My Babyclub.de
Sind Trinklernbecher sinnvoll?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Nadine261279
    Powerclubber (63 Posts)
    Eintrag vom 03.06.2007 22:14
    Hallo. Habt ihr euren Kindern Trinklernbecher gegeben? Ich überlege gerade, ob ich einen kaufen soll. Oder soll man dem Kind lieber gleich beibringen aus einem "normalen" Becher zu trinken? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?
    Antwort
  • mirlynn@web.de
    Superclubber (350 Posts)
    Kommentar vom 04.06.2007 00:25
    HAllo Nadine! Meine Tochter hat auch so einen. Am Anfang habeich es mit einem normalen Glässchen versucht. Das hat auch funktioniert, nur hat sie mir zu wenig getrunken. Desshalb bin ich auf so einen Becher umgestiegen. Mittlerweile versuche ich sie wieder auf ein Glas umzustellen, hoffe das geht genauso gut. LG
    Antwort
  • oggy7@web.de
    Superclubber (178 Posts)
    Kommentar vom 04.06.2007 13:00
    Hallo, aslo, ich denke, wenn man seinem Kind beibringen will, selbstständig zu trinken, also ich meine, wenn man will, das sie sich den Becher auch mal allein nehmen, dann ist eine Trinklerntasse sicher erstmal sinnvoll, trotzdem kann ein Kind z.B. am Tisch lernen aus einem "normalen" Becher zu trinken.
    LG
    Antwort
  • heidiehrmeier@aol.com
    Superclubber (298 Posts)
    Kommentar vom 04.06.2007 15:36
    Hallo, mein Sohn hat auch so eine Trinklerntasse. Seit ich die Griffe abgemacht habe, hält er sie auch alleine (seltsam, oder?). Soll ja eigentlich dafür da sein, daß die Kinder die Tasse leichter halten, bei uns war es nicht der Fall. Mein Sohn hat aus der Trinklerntasse über den Tag verteilt viel mehr getrunken als aus einem Becher. Also lasse ich den Becher noch eine Weile, irgendwann denke ich ist das Interesse an den normalen Bechern so groß, daß sie daraus auch trinken.
    Antwort
  • christin-kirch@web.de
    Juniorclubber (50 Posts)
    Kommentar vom 04.06.2007 16:03
    Hallo,meine kleine Maus trinkt seit sie 4 Monate alt ist aus dem Trinkbecher.Es klappt super und mit der Tasse sabbert sie mir zuviel rum und sie kann auch zwischendurch sowie wenn wir unterwegs sind trinken.Ich habe den von Avent und bin damit super zufrieden.Lg
    Antwort
  • heidiehrmeier@aol.com
    Superclubber (298 Posts)
    Kommentar vom 04.06.2007 22:04
    Hallo Colleen, ich habe auch diese Tasse von Avent und benutze die grünen Trinkschnäbel, hatte bis ca. 6 Monate noch die weichen, mein Sohn kam damit noch besser klar. Ich habe mir die Flasche gerade nochmal angeschaut mit dem Silikontropfschutz. Ich kann mir das nicht erklären. Da kommt doch nur Luft oben durch den Sauger, wenn die Flasche nicht hoch genug gehalten wird und keine Flüssigkeit an das Mundstück kommt. Ist echt schwer das zu erklären so schriftlich. Hast du denn immer genug Tee drin. Sorry, ist vielleicht blöd, aber kann ja sein.
    Antwort
  • christin-kirch@web.de
    Juniorclubber (50 Posts)
    Kommentar vom 05.06.2007 10:59
    Hallo Colleen, ich hatte dieses Problem auch mit dem ersten Becher,doch ich habe mich dann an Avent gewannt und einen neuen bekommen.Bei dem ist es nicht mehr so.Ich habe seit sie 6 Monate ist den grünen Aufsatz und vorher den weißen.Ich würde mal nachfragen denn das kann ja nicht Sinn der Sache sein.Meiner hatte damals auch immer getropft und dann haben sie mir anstans los einen neuen zugesandt.Ich hoffe ich konnte dir helfen .Lg
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.