My Babyclub.de
Theater beim Windeln wechseln

Antworten Zur neuesten Antwort

  • baerchi1981@web.de
    Juniorclubber (28 Posts)
    Eintrag vom 01.04.2006 20:06
    Hallo, vielleicht kennt ja jemand mein Problem. Unser Sohn (8 1/2) Monate macht neuerdings ein riesen Theater, wenn es ans Windeln wechseln geht und zwar will er sich immer auf den Bauchen drehen und wenn wir ihn nicht lassen fängt er ganz wütend an zu schreien. Wir haben es schon an allen möglich Orten probiert, im Kinderbett, auf der Wickelkommode, im Ehebett, auf einer Decke auf dem Boden, aber überall das gleiche. Wäre für jede Tipp dankbar, was man dagegen machen kann.
    Antwort
  • klinge_colista@arcor.de
    Superclubber (110 Posts)
    Kommentar vom 03.04.2006 10:02
    Das Problem kenn ich. Meiner ist jetzt 11 Monate alt, aber ganz so extrem ist es nicht. Nur manchmal. Dann gebe ich ihm etwas zum Spielen in die Hand, womit er sich beschäftigen kann, z. B. spielt er gern mit der Packung Feuchttücher (natürlich so, dass keine rauskommen) oder ich drehe an dem Mobile, das über seinem Wickeltisch hängt. Vielleicht hat er ja ein Lieblingsspielzeug, was du ihm in die Hand drücken kannst oder etwas was er sonst überhaupt nicht hat. Viel Erfolg,
    LG Carina
    Antwort
  • yvonne0105@web.de
    Powerclubber (67 Posts)
    Kommentar vom 03.04.2006 20:43
    Hallo! Das Problem mit dem auf den Bauch drehen kenn ich auch sehr gut. Mein Sohn (8 Mon) macht das seit ca 4 Wochen auch immer. Am Anfang hab ich auch die verschiedensten Orte ausprobiert. Hat nix geholfen. Hab ihm dann auch was zu Spielen gegeben (aber immer mal was Neues - sonst wirds langweilig) und nun geht es einigermaßen. Er spielt am liebsten auch mit ner Cremetube oder Verpackungen. Immer schön ablenken, da vergisst er dann, dass er sich auf den Bauch drehen wollte.
    Antwort
  • mommom
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 22.04.2006 11:17
    Hallo Stefanie,
    bei uns war das ähnlich. Ich habe meiner Tochter irgendwann einfach Höschenwindeln (z.B. von Pampers) gekauft und in solchen Extremsituationen benutzt. Da geht das Wickeln viel schneller und man kann eine Windel auch einfach im Stehen anziehen. Die Höschenwindeln gibts auch schon in kleinen Größen. Bei uns verging dieser "Tick" Gott sei Dank nach ein paar Wochen. Jetzt ist Wickeln kein Problem mehr.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.