My Babyclub.de
Student und Kind

Antworten Zur neuesten Antwort

  • azavim@yahoo.de
    Superclubber (124 Posts)
    Eintrag vom 22.05.2007 19:18
    Hallo Nicole, willkommen im Club.
    Ich habe einen fast 5 Monate alten Sohn und studiere Grundschullehramt. Leider habe ich das Staatsexamen noch nicht gemacht, habe es aber nächstes Jahr vor.
    Wie ist denn Deine Situation genau. Viel raten aknn man da eigentlich nciht, denn es ist bei jedem anders. Ich habe nämlich nur mich und meinen Mann und warte auf einen Krippenplatz, da ich leider noch dazu in einer anderen Stadt studiere.
    Eines kann ich Dir nur sagen; min. 1 Semester wirst DU wohl pausieren, außer Dein Parter bleibt zu Hause beim Kind. Stillen geht dann natürlich nicht, aber das habe ich auch nicht gemacht. Fläschchen macht Dich felxibler, was Betreuung angeht.
    Ich wollte eigentlich schon dieses Jahr weiterstudieren, aber das war eine Illusion!
    An welcher Uni bist Du denn? Hast Du Dich schon beurlauben lassen? Das würde ich sofort tun, denn es ist ja eine SOnderbeurlaubung wegen Mutterschutz bzw. Elternzeit und da kannst Du weiter Scheine machen.
    Wenn Du fragen hast, kann ich Dir vielleicht helfen.
    LG
    Antwort
  • mirlynn@web.de
    Superclubber (350 Posts)
    Kommentar vom 22.05.2007 19:38
    Hallo! Bin auch seit diesem Semester Studentin mit Kind. Ich würde auch das erste jahr nicht voll Studieren, bzw garnicht. Das ist für das Kind und dich unstressiger. Andereseits, eine Bekannte ist alleinerziehend und studiert. Sie hat ihr Kind mit in die Uni genommen, sechs Monate voll gestillt, und hat es auch geschafft. Ich würde auch nicht sagen, dass man das mit dem Stillen dann vergessen kann. Meine Mutter hat mich ein Jahr gestillt und dazu studiert. Ich denke das muss man ausprobieren. Ich habe auch noch keinen Krippenplatz, bin aber nicht so traurig darüber. Ich bin an zwei Tagen in der Woche an der Uni, an denen Ist der Papa und der Opa gefragt. Mein Freund studiert auch und ist gerade im Diplom- Stress. Was studierts du? ICh mache Förderschule. LG
    Antwort
  • mirlynn@web.de
    Superclubber (350 Posts)
    Kommentar vom 30.05.2007 22:46
    Hallo Nicole! Ich bin ungeplant schwanger gewrden, war noch im Studienvorbereitenden Praktikum. Da ich nicht gleich genommen wurde, musste ich mich arbbeitslos melden. War ok. Jetzt starte ich langsam. An meiner Uni gibt es einen Kinderbonus, bei dem man, je nach alter des Kindes, Bonuszeit fürs Studium gibt, so ca 3 Semester. Das werdeich nutzen, um den Anfang eben etwas langsamer anzugehen, bis ich meine tochter in den Uni- Hort gebe, und mein Freund sein Studium abgeschlossen hat. Ich denke das geht alles irgendwie, du musst dich aber ausreichend informieren, was für Unterstützungen oder Möglichkeiten du so hast. Da gibt es oft mehr, als man denkt. Wie finanzierst du dir dein Studium? Arbeitet dein Mann? LG
    Antwort
  • mirlynn@web.de
    Superclubber (350 Posts)
    Kommentar vom 31.05.2007 20:02
    Hallo Nicole. Normaler weise, kannst du nur in einem bestimmten Zeitrahmen kostenfrei, bzw mit Bafög studieren. Mit diesem Bonus wird deine Zeit einfach verlängert. Hast du den Antrag schon gestellt? Du musst auch keine Studiengebühren zahlen mit Kind! Ich bekomme auch Bafög. LG
    Antwort
  • mirlynn@web.de
    Superclubber (350 Posts)
    Kommentar vom 03.06.2007 22:14
    Ja, den Antrag auf BAfög kann man erst mit der Bescheinigung der Uni stellen. Ich dachte du wärst schon immatrikuliert, sorry. Du kannst sicher mal ein Beratungstermin im Sekretariat ausmachen, da geben die einem alle wichtigen Infos zu ihrer Uni und dem Studieren mit Kind. Das lohnt sich echt. Ich hätte das alles nämlich auch nicht gewusst. Bei uns gibts auch ein Frauenbüro, die Listen mit tagesmüttern und umliegenden KinTas haben. LG
    Antwort
  • anjutabuling@web.de
    Gelegenheitsclubber (19 Posts)
    Kommentar vom 06.06.2007 23:35
    Hallo!
