My Babyclub.de
Starke Übelkeit normal ?!

Antworten Zur neuesten Antwort

  • mane77@web.de
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Eintrag vom 21.03.2007 07:21
    Hallo,

    meine Frau ist in der 11. Woche und hat in letzter Zeit starke Übelkeitprobleme. Das fängt manchmal in der Früh an und setzt sich den ganzen Tag fort. Pefferminztee, Zitronenriechen, Pfefferminzbonbons, etc. haben wir versucht aber erfolglos.
    Was kann man dagegen effektiv tun?
    Antwort
  • mccartney2oo6@hotmail.de
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 21.03.2007 10:35
    Hallo,
    also ich bin auch erst in der 13 SSW. Meine erfahrung war ähnlich.Hab es in der 8 Woche schon erfahren und von ca. der 9 Woche war es mir täglich im durchschnitt 20 stunden am tag und wenn ich mal schlief SCHLECHT! Das schlimme daran war das ich ein brechgefühl hatte nichts essen weder viel trinken konnte, jedoch es aber nie zu einem "erbrechen" kam.Ich habe mich krank schreiben lassen weil ich auch nicht viel kraft hatte und in einer schichtarbeit arbeite. In den 2 Wochen habe ich mich nur ausgeruht. Aber was mir am meisten hilf ,war "essen im bett" ,VOR dem aufstehen! Und viel frischluft (ich bin spazieren gegangen)..

    Alles gute.
    Antwort
  • jennen_birgit@hotmail.com
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 21.03.2007 14:49
    Ich bin nun in der 24 Schwangerschaftswoche und die Übelkeit wieder eingesetzt. Die anfängliche Schwangerschaftsübelkeit im 4 Monat (bis zur 16 Woche) abgeklungen, doch seit zwei Wochen ist mir wieder den ganzen Tag schlecht. Hat jemand damit Erfahrung, was sind die Ursachen und muss ich mich darauf einstellen, dass dies jetzt bis zum Ende der Schwangerschaft anhält?
    Antwort
  • sonnenstern1973
    Powerclubber (53 Posts)
    Kommentar vom 21.03.2007 20:45
    Hallo biggi, ich bin in der 23 woche und habe fast durchweg mit starker Übelkeit und Erbrechen zu kämpfen. Seit ca. 4 Wochen habe ich zwar nicht mehr gebrochen, aber wie gesagt, die Übelkeit ist nach wie vor da. Hinzu kommt das ich ständig sehr müde bin. Ich habe jetzt Kontakt zu einer Hebamme aufgenommen und wir wollen nochmal versuchen, ob wir vielleicht doch noch Glück mit Akkupunktur haben. (am Anfang der SS hat es überhaupt nicht damit geklappt).Wenn es ganz schlimm ist, greife ich "leider" zu Vomex Zäpfchen. Ich habe schon soviele davon genommen und meine FA meint, das sie jetzt dem Kind auch nicht mehr schaden werden.lg sonnenstern und Kopf hoch
    Antwort
  • sabineund2@freenet.de
    Gelegenheitsclubber (12 Posts)
    Kommentar vom 21.03.2007 21:28
    Hallo.auch mir ging es zum anfang der ss nicht gut.Braucht nur Essen zu riechen,da mußte ich schon brechen.Lag auch 4 Wochen im kh und musste stabilisiert werden.Hab dort gelernt die Übelkeit mit medikamenten wie Vomex-dragees und Nux-Vomika in den griff zu bekommen.Hoffe das Ihr eine gute Lösung findet.
    Antwort
  • ac@sambo.de
    Gelegenheitsclubber (12 Posts)
    Kommentar vom 27.03.2007 15:01
    Hallo, also mir war auch 16 Wochen sehr schlecht. habe oft bis zu 30 mal am Tag erbrochen, kam aber nichts. Das einzige was mir noch half, war Vomex und viel Ruhe. Arbeiten gehen geht gar nicht. Der einzige Trost war, dass ich erfuhr, dass Frauen die viel Übelkeit haben weniger Fehlgeburten haben.
    Antwort
  • karina.harbs@freenet.de
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Kommentar vom 31.03.2007 16:17
    Hallo,ich bin der 13.SSW und habe auch mit Übelkeit und erbrechen zutun.Es ist echt anstrengend und hoffe,daß es bald vorbei ist!Meine Ärztin hat mir Nux vomica D12 verschrieben.Das ist ein homöopathisches Arzneimittel und schadet dem Kind auf keinem Fall und es hilft.Das doofe ist,daß man fünf Kügelchen alle 30min. nehmen soll,wenn einem schlecht ist.Dir oder viel mehr euch alles Gute!
    Antwort
  • Ka75
    Very Important Babyclubber (552 Posts)
    Kommentar vom 31.03.2007 17:26
    Ohweh, das hat es einige von Euch schwer erwischt!!!!! Also ich hab auch Nux vomica genommen, oder Banane essen half auch vor dem Aufstehen. Dann gibt´s noch ein homöp. Kombimittel "Apomorphinum" und von Weleda "Amara-Tropfen". Viel Glück!
    Antwort
  • sabine_oberpriller@web.de
    Juniorclubber (31 Posts)
    Kommentar vom 31.03.2007 19:57
    Hallo, ich hab gehört, dass ein Glas kalter Saft(am besten O) ca. 10-15min vor dem Aufstehen helfen kann. Nen Versuchs ists wert oder? Lg bine
    Antwort
  • nothumb@gmx.net
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 01.04.2007 10:05
    Hallo, bin in der 15. SSW und hatte mit extremer Übelkeit von der 6. Woche an zu kämpfen. Hatte in der 10. Woche von Akkupressurarmbändern gelesen. Die gibt es für ca. 15 Euro in der Apotheke und heißen Seaband. Es sind zwei Armbänder, wovon jeweils eins an jedem Handgelenk getragen wird. Nach bereits wenigen Minuten Tragens war bei mir der Brechreiz fast weg. Bis zur ca. 12. Woche habe ich es tgl. viele Stunden getragen. Seitdem wird mir nur noch alle paar Tage mal übel und ich ziehe die Bänder nur ca. 2 Stunden dann an. Ich weiß nicht, ob es anderen auch hilft, aber ich konnte seitdem wieder die Schwangerschaft genießen.
    Antwort
  • www.ktzchen_luna@yahoo.de
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 01.04.2007 11:31
    Hallo ihr Süßen. Ich leide ebenfalls unter ganztägiger Übelkeit . Am schlimmsten ist für mich der Geruch von Fleisch oder Wurst aller Art, das löst bei mir den Brechreiz aus, leider hab ich ausser das ich Fleisch meide noch keinen Weg gefunden das es besser wird. Mein Mann leidet mit weil es seit dem nur noch Vegetarische Kost gibt.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.