My Babyclub.de
Schwieriger Start, Risikoschwangerschaft mit 42

Antworten Zur neuesten Antwort

  • martina-hofer@ewetel.net
    Very Important Babyclubber (584 Posts)
    Eintrag vom 09.09.2006 13:17
    Hallo Andrea, nee, Experte bin ich wirklich nicht... aber auch bei mir könnte die FA in den ersten Wochen bis zur 8. Woche kein Embryo entdecken. Da ich zusätzlich Blutungen hatte, wurde ich krank geschrieben mit "beginnendem Abort". Die FÄ hat mir dann ganz großzügig angeboten, mich ausschaben zu lassen, da ihrer Meinung nach das nichts mehr werden könne... und das Wetter sei warm, wäre doch besser jetzt gleich als irgendwann überraschend starke Blutungen zu bekommen etc... sie wollte mich direkt zur Ausschabung überreden (Anfang 6. Woche), da sie keinen Herzschlag sehen konnte. (Ich könnte jetzt noch wütend werden, wenn ich daran denke) Ich habe mich geweigert. Eine Woche später war die Fruchthöhle zwar gewachsen, aber zu klein und immer noch kein Embryo zu entdecken... die Blutungen hielten an und sie versuchte abermals mich zur Ausschabung zu überreden und ich handelte mit ihr eine "Galgenfrist" von 4 Tagen (übers Wochenende) aus. Und siehe da: Nach diesen 4 Tagen war der Embryo da, die Fruchthöhle hatte die richtige Größe und der Herzschlag war erkennbar.
    Jetzt bin ich in der 15. Woche, hatte vergangene Woche einen Ultraschall und es war BESTENS. Ich konnte sogar das Gesicht meines Babys sehen! :-)
    Was will ich sagen? Gib nicht auf! Die Ärzte hören sich auch manchmal gerne reden und machen viel Zinnober, damit sie mit der Krankenkasse ordentlich abrechnen können... du bist sicher privat versichert? Ein gefundenes Fressen für die Koyoten in weissen Kitteln... Gib nicht auf. Die Natur ist toll! Sie macht das schon, dass alles gut wird. LG Tina
    PS: Ich werde diesen Monat auch schon 38, hoher Blutdruck, ebenfalls Bandscheibenvorfall, Niereninsuffizienz... also auch risikoschwanger... aber sch... drauf... ;-)
    Antwort
  • melanie-online@gmx.net
    Superclubber (103 Posts)
    Kommentar vom 09.09.2006 15:42
    Liebe Andrea, es tut mir leid, dass Du all diese Verunsicherungen mitmachen musst. Leider kann ich Dir nur sagen, dass Du zwar die Hoffnung noch nicht aufgeben darfst, jedoch auch mit dem Schlimmsten rechnen musst. Wenn ich Dich richtig verstanden habe, bist Du jetzt in der 9.SSW. Da ist meistens nicht viel zu sehen, aber Herzaktionen sind dennoch fast immer feststellbar. Deine Geschichte erinnert mich an meine Situation letztes Jahr im Nov. Die Fruchthöhle wuchs und wuchs, aber es war einfach kein Baby drin. In der 9.SSW wurde dann die Ausschabung gemacht. Ich will Dir nicht Deine Hoffnung nehmen, denn es kann immernoch sein, dass sich Dein Eisprung verschoben hat und Du eben noch nicht in der 9.SSW bist, sondern viel früher, dann wird sich Dein Baby noch ganz normal entwickeln. Ich drücke Dir die Daumen. Liebe Grüße.
