My Babyclub.de
Verbesserungen im Alltag junger Familien. Bitte um

Antworten Zur neuesten Antwort

  • cleole@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Eintrag vom 30.03.2006 00:06
    Hallo, ich bin Produktdesign-Student an der Hochschule Wismar. Arbeite an einem Projekt zur "Alltagsverbesserung junger Familien"
    Da ich mich gerade viel mit dem Thema Familie auseinandersetze, möchte ich so viel wie möglich ĂŒber den Alltag mit all seinen Freuden und Leidern erfahren.
    Wenn ihr also Erfahrungen gemacht habt und dringend Verbesserungen und Anregungen zu Ă€ußern habt, sagt mir bitte bescheid...Freue mich ĂŒber jede Nachricht.
    Suche verbesserungen im Bereich:
    Pflege - Hygiene - Gesundheit - Nahrungsmittel-Zubereitung - Betreuung und Sicherheit.

    Ich suche IDEEN und Neue PRODUKTE, die den Alltag der Familie verbessern und den Zusammenhalt fördern.

    Habt ihr manchmal den Gedanken: "warum gibt es eigentlich nicht ein..."

    Dann schreibt mir. Freue mich von euch viel zu hören gruß Clemens
    Antwort
  • cleole@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Kommentar vom 30.03.2006 00:07
    Hallo, ich bin Produktdesign-Student an der Hochschule Wismar. Arbeite an einem Projekt zur "Alltagsverbesserung junger Familien"
    Da ich mich gerade viel mit dem Thema Familie auseinandersetze, möchte ich so viel wie möglich ĂŒber den Alltag mit all seinen Freuden und Leidern erfahren.
    Wenn ihr also Erfahrungen gemacht habt und dringend Verbesserungen und Anregungen zu Ă€ußern habt, sagt mir bitte bescheid...Freue mich ĂŒber jede Nachricht.
    Suche verbesserungen im Bereich:
    Pflege - Hygiene - Gesundheit - Nahrungsmittel-Zubereitung - Betreuung und Sicherheit.

    Ich suche IDEEN und Neue PRODUKTE, die den Alltag der Familie verbessern und den Zusammenhalt fördern.

    Habt ihr manchmal den Gedanken: "warum gibt es eigentlich nicht ein..."

    Dann schreibt mir. Freue mich von euch viel zu hören gruß Clemens
    Antwort
  • cleole@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Kommentar vom 30.03.2006 00:08
    Hallo, ich bin Produktdesign-Student an der Hochschule Wismar. Arbeite an einem Projekt zur "Alltagsverbesserung junger Familien"
    Da ich mich gerade viel mit dem Thema Familie auseinandersetze, möchte ich so viel wie möglich ĂŒber den Alltag mit all seinen Freuden und Leidern erfahren.
    Wenn ihr also Erfahrungen gemacht habt und dringend Verbesserungen und Anregungen zu Ă€ußern habt, sagt mir bitte bescheid...Freue mich ĂŒber jede Nachricht.
    Suche verbesserungen im Bereich:
    Pflege - Hygiene - Gesundheit - Nahrungsmittel-Zubereitung - Betreuung und Sicherheit.

    Ich suche IDEEN und Neue PRODUKTE, die den Alltag der Familie verbessern und den Zusammenhalt fördern.

    Habt ihr manchmal den Gedanken: "warum gibt es eigentlich nicht ein..."

    Dann schreibt mir. Freue mich von euch viel zu hören gruß Clemens
    Antwort
  • cleole@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Kommentar vom 30.03.2006 00:09
    Hallo, ich bin Produktdesign-Student an der Hochschule Wismar. Arbeite an einem Projekt zur "Alltagsverbesserung junger Familien"
    Da ich mich gerade viel mit dem Thema Familie auseinandersetze, möchte ich so viel wie möglich ĂŒber den Alltag mit all seinen Freuden und Leidern erfahren.
    Wenn ihr also Erfahrungen gemacht habt und dringend Verbesserungen und Anregungen zu Ă€ußern habt, sagt mir bitte bescheid...Freue mich ĂŒber jede Nachricht.
    Suche verbesserungen im Bereich:
    Pflege - Hygiene - Gesundheit - Nahrungsmittel-Zubereitung - Betreuung und Sicherheit.

