My Babyclub.de
Stillrythmus verlängern

Antworten Zur neuesten Antwort

  • esia@artinmind.de
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Eintrag vom 04.10.2005 23:54
    Hallo. Suche dringend hilfreiche Tipps um den Stillrythmus von ca. 2 Stunden (Beginn zu Beginn) zu verlängern. Meine Tochter ist jetzt einen Monat alt und ich stille sie voll. Sie hat auch schon gut zugenommen sodass meine Milch auch ausreichend ist. Habe schon diverse Tricks ausprobiert wie Tee zu geben, sie zu beschäftigen, herumtragen oder auch mal schreien lassen aber nichts hat wirklich geholfen. Bin ziemlich fertig mit den Nerven und weiß mir keinen Rat mehr. Für weiter Möglichkeiten bin ich offen. Vielen Dank und lieben Gruß Marlene
    Antwort
  • sinathiele@gmx.de
    Juniorclubber (32 Posts)
    Kommentar vom 05.10.2005 11:11
    hallo, ich habe es damals auch so gemacht mit beschäftigen und schreien lassen ect..da braucht man manchmal starke nerven. irgendwann hat es dann geklappt. es gibt nur manchmal zeiten, wo sich die kleinen in einem wachstumsschub befinden und auch mehr zu trinken (essen)brauchen. ich glaube da gibt es keine besonderen tricks bei. das kind muß sich ja auch ersteinmal daran gewöhnen. das dauert etwas aber irgendwann gehts. ich war eisern und heute kommt sie im 4 stunden rythmus. liebe grüße
    Antwort
  • 6281@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (16 Posts)
    Kommentar vom 05.10.2005 12:33
    hallo marlene,
    warum möchtest du das deine tochter seltener trinkt? meine tochter ist 8 wochen alt und kam die ersten 6 wochen alle 2 stunden. sie hat sich von ganz allein auf drei bis vier stunden eingestellt! wenn man die kinder schreien lässt oder anders beschäftigt werden sie doch nur noch ungeduldiger! hab einfach etwas gedult und warte noch ab, denn wenn sie alle 2 stunden trinken will hat es auch einen grund! gib ihr die möglichkeit es selbst umzustellen! lieben gruß ines
    Antwort
  • cool_mom@web.de
    Superclubber (177 Posts)
    Kommentar vom 06.10.2005 08:44
    ja,das richtet sich von ganz alleine.2 stunden sind doch ne gute zeit,für ein so kleines baby!! ich musste meine tochter fast jede stunde stillen. das kommt wirklich von ganz alleine,dass der abstand dazwischen größer wird!und lass sie doch nicht schreien, wenn sie hunger hat!!und wie gesagt,zwischendurch haben die kleinen wachstumsschübe,auch wenn sie ein paar konate sind,kann es sein,dass du dann ein paar tage wieder öffter stillen musst. mach alles in ruhe! 4 wochen,das ist doch echt noch klein.alles ganz normal bei dir!!ich wünsche dir viel geduld!!lg maria
    Antwort
  • sweet.elocin@web.de
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Kommentar vom 07.10.2005 20:31
    Hallo,

    meine Tochter kam auch alle 2 Stunden, meistens wenn sie einen Schub hatte! Meine Hebamme hat mir dabei sehr geholfen, Stillkinder dürfen trinken wann sie wollen. Meist gibt sich das von alleine. Aber hinhalten mit Tricks würde ich nicht, da sie sonst nur ungeduldiger werden. Als Lektüre empfehle ich dir das Buch "Oje ich wachse" von Hetty van de Rijt und Frans X. Plooij. Dort sind die Sprünge der Kinder in der mentalen Entwicklung der ersten 14 Monate auf gezeigt und erklärt, wie man sie erkennt und damit umgehen kann. Und bei meiner Tochter hat sehr sehr viel zu getroffen. Vielleicht hilft dir das ein wenig!
    liebe grüße nicole
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.