    Antwort
  • martina-hofer@ewetel.net
    Very Important Babyclubber (584 Posts)
    Kommentar vom 09.09.2006 21:08
    Ich würde an Deiner Stelle auch auf jeden Fall noch abwarten und mich vorher zu gar nichts überreden lassen. Viel Glück und halte uns doch auf dem laufenden, wie es Dir ergeht. LG Tina
    Antwort
  • linda.reiter@gmx.at
    Very Important Babyclubber (768 Posts)
    Kommentar vom 10.09.2006 08:36
    Hi Andrea! Ich hatte im Feburar einen missed AB mit AS. Naja was soll ich sagen, bei mir war alles da (hatte erst in der 9. Woche Termin beim FA, sie wollte mir schon was "zeigen können"), aber leider keine Herzaktivität, auch nach 1 Woche Wartezeit keine Aktivität und null Wachstum - ich fragte, ob ich nicht warten kann, bis der Embryo entschließt selbst abzugehen, aber die Ärztin meinte, dass ich nun schon seit der 7. Woche einen toten Embryo mit mir rumtrage und er in den 3 Wochen nicht abgegangen ist, daher wird er das auch ziemlich sicher nicht mehr tun...ich weiß nicht, ob eine AS immer nötig ist, sollte es aber so verlaufen denke ich, hatte meine FÄ schon Recht. Ich bin ja auch keine Expertin, kann nur aus Erfahrung reden und ich sage dir: Nicht so oft zum Arzt, das macht dich nur verrückt - wart lieber etwas länger ab und geh dann, dann kann man sicher sagen ob etwas weitergewachsen ist und wie alles ausschaut....ich werde sicher auch beim nächsten Mal (das hoffentlich bald eintreffen wird), erst sehr spät zur Ärztin gehen, um dem ganzen "das ist zu klein, nicht rund genug, kein Herzschlag, etc..." entgehen zu können. Ich wünsch dir das Beste und hoffe, dass sich für dich alles noch zum Guten wedet, verlier die Hoffnung nicht, bis die Diagnose felsenfest steht und selbst dann, wenn du nicht zur AS willst, dann warte ab, bis du dich bereit fühlst "dein Baby" herzugeben und geh erst dann - das kann dir niemand verbieten. Alles Liebe! Linda
    Antwort
  • insa.krechel@zed.com
    Superclubber (433 Posts)
    Kommentar vom 11.09.2006 09:33
    Liebe Andrea, Experten sind wir nicht, aber viele Leidensgenossen wirst Du hier auf jeden Fall finden. Meine SSW verlief bis zur 7 Woche super, da war auch schon das Herzchen beim US zu sehen. Nächster US war erst vier Wochen später. Auch bei mir ist die Fruchthöhle gewachsen, das Baby aber war tot und hatte sich sogar schon zurückgebildet. Also KH mit AS. Das Gefühl in Dir kann ich so gut nachvollziehen... Kann nur nich nachvollziehen, dass Du nur noch zwei US machen lassen möchtest, ich hätte lieber regelmäßig US, um sicher sein zu können, dass alles ok ist und nicht vier Wochen lang meinen, alles ist klasse und dann erfahren, dass mein Baby vier Wochen tot in mir war..... Aber jeder soll so entscheiden, wie er sich am wohlsten dabei fühlt! Ich wünsche Dir alles, alles Gute! Liebe Grüße, Kik
    Antwort
  • melanie-online@gmx.net
    Superclubber (103 Posts)
    Kommentar vom 22.09.2006 22:21
    Liebe Cat, Dein Beitrag macht mich traurig. Zum einen, weil Du wie viele von uns auch Dein geliebtes Mini verloren hast. Das tut mir wahnsinnig leid. Zum anderen, weil Du sagst, Du gehörst hier nicht mehr hin. Verstehe ich nicht ganz. Denn ganz viele von uns haben das Selbe durchmachen müssen wie Du bzw. machen es immernoch durch. Hier ist jede von uns gut aufgehoben. Überleg es Dir vielleicht noch einmal. Ich persönlich, habe nach meiner Ausschabung im Nov in diesem Forum sehr viel Trost, Hilfe und Hoffnung gefunden. Die Mädels hier sind klasse. Ich wünsche Dir alles Gute und hoffe, dass Du bei uns bleibst. LG
    Antwort
  • linda.reiter@gmx.at
    Very Important Babyclubber (768 Posts)
    Kommentar vom 23.09.2006 07:09
    Hi - auch ich hatte im Feb. eine Ausschabung und bin seither in diesem Forum - ich würd sagen gerade jetzt gehörst du hier her zu Menschen, die das selbe durchgemacht haben, die dich aufbauen können, die dir Mut machen können etc....mir hat es damals sehr geholfen und die " BC-Family" ist heute noch sehr sehr sehr sehr sehr wichtig für mich und ich möchte wirklich keinen Tag, keine "blöde" Frage, kein erfreuliches Ereignis, kein aufbauendes Wort von so vielen lieben Freunden missen. Ich bin wahnsinnig froh, dass ich hier so liebe Menschen gefunden habe, die sich um jeden, in jeder Situation kümmern - das macht den BC aus! Also überleg es dir, ob du nicht doch auch zu uns gehörst?! Alles Liebe! Linda
    Antwort
  • michaelbosmanns@hotmail.com
    Superclubber (425 Posts)
    Kommentar vom 23.09.2006 09:27
