My Babyclub.de
Tochter 10 Monate trinkt nicht.

Antworten Zur neuesten Antwort

  • m.koch-preetz@web.de
    Gelegenheitsclubber (25 Posts)
    Eintrag vom 09.07.2007 13:16
    Hallo, meine Tochter ist jetzt 10 Monate alt und wird nicht mehr gestillt. Sie isst ihren Brei auch immer mit großem Appetit. Bei der Umstellung vom Stillen auf Brei hatte ich ebenfalls keine Probleme. Allerdings trinkt sie nichts. Sie hat während der Stillzeit bereits Sauger und Schnuller abgelehnt und nun klappt es mit dem Trinkbecher ebenfalls nicht. Ich habe ihr immer und immer wieder etwas angeboten mit verschiedenen Bechern und mal Wasser mal Tee. Kein Erfolg. Ich gebe ihr nun mit dem Löffel immer mal etwas Wasser, was auf Dauer ja aber keine Lösung ist. Kann mir jemand einen Tipp geben und villeicht hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht. Über Beiträge würde ich mich freuen.
    Antwort
  • heidiehrmeier@aol.com
    Superclubber (298 Posts)
    Kommentar vom 09.07.2007 21:16
    Hallo, ist echt schwierig hier was zu sagen. Wie lange probierst du denn schon? Was ißt sie denn so den ganzen Tag? Ist sie gesund? Hat sie normales Gewicht? Hast du verschiedene Trinkschnäbel probiert? Mein Sohn wollte z. B. diese weichen Trinkschnäbel nicht, mit den harten hat es geklappt. Viele Kinder mögen Getränke auch lieber etwas warm. Mein Sohn wollte eine zeitlang kein Wasser trinken, keinen Schluck. Dann habe ich es ihm mal lauwarm gegeben ebenso wie Fencheltee und seitdem trinkt er besser. Habe es dann nach ca. 10 Tagen jeden Tag etwas mehr abkühlen lassen, bis es dann Zimmertemperatur hatte, ging dann so schleichend, daß er das gar nicht gemerkt hat.
    Antwort
  • sonjanaujoks@gmx.de
    Superclubber (327 Posts)
    Kommentar vom 10.07.2007 12:53
    Hallo,

    unsere Tochter mag auch lieber die harten Trinkschnäbel. Die weichen hat sie immer brav ignoriert. Was bei uns auch gut ankam, waren die Trinkflaschen, wie man sie z.B. zum Sport mitnimmt. Die mit dem runden Trinksauger, den man auch reinstecken kann.Weißt Du welche ich meine? Die sind gut für unterwegs.
    Antwort
  • m.koch-preetz@web.de
    Gelegenheitsclubber (25 Posts)
    Kommentar vom 15.07.2007 12:48
    Hallo und vielen Dank für eure Antworten. Mein Problem ist eigentlich, dass sie nicht anfängt zu saugen. Bei dem Getränk und der Temperatur ist sie eigentlich nicht so wählerisch. Ich habe derzeit einen Trinkbecher von NUK mit Auslaufschutzventil. Dieses Ventil habe ich nun rausgenommen und seitdem akzeptiert sie den Becher und nimmt am Tag immer mehr Schlucke daraus. Nachteil ist natürlich, dass sie enorm damit rumkleckert. Aber das gefällt mir immer noch besser als mit dem Löffel was zu geben. Mal sehen wie es weitergeht. Ich hoffe mal, dass sie irgendwann auch mal saugt.
    Antwort
  • sonjanaujoks@gmx.de
    Superclubber (327 Posts)
    Kommentar vom 15.07.2007 12:59
    Hallo,
    wir hatten auch erst den von NUK, allerdings ging das Saugen daraus sehr schwer. Durch Zufall fand ich dann bei Karstadt einen Trinklernbecher, den man auch zu ner normalen Tasse machen kann von der Fa. Emsa. War zwar nicht ganz billig, aber klappte gleich super gut. Gekleckert wird hier auch ständig, aber ist ja auch schnell wieder weggewischt. Hauptsache, dem Kind macht das Trinken auch Spaß.
    Antwort
  • alex.stanzel@web.de
    Powerclubber (93 Posts)
    Kommentar vom 15.07.2007 13:28
    Hallo Leute, bei meiner Tochter habe ich die gleichen Schwirigkeiten mit dem kleckern. Sie ( 10 M.) saugt zwar super mit dem Röhrchen aus ihrem Becher aber dann passiert es immerwieder das sie das ganze wieder ausspuckt. Nachdem ich das hier so lese scheint es nicht nur bei uns so zu sein. Naja dann besteht ja noch Hoffnung! LG Alex
    Antwort
  • streifenschmerle@gmx.de
    Superclubber (453 Posts)
    Kommentar vom 15.07.2007 14:36
    hallo meko! warum willst du deiner tochter jetzt noch das saugen angewöhnen? richtiger wäre eigentlich in dem alter schon "richtig" trinken - also eben trinklernbecher oder gleich ´nen richtigen becher nehmen. und der "nachteil" ist doch nur vorübergehend, die kleinen lernen doch erst das richtige trinken... gruss peggy
    Antwort
  • m.koch-preetz@web.de
    Gelegenheitsclubber (25 Posts)
    Kommentar vom 17.07.2007 08:37
    Hallo Peggy, ich möchte meine Tochter ganz und gar nicht mehr das saugen beibringen. Die Trinklernbecher die wir haben und die es im Handel gibt, sind nun mal auslaufsicher gebaut, so dass man saugen muss, um was zu trinken. Eben dieses Ventil habe ich jetzt entfernt und seitdem klappt es auch ganz gut. Ich möchte damit ja auch den Übergang zum ganz normalen Becher hinbekommen. Du hast vollkommen Recht, dass Sauger in dem Alter nicht mehr benutzt werden sollten. Dir auch vielen Dank, Mimi. Vielleicht probierst du es ja auch mal ohne Ventil. Man kleckert war etwas, aber ich halte jetzt immer ein Geschirrtuch drunter,was das gekleckerte auffängt. Ich freue mich gerade an diesen warmen Tagen, dass meine Tochter auf diesem Weg viel Wasser trinkt.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.