    Ich suche IDEEN und Neue PRODUKTE, die den Alltag der Familie verbessern und den Zusammenhalt fördern.

    Habt ihr manchmal den Gedanken: "warum gibt es eigentlich nicht ein..."

    Dann schreibt mir. Freue mich von euch viel zu hören gruß Clemens
    Antwort
  • cleole@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Kommentar vom 30.03.2006 00:10
    Hallo, ich bin Produktdesign-Student an der Hochschule Wismar. Arbeite an einem Projekt zur "Alltagsverbesserung junger Familien"
    Da ich mich gerade viel mit dem Thema Familie auseinandersetze, möchte ich so viel wie möglich ĂŒber den Alltag mit all seinen Freuden und Leidern erfahren.
    Wenn ihr also Erfahrungen gemacht habt und dringend Verbesserungen und Anregungen zu Ă€ußern habt, sagt mir bitte bescheid...Freue mich ĂŒber jede Nachricht.
    Suche verbesserungen im Bereich:
    Pflege - Hygiene - Gesundheit - Nahrungsmittel-Zubereitung - Betreuung und Sicherheit.

    Ich suche IDEEN und Neue PRODUKTE, die den Alltag der Familie verbessern und den Zusammenhalt fördern.

    Habt ihr manchmal den Gedanken: "warum gibt es eigentlich nicht ein..."

    Dann schreibt mir. Freue mich von euch viel zu hören gruß Clemens
    Antwort
  • cleole@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Kommentar vom 30.03.2006 00:11
    Hallo, ich bin Produktdesign-Student an der Hochschule Wismar. Arbeite an einem Projekt zur "Alltagsverbesserung junger Familien"
    Da ich mich gerade viel mit dem Thema Familie auseinandersetze, möchte ich so viel wie möglich ĂŒber den Alltag mit all seinen Freuden und Leidern erfahren.
    Wenn ihr also Erfahrungen gemacht habt und dringend Verbesserungen und Anregungen zu Ă€ußern habt, sagt mir bitte bescheid...Freue mich ĂŒber jede Nachricht.
    Suche verbesserungen im Bereich:
    Pflege - Hygiene - Gesundheit - Nahrungsmittel-Zubereitung - Betreuung und Sicherheit.

    Ich suche IDEEN und Neue PRODUKTE, die den Alltag der Familie verbessern und den Zusammenhalt fördern.

    Habt ihr manchmal den Gedanken: "warum gibt es eigentlich nicht ein..."

    Dann schreibt mir. Freue mich von euch viel zu hören gruß Clemens
    Antwort
  • cleole@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Kommentar vom 30.03.2006 00:11
    Hallo, ich bin Produktdesign-Student an der Hochschule Wismar. Arbeite an einem Projekt zur "Alltagsverbesserung junger Familien"
    Da ich mich gerade viel mit dem Thema Familie auseinandersetze, möchte ich so viel wie möglich ĂŒber den Alltag mit all seinen Freuden und Leidern erfahren.
    Wenn ihr also Erfahrungen gemacht habt und dringend Verbesserungen und Anregungen zu Ă€ußern habt, sagt mir bitte bescheid...Freue mich ĂŒber jede Nachricht.
    Suche verbesserungen im Bereich:
    Pflege - Hygiene - Gesundheit - Nahrungsmittel-Zubereitung - Betreuung und Sicherheit.

    Ich suche IDEEN und Neue PRODUKTE, die den Alltag der Familie verbessern und den Zusammenhalt fördern.

