My Babyclub.de
Totgeburt im 1ten?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • christian2801@web.de
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Eintrag vom 03.05.2007 07:56
    Hallo!
    Ich hab mal eine frage und ich weiß nicht ob ich hier ganz richtig bin! Ich möchte trotzdem einmal die frage stellen! Gibt es eine Totgeburt im 1ten Monat? Wie verhält sich und wie fällt es auf? Über antworten zu dem Thema würde ich mich freuen!
    Antwort
  • mona_0075@hotmail.com
    Superclubber (301 Posts)
    Kommentar vom 03.05.2007 19:43
    Hallo, todgeburt nennt man es nur, wenn das kind zum großen teil oder schon ganz ausgebildet ist, und es dann zur welt gebracht wird. ( man "muss" die toten kinder zur welt bringen, solange keine gefahr für die mutter besteht) ansonsten ist es eine fehlgeburt. der embryo wird dann entweder in einer op entfernt, oder geht zb wie bei der mens von selbs ab. wie kommst du auf so eine frage? (ist die 1988 dein geburtsdatum? ) lg mona
    Antwort
  • christian2801@web.de
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 04.05.2007 13:35
    Hallo ich bedanke mich für die antwort! es hört sich vielleicht blöd an aber meine freundin hat gesagt dass so etwas bei ihr passiert sei! Leider war sie betrunken! ich habe mir gedanken gemacht und wollte einmal nachfragen ob es sowas wirklich gibt! ja mein geburtsdatum ist das jahr 1988! lg
    Antwort
  • mona_0075@hotmail.com
    Superclubber (301 Posts)
    Kommentar vom 04.05.2007 20:11
    Hallo nochmal, ich stimme colleen zu, deine freundin sollte auf jeden fall zum arzt gehen. nicht das sich da irgendwas festsetzt, und sich irgendwas entzündet. gerade in eurem alter kann das "tragisch"enden. wenn da was "schief" läuft, weil sie angst hatte zum doc zu gehen, kann es auch mal ganz schnell passieren, das sie unfruchtbar wird oder sonst was(meine freundin hat damals keine ausscharbung machen lassen, und sie kann leider keine kinder mehr bekommen) ich will euch natürlich keine angst machen. aber vorsicht ist halt besser, gerade bei einer jungen frau. lg mona
    Antwort
  • mopsi82
    Powerclubber (94 Posts)
    Kommentar vom 07.03.2008 09:03
    ich hatte im november eine frühschwangerschaftliche fehlgeburt (so stehts in der krankenhausakte drin) und ich war laut arzt in der 5. woche.

    nachdem das "passiert" ist, wurde ich ausgeschabt, damit sich nichts festsetzt und entzündet. das ist gar nicht schlimm, geschieht unter narkose.
    deine freundin sollte besser zum arzt gehen!!!

    lg, mopsi82
    Antwort
  • manamu
    Juniorclubber (41 Posts)
    Kommentar vom 08.03.2008 21:38
    hallo, ich stimme mona koch zu, lieber noch mal zum artz man weiss ja nie was da noch alles passieren kann im nachhinnein.
    @ mona koch, hätte nur mal eine frage, du schreibst du stimmst colleens beitrag zu, aber bin ich blind oder etwas stimmt mit meinem forum nicht, ich sehe hier keinen beitrag von einer colleen, würde mich intressehalber interessieren wie du das meinst?
    liebe grüße
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.