My Babyclub.de
Schwanger oder nicht`?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • roman.andreoli@gmx.ch
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Eintrag vom 17.01.2006 19:49
    Meine Frau hat das Gefühl, dass sie möglichweise schwanger ist. Die Pille nimmt sie nicht aber für Verhütung war immer gesorgt und wenn einmal etwas schiefgegangen ist hat sie immer direkt die pille danach genommen. Auch diverse Schwangerschaftstest waren immer negativ und auch die Periode fiel nie aus. Dennoch nimmt sie am Bauch immer mehr zu. Früher war sie immer schlank und sie ernährt sich auch heute nicht anders als früher und treibt ebenso viel Sport. Kann es also sein, das trotz all den Sicherheitsmassnahmen und den negativen Tests und Pille danach jemand schwanger sein kann?
    Antwort
  • p.schneidi@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (10 Posts)
    Kommentar vom 20.01.2006 12:28
    Hi oman, das ich an ihrer stelle würde zum Arzt fahren und da einen Test machen lasssen,meine Fraundin hat mal zwei SST gemacht und beide waren negativ obwohl sie schwanger war.

    toi toi

    Luna
    Antwort
  • juka@hotmail.com
    Superclubber (257 Posts)
    Kommentar vom 20.01.2006 19:33
    Hallo! Eine Gewichtszunahme am Bauch kann auch aufgrund (ernsthafter) Erkrankungen geschehen (Zysten, Tumore, etc.). Auf jeden Fall zum Arzt gehen! Wenn sie dann "nur" schwanger ist, um so besser!
    Antwort
  • roman.andreoli@gmx.ch
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 29.01.2006 19:58
    die gewichtszunahme ist aber nicht nur am bauch sondern überall. ist das bei schwangeren der fall? eine schwangerschaft wäre das schlimmste da sie streng erzogene moslemin ist. bis im welchen monat wäre eine abtreibung möglich?
    Antwort
  • rabia_berlin@yahoo.de
    Powerclubber (67 Posts)
    Kommentar vom 01.02.2006 13:45
    Hallo, also wenn sie so streng erzogen ist, sollte der Vater in spe(Partner) auch so fair sein, ihr die ständige Einnahme von der Pille danach oder eine Abtreibung nicht ständig zuzumuten. Entweder es wird reiner Tisch gemacht und meinetwegen geheiratet, oder man(n) kann eben nicht so weiter machen mit der Verhütung. Dann lieber gleich enthaltsam leben, anstatt die Verantwortung jedesmal der Frau aufzubürden. Denn zu einer Zeugung gehören immer noch zwei.
    Antwort
  • caro0282@hotmail.de
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 10.02.2006 16:19
    HALLO ICH BIN DIE CARO 23 JAHRE UND HAB ZWEI KINDER IM ALTER VON 6 JAHRE UND FAST 3 JAHRE UND ICH HAB NOCH EINE DRITTE SCHWANGERSCHAFT GEHABT UND ABGETRIEBEN,.. MIR DANACH EINE SPIRALE EINSETZTEN LASSEN,... NU IS MEINE FRAGE,.. ICH HAB IM jANUAR 2006 DES LETZTE MAL MEINE PERIODE GEHABT,... HAB NEN ZIEHN IN DER BRUST ES SOLLTE EIGENDLICH JETZT MEINE PERIODE KOMMEN,.. ABER ICH HAB NUR MORGENS LEICHTE SCHMIERBLUTUNG WENN ÜBERHAUPT UND DA DENKE ICH DAS SIE JETZT KOMMT,... ICH TRAU MICH NICH ZUM ARZT WEIL ICH ANGST HABE DES ZU HÖREN WAS ICH EIGENDLICH NICH HÖREN MÖCHTE UND NOCH MAL EINE ABTREIBUNG MIT MACHEN MUß,.. BITTE ANTWORTET JEMAND SCHNELL,.. DANKE
    Antwort
  • rabia_berlin@yahoo.de
    Powerclubber (67 Posts)
    Kommentar vom 10.02.2006 16:45
    Hallo, wenn du ganz sicher gehen willst und schon ein paar Tage überfällig bist, lass einen Bluttest beim Frauenarzt machen, weil manche Urintests jetzt noch nicht aussagekräftig sind. Vielleicht verträgst du die Spirale auch nicht, hast du dich vorher erkundigt, welchen Einfluss auf die Regelblutung die haben kann? Evtl. solltest du auf eine andere Verhütungsmethode umsteigen. Pünktlich genommen, ist die normale Pille immer noch am Sichersten, und die Entzugsblutung nach Ende jeder Packung ist dann ein deutliches Zeichen, dass du nicht schwanger bist. Lass dich einfach noch mal vom Frauenarzt beraten. Alles Gute.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.