    Habt ihr manchmal den Gedanken: "warum gibt es eigentlich nicht ein..."

    Dann schreibt mir. Freue mich von euch viel zu hören gruß Clemens
    Antwort
  • angela.wiedenbeck@arcor.de
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 30.03.2006 08:36
    Hallo, wir haben lange nach einem guten und sicheren Heizstrahler fĂŒr den Wickeltisch gesucht. Leider lassen sich diese Strahler nicht so montieren, dass die WĂ€rme auch wirklich das Baby trifft. Die Eltern stehen im Warmen und das Kind liegt außerhalb des Strahlungswinkels. Beim Kinderarzt ist es genauso, die Strahler lassen sich einfach nicht weit genug nach unten kippen.
    Antwort
  • michaelbosmanns@hotmail.com
    Superclubber (425 Posts)
    Kommentar vom 30.03.2006 11:38
    Hallo Clemens,
    warum gibt es keine Wickelauflagen mit "Pinkelschutz", gerade bei Jungen!
    Antwort
  • klinge_colista@arcor.de
    Superclubber (110 Posts)
    Kommentar vom 03.04.2006 10:15
    Also vielleicht wĂ€re ja mal ein automatisch höhenverstellbares Bett ganz praktisch (natĂŒrlich so, dass nur die Eltern es verstellen können) Denn wenn ich mein Kind mal auf dem Arm in den Schlaf gewogen habe, war es schwer ihn immer so tief wieder ins Bett zu legen, ohne dass er aufwacht, Das ging besser, als es noch auf die ganz oberste Stufe gestellt war. Auch ist letztens, ich weiß nicht wie, mein 11 Monate altes Kind irgendwie ĂŒber den Bettrand geklettert und raus gefallen. Er hat sich nichts getan, und er hat es auch seitdem nicht wieder versucht, aber trotzdem habe ich jetzt immer Angst, dass das nochmal passiert und er sich richtig weh tut. Man kann zwar StĂ€be rausnehmen, aber er ist noch zu klein um zu verstehen, dass er zum Schlafen im Bett bleiben muss. Wenn ich die also rausnehmen wĂŒrde, wĂŒrde er immer rausgekrabbelt kommen und wahrscheinlich in irgendeiner Ecke in seinem Zimmer schlafen. Vielleicht kann man auch da mal was erfinden, dass er sich zumindest nicht weh tun kann, wenn er raus fĂ€llt. Außerdem wĂ€re mal ein Kinderlift fĂŒrs Treppenhaus ganz brauchbar. Wenn man nĂ€mlich die ganzen EinkĂ€ufe und das Kind bis ganz nach oben schleppen muss ist das ganz schön anstrengend. Ein Babyclub-Mitglied suchte auch mal ein Nachtlicht, das auf GerĂ€usche reagiert. So was hab ich auch noch nirgens gefunden. So, mehr weiß ich jetzt auch nicht mehr, aber wenn mir noch was einfĂ€llt, geb ich bescheid. ;o) Viel Spaß beim TĂŒfteln,
    LG Carina
    Antwort
  • mona_0075@hotmail.com
    Superclubber (301 Posts)
    Kommentar vom 03.04.2006 12:30
    Hallo
    Das mit dem Nachtlicht war ich;o) ich habe jetzt schon ĂŒberall gesucht, aber absolut nichts gefunden. aber ich finde es gut, das sich ĂŒberhaupt mal jemand mit dem thema befasst, wie man es eltern im alltag leichter machen kann.
    lg mona
    Antwort
  • mwawrzinek@web.de
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 05.04.2006 15:40
    hey clemens,

