My Babyclub.de
TOXOPLASMOSE gefährdet

Antworten Zur neuesten Antwort

  • ilhami.sen@web.de
    Powerclubber (76 Posts)
    Eintrag vom 13.08.2006 14:01
    Hi ihr ich brauche dringend rat...hatte vor meiner schwangerschaft keine toxoplasmose gehabt bin also jetzt nicht immun dagegen...esse aber momentan sehr viel Salat(grüner salat )der sehr gefährdet für listerien sein soll,da ich ihn aber gründlich wasche dürfte das doch eigentlich kein problem sein ,oder??
    Antwort
  • little.lunatic@gmx.de
    Juniorclubber (32 Posts)
    Kommentar vom 13.08.2006 14:36
    Hallo Lona, ich bin auch nicht immun dagegen und meine Ärztin meinte, wenn ich es BIS jetzt nicht hatte und so weiterlebe, wie bisher, d. h. alles gründlich abwasche, dann könne auch nix passieren. Hackfleisch ess ich sowieso nicht, aber auch viel Salat und Obst. Von den Äpfeln schneid ich z. Z. sogar noch die Schale weg.
    Die Ärztin meinte übrigens noch, dass 70 % der Deutschen keine Immunität gegen Toxoplasmose hätten?!
    Antwort
  • nicole_hunziger@web.de
    Superclubber (221 Posts)
    Kommentar vom 13.08.2006 14:42
    Hallo bin auch so eine Kanditatin die vor der Toxoplasmose nicht imun war, hatte mich in der SS sehr einschränken müssen, das war aber ok. Hatte noch nichteinmal eine Imunität gegenüber Windpocken und Röteln, das war das größere Übel ;o(((
    Antwort
  • linda.reiter@gmx.at
    Very Important Babyclubber (768 Posts)
    Kommentar vom 13.08.2006 16:15
    Hi! Ich machte nach meiner FG einen TEst nud bin leider auch nicht immun. Eigentlich wollten wir uns eine Katze nehmen, aber das haben wir jetzt eben gelassen, damit s beim nächsten Mal wegen dem Tierchen keine Probleme gibt. Ich glaub aber auch, wenn man den Salat und so weiter gut wäscht, ist die Wahrscheinlichkeit, dass was passiert eher gering, Alles Liebe an euch! Linda
    Antwort
  • sschill@planetposter.de
    Superclubber (328 Posts)
    Kommentar vom 13.08.2006 19:52
    Hallo Lona!. Toxoplasmose hat mit Listerien nix zu tun … da muss man auch aufpassen, wenn man bereits eine Toxoplasmoseinfektion durchgemacht hat und immun ist. Und wenn man überlegt wie viele Schwangere es gibt und wie selten Listerieninfektionen sind, dann kann man doch recht beruhigt sein (zumal viele – auch unser aller Mütter – nichts von Listerien wussten). Natürlich könnte man sich über Salat auch mit Toxoplasmose anstecken (wenn eine Katze draufgemacht hat), aber wenn man ihn sowieso wegen der Listerien ordentlich wäscht (und da Salat ja doch oft aus dem Treibhaus kommt) ist man, denke ich, auf der sicheren Seite. Toxoplasmose wird übrigens durch Toxoplasma gondii verursacht, einem Einzeller (also einem kleinen Tierchen), Listeriose durch Listeria monocytogenes, einem Bakterium. LG … und bloß nicht den Appetit verderben lassen – dass sage ich jetzt so, dabei habe ich auch eine Gewisse Listerien-Hysterie ;-)
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.