My Babyclub.de
Sojamilch als alternative?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • brittagottschalk@aol.com
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Eintrag vom 07.01.2005 15:28
    Ich habe abgestillt als meine kleine 4,5 monate alt war und mit fläschchen begonnen..sie war auch laut arzt zu leicht und bekam nicht genug durch die brust..jetzt hat sie so sehr und schnell zugelegt,dass ich mir gedanken mache wie man das ein bischen stoppen kann..meine schwägerin erzählte von soja-milch, die man sooft wie man will geben kann ohne dass es sich ansetzt..was gibt es hierüber für meinungen bzw wo bekomme ich so eine milch, was gipt es für pro und contras, bzw alternativen dazu.
    Vielen lieben Dank!
    Antwort
  • nuvi02@yahoo.de
    Juniorclubber (26 Posts)
    Kommentar vom 10.01.2005 02:26
    hallo britta,
    bei sojamilch wird oft gesagt das die kleinen es nur schwer verdauen können.
    ich persönlich habe diesbezüglich keine erfahrungen gemacht weil ich meinem sohn keine sojamilch gebe. das liegt aber eher daran das es ihm nicht schmeckt.
    er wird zwar noch viel gestillt, bekommet aber reismilch - die schmeckt sehr, sehr gut. (schmeckt ein bisschen wie muttermilch)
    sie ist süß, was die kleinen natürlich sehr mögen, auch wenn sie ungesüßt ist (ist sie meistens) - die süße rührt ämlich von der fermentierung der reiskörner her - und meinem sohn ist sie sehr gut bekommen.
    er bekommt sie pur oder als kuhmilchalternative im brei. (damit ist der brei auch süßer als sonst und schmeckt nicht so fad)
    und sie schmeckt ihm sehr gut - mir auch übrigens.
    (ich bin allergikerin und darf keine kuhmilch zu mir nehmen, esse die reismilch im müsli)
    was mein kleiner auch mag - aber das scheiden sich die geister weil nicht jeder den spezifischen geschmack mag - ist ziegenmilch. (im brei)
    stutenmilch kann man auch als alternative geben - ist aber sehr teuer.
    was ich und mein kleiner letztens noch für uns entdeckt haben ist mandelmilch. das schmeckt ihm fast noch besser als alles andere.
    oh, sojamilch bekommst du in jedem reformhaus oder bioladen. du kriegst sie aber auch im DM-markt (oder alnatura) dort ist sie billiger aber trotzdem in bio-qualität.
    die reismilch bekommst du auch in oben genannten geschäften.
    für die mandelmilch kann ich dir ein rezept geben, falls du daran interessiert bist.
    ich bin mir nicht sicher ob sojamilch pur so toll ist als alternative zu dem ist was du ihr gibst (was gibst du ihr denn bis jetzt?)
    vorallem glaube ich das es auf die dauer keinesfalls satt macht
    .du kannst aber doch verschiedene getreidebreie mit soja- ziegen- oder reismilch anrühren. schmeckt gut und macht satt.
    es gibt verschiedene sorten. (siehe bioladen oder DM-markt)
    dann gibt es noch eine köstlichkeit die sich "kokoh" nennt.(mein sohn ist ganz verrückt danach) ist aber auch nicht so einfach zu bekommen.
    ob die kleinen viel zulegen der nicht? hmm, ich bin mir nicht sicher ob das nicht auch an entwicklungschüben liegt - nicht unbedingt nur an dem essen.
    ich denke man muss den kleinen auch ein bisschen abwechslung bieten beim essen - öfter mal was neues ;-)

    grüße...
    Antwort
  • pia2005@web.de
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Kommentar vom 22.01.2005 22:13
    Mein Sohn ist jetzt 5 Monate alt und bekommt lt. Ki.-Arzt wegen einer festgestellten Kuhmilchallergie von Humana die SL Ernährung(Sojaernährung). Er hat bereits beim Stillen die ersten Anzeichen einer leichten Neurodermitis gezeigt, darauf hin hat mir der Ki.-Arzt die o.g. Ernährung empfohlen und einen Allergietest gemacht. Irgendwie bin ich aber nicht recht von der Sojaernährung überzeugt, da man immer wieder hört, dass diese auch Allergien auslösen kann und für Allergiker im 1.Lj. nicht geeignet ist.
    Wer hat evt. Tips oder ähnliche Erfahrungen damit.
    Vielen Dank und grüße Petra
    Antwort
  • fireball666@freenet.de
    Gelegenheitsclubber (14 Posts)
    Kommentar vom 01.03.2005 22:07
    hallo!
    meiner bekommt biosojaghurt.. gelesen hatte ich das auch mit der unverträglichkeit.. nach ein paar tagen war diese aber weg! es hat sich durch blähungen geäussert.. nicht schlimm! habe es am tage ausprobiert..sonst hätten wir wohl keine n8 gehabt! bitte bei soja aufpassen.. besser nur!!! bio produkt.. weil die anderen GENmanipuliert sein können ! weiter infos dazu auf der seite von greenpeace.de!
    Antwort
  • maja.seifert@t-online.de
    Gelegenheitsclubber (9 Posts)
    Kommentar vom 04.03.2005 09:46
    Hallo meien kleien hatte bis sie eins war nichts hatte immer nur vermutet das sie kuhmilch allergie hat,da sie auch leichte anzeichen von Neurodermitis hatte und immer spuckte,jetzt mit zwei hat sie neurodermitis sehr schlimm und kuhmilch allergie,hab ich damals soja gegeben ,doch mittlerweile weis ich das viele kinder auch darauf allergidsch sind am besten ist eien milch die lactose frei ist oder kefir.Wenn du mehr wissen willst über kuhmich unverträglich keit geh mal auf die seite www.rette-deine-haut.de da findest du gute tipps lg maja
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.