My Babyclub.de
Selbstgekochte Breie wie aufbewaren?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • info@groeting.de
    Gelegenheitsclubber (18 Posts)
    Eintrag vom 15.12.2004 09:57
    Hallo Janna, also meine Hebamme hat mir das folgendermaßen erklärt. Am besten kochst du etwa für eine Woche vor. Schneidest das Gemüse und die Kartoffeln in kleine Würfel und gibst das in zwei Töpfe und lässt es kochen bis es etwas weich ist (ca. 10 Min.). Nicht würzen!!! Anschliessend pürierst du alles klein und füllst es in Eiswürfelbereiter um (am Anfang einmal auswiegen, wieviel in einem behälter passt, bei mir z.B. ca. 20 gr.).Dann einfrieren!! Anschliessend hast du immer problemlos die Möglichkeit dir die gewünschten Mengen zu entnehmen und mit etwas Öl oder Butter wieder aufzutauen. Nachmittags- oder Abendbrei geht glaube ich nur frisch oder aus dem Glas. Ich hoffe dir ein wenig geholfen zu haben. Viel spass noch mit deinem Kind und frohe Weihnachten!!!
    Antwort
  • simone@pcshop-hausmann.de
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 06.02.2005 10:25
    Hallo!! Fülle meine selbst gekochten Breie in die leeren Gläschen von frühkarotten und co. Mach sie normal voll, deckel drauf und in die Gefriertruhe. Klappt wunderbar. Abends nehm ich dann immer eines fürs Mittagessen raus, damit es langsam auftauen kann. Meiner Kleinen schmeckts. Sie ist 6 Monate alt. Gruß S.
    Antwort
  • fireball666@freenet.de
    Gelegenheitsclubber (14 Posts)
    Kommentar vom 01.03.2005 21:28
    hallo!
    ich habe es so gemacht: ein kleiner topf+gemüse für drei tage!(pastinaken,möhen,fenchel,gelentl.kartoffel,ect)+wenig wasser halbweich gekocht, nicht zu lange wegen den nährst.währendessen getreide gemahlen und in fencheltee eingeweicht+stück butter oder bio öl!alles in eine glasgefäss!!! und püriert!sofort auf drei kl.gläser verteilt und in kaltes wasserbad,wegen dem nitrat!eins zum sofort essen,zwei in den kühlschr.!warm gemacht im flaschenwärmer!einfrieren ist zwar ok, sollte aber kein dauerzustand sein!für weitere fragen... gern! netten gruss yves
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.