My Babyclub.de
Unruhig durch Hitze?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • klinge_colista@arcor.de
    Superclubber (110 Posts)
    Eintrag vom 13.06.2006 10:27
    Hallo Chrissy! Ich kann dir zwar leider nicht helfen, was das Schreien deiner kleinen betrifft. Vielleicht liegt es wirlich am Wetter. Trinkt sie denn ausreichend? Mein Sohn ist schon etwas älter (13 Monate), aber ich kann mich erinnern, dass er bei Wetterwechsel, auch wenn ein Gewitter im Anmarsch war, unruhiger war. Da hilft nur viel Geduld. Letztes Jahr um die Zeit war es auch so und er war auch ungefähr so alt. Wusste auch nie was ich so recht anziehen sollte. Habe dann bei solchen Temperaturen einen Body und einen leichten Strampler drüber gezogen. Diese ganz dünnen. Da du ein Mädchen hast, wäre ja vielleicht auch ein kleines Kleidchen gut. Da sich bei uns unterm Dach auch die Wärme immer ziemlich gestaut hat, habe ich ihn nur im Body schlafen lassen, aber da war es auch extrem warm. Jetzt hat er einen kurzen leichten Schlafanzug an und schläft dabei in einem leichten Sommerschlafsack und das ist ganz okay. LG Carina
    Antwort
  • AnnaLenchen
    Juniorclubber (47 Posts)
    Kommentar vom 13.06.2006 11:29
    Hallo Chrissy!

    Meine kleine ist 12 Wochen alt- auch ihr erster Temperaturwechsel der so extrem ist! Bei ihr gehts ganz gut- es macht ihr scheinbar nicht so viel aus, aber sie schwitzt ganz furchtbar viel! ich ziehe ihr auch nur einen body an, wenn wir raus gehen noch ein kleidchen, das wars. nachts hat sie auch nur ein unterhemd und einen sommerschlafsack an, trotzdem war sie morgens ganz nass geschwitzt. zu hause lasse ich sie jetzt auch immer ohne windel strampeln- das liebt sie und ist super für die haut!
    mich haben andere mütter sehr verunsichert, die gesagt haben, das baby muss UNBEDUINGT IMMER alle körperteile bedeckt haben, wenn man raus geht. habe mich erst dran gehalten, aber meine maus hat so extrem geschwitzt, jetzt lasse ich das. habe mir eine sonnencreme gekauft, die bei öko test mit "sehr gut" abgeschnitten hat, baby nur im schatten raus, immer mit hut, aber ohne lange ärmel oder lange hosen!!
    hoffe, deine kleine gewöhnt sich bal an die wärmere jahreszeit!! liebe grüße!
    Antwort
  • th.wintermeyer@t-online.de
    Superclubber (107 Posts)
    Kommentar vom 13.06.2006 12:51
    Hallo, war heute mit meiner kleinen 12 wo alt, bei ki-arzt. Sie hatte ne kurze hose und ein ärmelloses t-shirt an. meine ki-ärztin sagt es ist vollkommen ok. und nachts im body und schlafsack. achte halt drauf nicht in der mittagshitze raus zu gehen. gegen abend liegt sie im kinderwagen im garten und findet es toll. LG
    Antwort
  • mwontka@web.de
    Gelegenheitsclubber (11 Posts)
    Kommentar vom 13.06.2006 12:55
    hallo, ich kann euch ebenso berichten wie wir es unter´m dach mit der hitze handhaben. bei uns ists momentan sehr warm so an die 27 grad - nachts !!! im laufe des frühen morgens wird es erst kühler bis auf 23,5 grad. damit wir überhaupt schlafen können machen wir alle fenster auf durchzug - auch bei der kleinen (14.te woche). sie bekommt nur einen kurzarm body an und ein bettlaken über die beine. wenns noch wärmer wird, lege ich sie auch nur mit windeln ins bett. sie quengelt seit anfang der 13.ten woche sehr bevor wir sie ins bett legen. meine hebamme meinte, dass dies der schlafrythmus sei - also nicht die wärme oder ähnliches. so hält sie es nun schon die ganze zeit bei und quengelt ganz schrecklich selbst noch in ihrem bett bis zu 25 min. wir lassen sie trotzdem sich selbst beruhigen (auf unserem arm schreit sie noch mehr), da sie selbst in den schlaf finden muss und auch kann ! ach so, tagsüber habe ich auch nur einen body an und kurze hosen drüber - mütze bei wind ist wichtig ! viele grüße ...
    Antwort
  • judybonstedt@web.de
    Powerclubber (53 Posts)
    Kommentar vom 13.06.2006 15:28
    Meine Kinderärztin sagte zu mir ich solle das Kind so kleiden wie ich auch selbst die Temperaturen empfinden würde, dann wäre es richtig. Ich lebe in Andalusien, wir haben hier im Sommer bis zu 50 Grad im Schatten! im Haus ohne Klimaanlage nicht auszuhalten. Derzeit ist es noch nicht ganz so heiss, aber mehr als einen kurzen Body ziehe ich dem Kleinen nachts auch nicht an und decke ihn nur mit einem Kopfkissenbezug zu. Schlafsäcke mag er überhaupt nicht leiden. Trotz leichtem Body schwitzt er aber auch ein wenig, aber ich denke das ist ja auch normal. Die tollen Tipps von erfahrenen Müttern, die Babys schön warm anzuziehen scheinen mir ein wenig veraltet, provoziert man doch gerade so Erkältungen wenn sicht die armen babys darin tot schwitzen. Durchzug allerdings ist keine gute Idee, da wäre ich vorsichtig. Das zimmer gut durchlüften wenn das Baby nicht drin ist oder keiner Zugluft ausgesetzt wird dabei, scheint mir O.K. Liebe Grüße JUDY
    Antwort
  • sschill@planetposter.de
    Superclubber (328 Posts)
    Kommentar vom 13.06.2006 15:54
    Hallo Ihr … noch ein kleiner Tipp, der uns etwas geholfen hat: im Kinderwagen oder Buggy ein Handtuch oder Moltontuch drunter legen. Die meisten Bezüge sind so dicht gewebt, dass die Kleinen völlig nass geschwitzt sind, mit einem saugfähigen Tuch drunter wird es etwas besser. LG
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.