My Babyclub.de
Schwanger in der Ausbildung-Hilfe!

Antworten Zur neuesten Antwort

  • stephanie.sven.wittmer@t-online.de
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Eintrag vom 15.03.2006 21:19
    Hallo, ich bin 20 und mache eine Ausbildung zur Fachfrau für Systemgastronomie.Bin mittlerweile 17.SSW. in knapp eineinhalb monaten habe ich prüfung. seitdem mein chef weiß, dass ich schwanger bin, setzt er mich nur noch mehr unter druck, muss sowieso schon den ganzen tag stehen, laufen, heben, tragen, bücken, hocken , strecken... hinzu kommt, dass ich zu hohen blutdruck habe (derzeit 198/108), was meine ärzte sehr alarmierend finden. Sie raten mir, kürzer zu treten. Daraufhin setzt mich mein Chef nur noch mehr unter Zeitdruck. Nun drohte mir meine FA mit einem Berufsverbot, wenn sich mein Blutdruck nicht bessert, da ich mittlerweile schon 9 Tabletten nehme, und sich rein gar nichts tut. Wenn dies geschehen sollte, will mich mein Chef nicht zur Prüfung zulassen (am 9.mai 06)... Was soll ich tun...?Natürlich ist mir mein Kind wichtiger, aber die drei Lehrjahre waren die Hölle für mich, will s nicht umsonst getan haben!!! Mein Chef hat mich sogar so fertig gemacht, dass ich vor 3 wochen die Treppe runtergefallen bin weil mir vor Erschöpfung der Kreislauf versagte...Habe 5 Tage im Krankenhaus gelegen, er hat sich noch nicht einmal nach mir erkundigt. In der 14.SSW hatte ich vorzeitige Wehen, die drei Wochen andauerten, so stark, dass ich kaum noch stehen konnte, da meint er nur: Stell dich nicht so an....Ich weiß nicht mehr was ich tun soll....Bitte, ich brauche Hilfe...
    Antwort
  • stephanie.sven.wittmer@t-online.de
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 15.03.2006 21:19
    Hallo, ich bin 20 und mache eine Ausbildung zur Fachfrau für Systemgastronomie.Bin mittlerweile 17.SSW. in knapp eineinhalb monaten habe ich prüfung. seitdem mein chef weiß, dass ich schwanger bin, setzt er mich nur noch mehr unter druck, muss sowieso schon den ganzen tag stehen, laufen, heben, tragen, bücken, hocken , strecken... hinzu kommt, dass ich zu hohen blutdruck habe (derzeit 198/108), was meine ärzte sehr alarmierend finden. Sie raten mir, kürzer zu treten. Daraufhin setzt mich mein Chef nur noch mehr unter Zeitdruck. Nun drohte mir meine FA mit einem Berufsverbot, wenn sich mein Blutdruck nicht bessert, da ich mittlerweile schon 9 Tabletten nehme, und sich rein gar nichts tut. Wenn dies geschehen sollte, will mich mein Chef nicht zur Prüfung zulassen (am 9.mai 06)... Was soll ich tun...?Natürlich ist mir mein Kind wichtiger, aber die drei Lehrjahre waren die Hölle für mich, will s nicht umsonst getan haben!!! Mein Chef hat mich sogar so fertig gemacht, dass ich vor 3 wochen die Treppe runtergefallen bin weil mir vor Erschöpfung der Kreislauf versagte...Habe 5 Tage im Krankenhaus gelegen, er hat sich noch nicht einmal nach mir erkundigt. In der 14.SSW hatte ich vorzeitige Wehen, die drei Wochen andauerten, so stark, dass ich kaum noch stehen konnte, da meint er nur: Stell dich nicht so an....Ich weiß nicht mehr was ich tun soll....Bitte, ich brauche Hilfe...
    Antwort
  • stephanie.sven.wittmer@t-online.de
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 15.03.2006 21:22
    Hallo, ich bin 20 und mache eine Ausbildung zur Fachfrau für Systemgastronomie.Bin mittlerweile 17.SSW. in knapp eineinhalb monaten habe ich prüfung. seitdem mein chef weiß, dass ich schwanger bin, setzt er mich nur noch mehr unter druck, muss sowieso schon den ganzen tag stehen, laufen, heben, tragen, bücken, hocken , strecken... hinzu kommt, dass ich zu hohen blutdruck habe (derzeit 198/108), was meine ärzte sehr alarmierend finden. Sie raten mir, kürzer zu treten. Daraufhin setzt mich mein Chef nur noch mehr unter Zeitdruck. Nun drohte mir meine FA mit einem Berufsverbot, wenn sich mein Blutdruck nicht bessert, da ich mittlerweile schon 9 Tabletten nehme, und sich rein gar nichts tut. Wenn dies geschehen sollte, will mich mein Chef nicht zur Prüfung zulassen (am 9.mai 06)... Was soll ich tun...?Natürlich ist mir mein Kind wichtiger, aber die drei Lehrjahre waren die Hölle für mich, will s nicht umsonst getan haben!!! Mein Chef hat mich sogar so fertig gemacht, dass ich vor 3 wochen die Treppe runtergefallen bin weil mir vor Erschöpfung der Kreislauf versagte...Habe 5 Tage im Krankenhaus gelegen, er hat sich noch nicht einmal nach mir erkundigt. In der 14.SSW hatte ich vorzeitige Wehen, die drei Wochen andauerten, so stark, dass ich kaum noch stehen konnte, da meint er nur: Stell dich nicht so an....Ich weiß nicht mehr was ich tun soll....Bitte, ich brauche Hilfe...
    Antwort
  • stephanie.sven.wittmer@t-online.de
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 15.03.2006 21:27
    sorry...war so aufgeregt, dass ich dreimal auf abschicken geklickt habe....sry
    Antwort
  • w.m.buescher@t-online.de
    Gelegenheitsclubber (11 Posts)
    Kommentar vom 16.03.2006 00:07
    Hallo, du armes Würmchen! Ich kann mich meinen beiden Vorrednerinnen anschließen: bei gutem Verhältnis zu deinen Eltern, besprech mit ihnen deine Situation (Vorgehenweise usw.) und auch ich denke, Du hast "gerade als Schwangere" Rechte! Dein Chef "darf" (eher soll und muss!) dich unterstützten das du deine Ausbildung zum Abschluss bringst !!! Das Ende deiner Ausbildung steht doch kurz bevor! Noch was: sprech auch mit deinen Arbeitskollegen ... "Deutschland braucht doch Kinder !!! " Alles Gute Martina
    Antwort
  • klinge_colista@arcor.de
    Superclubber (110 Posts)
    Kommentar vom 16.03.2006 14:32
    Kaum zu glauben, was für unsensible Menschen es doch gibt. Dieser Mann macht sich meiner Meinung nach strafbar. Ich kann das kaum gleuben. Ich glaube auch, dass es am besten ist, sich so schnell wie möglich mit der Gewerkschaft auseinanderzusetzen und bitte lass keine Details aus. Ich wünsche dir alles Gute und dass es dir und dem Kind bald besser geht. Halt uns auf dem Laufenden.
    LG
    Carina
    Antwort
  • mausi.22@o2online.de
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Kommentar vom 17.05.2006 18:38
    Also aus eigener erfahrung, mir ging es ähnlich, kann ich sagen, dein Chef muss dich schon längst angemeldet haben. Lass dich einfach bis zum Mutterschutz vom Arzt beurlauben, hab ich auch gemacht, habe Hotelfachfrau gelernt. Geh zur Prüfung und fertig, lernen musst halt daheim und schauen, wie du an die Sachen aus der Berufsschule kommst, aber für ein gesundes Baby nimmt man das schon auf sich. Meine Tochter war schon 3 Monate alt, als ich meine Abschlußprüfung hatte, ging alles super toll! Kopf hoch, du packst das auch! :o)
    Antwort
  • angie@familievogt.de
    Gelegenheitsclubber (15 Posts)
    Kommentar vom 17.05.2006 19:09
    Hallo!

