My Babyclub.de
Schwanger trotz Eierstock-Zyste?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • t-a-enns@web.de
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Eintrag vom 04.12.2006 20:27
    Hallo zusammen, bin zwar (noch) nicht schwanger, brauche jedoch eure Hilfe.

    Mein FA hat festgestellt, dass ich eine Zyste habe. Jetzt heißt es abwarten und Tee trinken. Meine Mens ist auch total unregelmäßig, d.h. in Abständen von 40 Tagen. Was kann ich tun, um meine Regel zu normalisieren und die Zyste weg zu bekommen? Nehme seit einem Monat Mönchspfeffer-Tabletten. Vielleicht bringts ja was?
    Antwort
  • juliadima-minich@web.de
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 04.12.2006 21:29
    ich habe auch problem mit meine mens. aber kopf nich hängen lassen probier doch mir himbeerenblätter tee er hilft dein menst.zyklus einzupändeln und wenn du schwanger werden möchtest gibt es so eim präparat das ist folsäure es ist gesund für die frauen die schwanger werden wollen. viel Glück MfG
    Antwort
  • ela5782
    Gelegenheitsclubber (19 Posts)
    Kommentar vom 04.12.2006 22:48
    Hallo Tatti, ich habe auch ne Zyste am rechten eierstock und wollte sie mir eigendlich entfernen lassen aber dann bin ich doch von heut auf morgen schwanger geworden und daher ist jetzt meine zyste etwas kleiner wie vorher.Mitlerweile bin ich in der 25 SSW und bin überglücklich wenn ich sie jeden tag im Bauch spühre.
    Antwort
  • t-a-enns@web.de
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 05.12.2006 20:14
    @kiska: danke für den tipp, werde ich mal versuchen mit dem tee. du machst es mir hoffnung, dachte immer, es ist nicht möglich mit zyste schwanger zu werden, da diese ja auch hormone ausschütten kann, die die ss verhindern. ist doch toll, dass es bei dir geklappt hat. du fühlst die zyste in deinem bauch???

    @ kiska: ja, folsäure kenne ich. habe ich ganz am anfang davon gelesen, als ich angefangen habe zu "üben". danach auch direkt genommen für zwei monate. nun mache ich kleine pause, wenn es dann soweit ist, dann nehme ich wieder die folsäure. werde mich beim fa erkundigen, was ich sonst so tun kann. lg tatti
    Antwort
  • sizzy-smile@gmx.de
    Juniorclubber (50 Posts)
    Kommentar vom 07.12.2006 14:50
    Hi Tatti, will dich nicht beunruhigen, aber meine beste Freundin hatte eine Zyste im linken Eierstock und die ist geplatzt, Notfall-OP man musste es ihr entfernen. Ihr gings danach ziemlich schnell auch wieder gut. Und die Ärzte haben gesagt das sie wie jede andere Frau schwanger werden kann. Und ich kenne noch eine Fau die hat auch nur noch einen Eierstock und sie hat danach noch 3 Söhne bekommen (nacheinander). Also so unwahrscheinlich ist es ja nicht! Probiere es wirklich mal mit Folsäure die soll eigentlich ganz gut sein. LG Polly Und viel Glück!
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.