    Liebe Andrea, leider komme ich erst jetzt dazu,deine Beiträge in Ruhe zu lesen...Also erstmal tut es mir sehr leid für dich,daß du dein Mini verloren hast! Aber vielleicht ist dies auch ein Zeichen,daß du tatsächlich erst noch deine Seele und deinen Körper "in´s Reine" bringen mußt, bevor dort Leben entstehen kann? Ich weiß,daß ist mit Sicherheit kein Trost, aber hier sind so viele Frauen,die ähnliches erlebt haben - du bist hier nicht allein! Und willkommen auch,denn dies hier ist ein Forum für alle, die sich mit dem Thema "Schwangerschaft" beschäftigen, also eben auch für Frauen,die es noch nicht sind, waren, bald werden....Und glaub mir, ich bin seit März hier und es war eine verdammt gute Entscheidung! Ich hab hier schon so oft Hilfe,Rat,Trost aber auch Humor und "augen-Zwinkern" erfahren, keine Frage war zu blöd, kein Problem zu doof oder peinlich...Deshalb: Herzlich willkommen! LG Bossi
    Antwort
  • linda.reiter@gmx.at
    Very Important Babyclubber (768 Posts)
    Kommentar vom 24.09.2006 06:41
    Das gibt s nicht!! Mein mega langer Beitrag schon wieder weg!! Ach ich habn damit in letzter Zeit echt Pech! Okay dann noch mal:
    Ich freu mich, dass du bleibst :o) Und einige Infos: Ich hatte nach der AS auch mehr als 10 Tage Blutungen, es wurde immer besser und dann kan wieder ein "Schwall" - dachte, das wäre nicht normal, war schon total fertig. Als das endlich vorbei war, meinte die FÄ "Die haben nicht alles erwischt!" bumm, das war ein Schlag unter die Gürtellinie, dachte ich bin im falschen Film. Also hieß es Abwarten, ob s mit der nächsten Mens abgeht oder nicht - zum Glück ging alles ab. Eine weitere AS hätte ich wohl rein psychisch nicht verkraftet. Naja, ich weiß es hilft dir wenig, wenn ich sage, du bist nicht schuld, dein Baby wäre nicht lebensfähig gewesen und da ist eine frühe Selektion besser als eine späte (ich dachte immer, was wenn ich im 5. Monat darüber entscheiden hätte müssen ein schwerst behindertes Kinder mit nur wenig Lebenschancen zur Welt zu bringen oder doch noch "weg machen" zu lassen - schrecklich!!). Wie gesagt, sowas bietet wenig Trost, aber eins weiß ich - du bist nicht schuld! ´Dein Baby ist nun ein wunderschöner Stern und leuchtet gemeinsam mit den unseren jede Nach für dich und deinen Mann und ich denke ja, wenn die Seele dann wieder bereit ist Gestalt anzunehmen, dann kommt sie wieder zu dir - es hat sich sicher die richtige Mami ausgesucht nur ist es eben noch nicht ganz so weit....Auch du wirst dieses schlimme Ereigenis verarbeiten können und wieder nach vorne blicken können - so schwer es jetzt auch ist, es wird gehen! Und noch was - kannst du dir nicht nächste Woche noch frei nehmen? Ich sagte, ich will 2 Wochen - arbeite mit Kindern und hätte das noch nicht geschafft (auch körperlich - man sagte mir ja, ich darf keien OB nehmen - mit Binde Fußballspielen - unvorstellbar für mich). Versuch mal den Krankenstand zu verlängern und mach das was dir Freude macht - shopping, einen schönen Spaziergang, auf der Couch Schnulzen ansehen, Eis essen etc...Ich wünsch dir viel viel Kraft für diese Zeit und hier im BC ist immer wer für dich da! lg Linda
    Antwort
  • insa.krechel@zed.com
    Superclubber (433 Posts)
    Kommentar vom 25.09.2006 10:21
    Liebe Andrea, ich komme jetzt erst dazu, Deinen Beitrag zu lesen und ich bin sehr betroffen...... Es tut mir so leid, was Du durchmachen musstest, aber sei gewiss, Du bist hier genau RICHTIG. Viele von uns mussten diese schlimme Erfahrung machen, auch ich, und ich kann Dir sagen, ich konnte mit niemandem, außer meinem Schatz, besser darüber reden, als mit Euch. Hier bekommst Du Tipps, Rat, Trost und Antworten auf Fragen. Bleib auf jeden Fall bei uns. Auf keinen Fall "dürfen" hier nur Schwangere hin - das Hibbeln und DAumendrücken im Kollektiv ist sehr schön und hilft! Kurz meine Geschichte, hatte im Mai eine AS und bin ziemlich genau drei Monate später wieder schwanger. Du siehst also, es klappt, wenn es klappen soll. Ich fand die Tage nach der AS furchtbar, ich hatte bestimmt zwei Wochen sehr starke Blutungen und sehr starke UL-Schmerzen. Von der Seele ganz zu schweigen. Aber lass Dir sagen, es wird tatsächlich besser, auch wenn Du das im Moment noch nicht glauben kannst. Nimm Dir jetzt alle Zeit zum Trauern, Reden, Heulen und Verabeiten, wir helfen Dir, so gut wir können, und bald wirst Du wieder auf den Beinen sein!!! Alles Liebe und Gute, Kik
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.