    Oh, wie kommt mir das bekannt vor.... Mein Chef zählt auch zu solchen unsensiblen Leuten! Männer halt.... Ich bin Zahnarzthelferin und habe bis zu meiner Schwangerschaft die ganze Praxis gemanagt. Vielleicht sollte ich noch dazu sagen, dass ich im Januar 05 schon mal schwanger war, das Kind aber in der 11.SSW verloren habe! Jetzt bin ich in der 7.SSW und als ich es vor zwei Wochen erfahren habe, habe ich es meinem Chef gleich gesagt. Daraufhin mußte ich mir Sprüche anhören wie "jetzt haben wir wieder die ganze Schreibarbeit und am Ende verlieren Sie es wieder, da warten wir lieber noch" Das Ende vom Lied war dann, dass ich in der 6.SSW Blutungen bekam und krank geschrieben wurde. Jetzt hat mir mein Chef ein Beschäftigungsverbot ausgesprochen und eine andere eingestellt, hat mir aber gleichzeitig eröffnet, dass falls ich das Kind verliere er mich entlassen wird! Hammer, oder? Aber zu Dir, chica, lasse dir das nicht gefallen, es steht eindeutig im Mutterschutzgesetz, was du darfst und was nicht! Kein Mensch hat das recht, dich so zu behandeln, schon garnicht als werdende Mutter! Aber mich würde auch interessieren, wie das ganze ausgegangen ist, hoffe, du meldest dich mal wieder!

    LG Angie
    Antwort
  • anna-nowak@versanet.de
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 18.02.2007 15:01
    ich bin in der 9 ssw und in der ausbildung als zahnarzthelferin mein chef sagte das ich jetzt abrechen muss wenn ich das baby behalten möchte ... kann mir einer vieleicht helfen
    Antwort
  • wolter-stefanie@web.de
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Kommentar vom 19.02.2007 12:21
    Mir gehts genauso. Bin in der 8.SSW und habe keine Ahnung was ich machen soll. Habe auch erst meine Ausbildung angefangen. Ich habe mit meinem Chef gesprochen und hatte Glück, dass er meinte ich könnte im nächsten Jahr die Ausbildung noch einmal beginnen. War sehr froh das er so reagiert hat, weiß jedoch immer noch nicht ob ich es behalten soll. Meine Eltern wohnen ca. 600 km von mir weg und ich hätte mein Freund zur Unterstützung aber ob das reicht???Ich weiß einfach nicht was ich machen soll. Man müsste umziehen ect. aber woher das Geld nehmen??? Vielleicht könnt ihr mir ja einen Rat geben. Danke
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.