorclubber (44 Posts)
    Kommentar vom 12.01.2007 21:39
    Hallo! Ja, das ist ja der klassische Fall. Hast Du das Buch "Jedes Kind kann schlafen lernen" mal gelesen oder davon gehört. Da machen sie es so, daß sie das Kind hinlegen und alle paar Minuten wieder hineingehen in das Zimmer und es durch Worte und Streicheln wieder beruhigen, um ihm zu zeigen, daß es nicht alleine ist. Und dann gilt es, das Zimmer wieder zu verlassen. Sollte nach ein paar Tagen klappen. Aber nur, wenn ihr es so nicht mehr wollt. Ansonsten spricht doch auch nichts dagegen, sie in den Schlaf zu wiegen, oder?
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.