My Babyclub.de
Umstellung HA1 auf HA2?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • heidiehrmeier@aol.com
    Superclubber (298 Posts)
    Eintrag vom 24.08.2006 10:57
    Hallo Mamis und Papis,
    habe meinem Sohn (5,5 Monate) HA2-Milch gegeben, da er von der HA1 zuviel getrunken hatte und ich meinte, davon wird er nicht satt. Habe es 2 Wochen versucht und er hat nur noch ca. 500 ml am Tag getrunken und hatte Probleme mit dem Bauch. Wurde von der Trinkmenge immer weniger. Bin dann wieder auf die 1 und jetzt trinkt er wieder zuviel (4 Flaschen mit je 220 ml). Nochmal versuchen, ob er die 2 jetzt will? Sind 900 ml am Tag zuviel? Möchte auch demnächst mit Beikoste anfangen? Dann lieber bei der 1 bleiben? Hilfe!!!!!
    Antwort
  • simone.seewald@gmx.de
    Juniorclubber (38 Posts)
    Kommentar vom 24.08.2006 21:03
    Hi Eisbär!
    Dein Sohn hat bestimmt von der 2er Milch Bauchschmerzen bekommen, weil da sehr viel Stärke drin ist. Ich würde an Deiner Stelle bei der 1er Milch bleiben. 4 Flaschen finde ich nicht unbedingt soooo viel. Ich bin da andere Dimensionen gewohnt. Unser Sohn hat 5 mal am Tag (nachts hat er durchgeschlafen) 240ml Pre HA getrunken. Jetzt habe ich vor kurzem mit der Beikost begonnen. Jetzt trinkt er 3 Flaschen Pre und bekommt 2mal Brei...also, auch wieder 5 Mahlzeiten. Unser Kinderarzt hat gemeint, das wäre ok. Unser Sohn verweigert nämlich z.Zt. das Trinken von Tee oder Wasser. Somit bekommt er durch die Milch dann noch ausreichend Flüssigkeit. Mach Dir keine Gedanken.. Die 1er und Pre Nahrung sind von der Verbraucherzentrale empfohlen, weil sie das Baby nicht unnötig dick machen.
    Gruß Simi
    Antwort
  • th.wintermeyer@t-online.de
    Superclubber (107 Posts)
    Kommentar vom 26.08.2006 12:38
    Hallo Eisbär, unsre Kleine ist 5 Monate alt. Sie bekommt immer noch Pre und kommt auf 4-5 Flaschen am Tag mit jeweils 230ml. Mittags haben wir die Woche mit Gläschen angefangen. Ich würde nicht mehr umstellen. Wenn du mit der Beikost anfängst dann ist das nachher viel zu viel für den Kleinen Magen. LG
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.