My Babyclub.de
Schwindelattacken morgens

Antworten Zur neuesten Antwort

  • martina.maier@koeln.de
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Eintrag vom 03.05.2005 20:55
    Hallo, ich bin in der 23. SSW und seit einigen Tagen wache ich morgens durch Übelkeit auf und mir ist schwindlig. Wenn ich dann meinen Kopf noch zur Seite drehe ist es kaum auszuhalten, als ob ich Karrussell fahre. Erst wenn ich dann aufstehe, geht es vorüber. Was hat das zu bedeuten?
    Martina, 30 Jahre
    Antwort
  • bato287@web.de
    Gelegenheitsclubber (10 Posts)
    Kommentar vom 03.05.2005 22:30
    Hallo Martina, vielleicht hast du einen zu niedrigen Blutdruck? Das war bei mir so, bin auf der Strasse fast umgekippt. Gute Besserung. Gruss Maria
    Antwort
  • baerchenschweers@web.de
    Juniorclubber (38 Posts)
    Kommentar vom 13.05.2005 12:52
    hallo martina.ich habe dieses problem leider auch.wie maria schon geschrieben hat könnte es der blutdruck sein. aber auch weil du vielleicht auf dem rücken schläfst?durch das gewicht des kindes wird eine vene zur blutversorgung abgelemmt dadurch kann man ohnmächtig werden.also immer nur auf der seite schlafen.dadurch kommt nämlich auch die übelkeit.ich wäre vor kurzem fast ohnmächtig geworden und hatte deshalb mit meiner hebamme gesprochen.ich bin jetzt in der 29.ssw und das kind wiegt schon 1,3 kilo.gruß jessica
    Antwort
  • susi-ingo@freenet.de
    Gelegenheitsclubber (10 Posts)
    Kommentar vom 13.05.2005 18:55
    Hallo Martina,ich bin jetzt in der 24.SSW und hatte gestern meinen ersten Abend des Schawngerschaftkurses.Die Hebamme hat das, was Jessica schon sagte, bestätigt.Abhilfe schafft ein Kissen das Du zwischen die Beine legen kannst-in der Seitenlagerung.Wenn Du viel auf dem Rücken schläfst kann es zu diesen Übelkeits-und Ohnmachtsattacken kommen.Probier es einfach mal aus. Gruß Susanne
    Antwort
  • Smiley2
    Gelegenheitsclubber (22 Posts)
    Kommentar vom 16.05.2005 18:30
    Hallo zusammen! Wenn es euch schwindlig wird ist in der Regel der untere Blutdruck zu tief (fast nomal in der SS). Falls einem schwindlig wird am besten an den Bettrand sitzen und 2min geradeaus schauen, dann vergeht der Schwindel von alleine. Hilft bei mir auf jeden Fall! Gruss Claudia
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.