    Mein Sohn ist 21 Monate alt und mein Mann und ich studieren. Nächstes Jahr im Sommer müsste ich fertig sein (studiere allerdings Physik auf Diplom). Unser Kleiner war geplant und ich kann studieren mit Kind nur empfehlen. Sicher, es ist stressig, aber man ist im Studium sicher flexibeler, als später in der Berufswelt. Wenn alles glatt läuft, bin ich in der Regelstudienzeit fertig und mein Mann macht ein Semester länger, alles also nur halb so wild. Hauptsache ist, dass es beide schaffen wollen und an einem Strang ziehen. Ehrlich gesagt, hätte ich auch schon gern das zweite und denke, dass es sich auch das Studium nicht weiter auswirken würde. Aber nun sind wir beide knapp vorm Diplom und es lohnt sich einfach nicht mehr, nun muss man fertig werden. Ich habe kein Urlaubssemester genommen, weil ich einige Prüfungen machen wollte (unsere Uni ist wohl nicht so kinderfreundlich, wie hier einige berichteten und es gibt keine Bonussemester). Du musst ja nicht alle möglichen Veranstaltungen besuchen, man schafft auch viel zu Hause. Naja, gestillt hab ich 7 Monate voll und ein Jahr insgesamt. Mein Kleiner ist, seitdem er 7 Monate alt ist, bei einer Tagesmutter und sehr glücklich. Wir versuchen immer, ihn so wenig wie möglich dort zu lassen und unsere Stundenpläne aufeinander abzustimmen, Alles eine Sache der Organisation.
    Wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg!
    Antwort
  • anjutabuling@web.de
    Gelegenheitsclubber (19 Posts)
    Kommentar vom 08.06.2007 21:48
    Ihr schafft das schon! Und mit den Kleinen ist es ja noch mal ein Motivationsfaktor mehr! Wäre früher nie mit so wenig Schlaf ausgekommen, wie es nun ist. Man möchte einfach schnell alles erreichen und dann ist ja dort auch jemand, für den man das tut.
    Lieben Gruß, Anna!
    Antwort
  • mirlynn@web.de
    Superclubber (350 Posts)
    Kommentar vom 08.06.2007 22:46
    Ja, ich kann auch nur nochmal das Beispiel mit einer Bekannten geben. Sie ist alleinerziehend, Studiert voll, hat sechs Monate voll gestillt, und schafft das trotzdem alles. LG
    Antwort
  • SaskiaL
    Powerclubber (93 Posts)
    Kommentar vom 12.06.2007 14:00
    Hey ihr Lieben =)
    Also mein Mann studiert auch er hat sein Staatsexamen jetz hinter sich und ich hoffe das er dann wieder etwas mehr Zeit für uns hat : (
    Wir haben 2 Kinder und ich bin jetz wieder schwanger =) In der 8.Woche , zum GLück haben wir tolle Eltern die unsere Tochter nach dem Kindergarten bis 4 Uhr nehmen =)
    Und unserer kleiner bleibt dann bis Nachmittags bei der Oma =)
    Da ich auch berufstätig bin =)
    Liebe Grüße
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.