    es wĂ€re schön wenn Familien in Deutschland mehr unterstĂŒtzt werden wĂŒrden, egal ob es finanziell oder sozial ist, aber Deutschland ist meiner Meinung nach das Kinderfeindlichste Land was es gibt. Warum gibt es so wenig KindertagesstĂ€tten, so das man gezwungen wird das Kind schon bei der Geburt fĂŒr einen Kindergartenplatz anzumelden? Ist ja wie in der ehem. DDR wo man bei der Geburt des Kindes ein Trabi bestellen mußte, die sozialen Einrichtungen waren dort bei weitem besser. Kinderkrippe, Kindergarten, Schulhort, die Kinder waren immer gut aufgehoben und man konnte seinem Job nachgehen. Hier wird man gezwungen daheim zu bleiben, weil man die Kinder ja nicht unterbringen kann. Frauen oder die die in Mutterschaft gehen sind in Deutschland total benachteiligt.

    Ich weiß das hat nichts mit Produktdesign direkt zu tun, aber versuche doch mal eine Dienstleistung (Kinderbetreuung) also Produkt zu sehen dann kannst du allen Eltern helfen ;o)

    Danke fĂŒrs zuhören

    LG emma
    Antwort
  • mwontka@web.de
    Gelegenheitsclubber (11 Posts)
    Kommentar vom 25.04.2006 11:44
    Hi, also ich finde es wird mal höchste zeit, dass ein anstĂ€ndiges kinderwagenverdeck konzipiert wird, welches nicht gleich beim Ă€ndern des winkels quitscht und knatternde gerĂ€usche abgiebt als ob man eine rostige autotĂŒr aufmacht. meine kleine schreckt (fast) jedes mal hoch. beim kauf haben wir uns durch die ca. 40 wagen getestet und jedes verdeck war laut !! beim buggy trifft dies wahrscheinlich nicht zu ( haben wir noch keine erfahrung ).
    Antwort
  • Flocke
    Superclubber (350 Posts)
    Kommentar vom 25.04.2006 15:27
    Hallo Miriam!
    Wir haben einen Hartan-Racer-XL-KiWa und sind sehr zufrieden damit. Das Verdeck lĂ€sst sich wunderbar gerĂ€uschlos auf- und zuklappen, der Wagen ist durch die SchwenkrĂ€der auch einhĂ€ndig lenkbar und ĂŒberhaupt ist der Wagen super in der Bedinung, sehr Kinder- und Elternfreundlich. Der Preis liegt zw. 350-500Euro, je nach Ausstattung.
    Lieben Gruß,
    Natalie
    Antwort
  • cool_mom@web.de
    Superclubber (177 Posts)
    Kommentar vom 03.05.2006 16:23
    schön...mir fallen dauernd sachen ein,die verĂ€ndert werden könnten im alltag..aber jetzt wo ich sie aufschreiben soll....hm...versuchen wirs..zb : shoppen mit kind ist stressig.habe selten einen laden gefunden in dem es eine kleine spielecke gibt,wo zickige kinder sich kurz abreagieren können.damit meine ich keinen tv mit 3 hockern davor!!!die wickelrĂ€ume sind ĂŒbelst versĂŒfft,pekig,kopliziert "zu handhaben".selbst da,wo man geld fĂŒr bezahlen muss.die sĂŒĂŸigkeitenstĂ€nde vor den kassen mĂŒssen weg.auch wenn die verkĂ€ufer denken es sei ne tolle verkaufsstrategie.fĂŒrs familienleben ist es gift.....naja, da ich nun weiß,dass ich es irgendwo aufschreiben kann, werd ich mir jetzt mal merken was mich sonst noch so ankotzt ....bis spĂ€ter.lg maria
    Antwort
  • sschill@planetposter.de
    Superclubber (328 Posts)
    Kommentar vom 03.05.2006 17:32
    Mir fĂ€llt dazu noch was ein: HUNDE! Ich wĂŒnsche mir wenigstens einen einzigen Park im Innenstadtbereich mit einem Zaun drumrum mit absolutem Hundeverbot! Von mir aus kann sich außen an jeder Ecke ein extra Hundeklo befinden, aber es nervt mich, dass ich immer den Bus nehmen muss, um zu einem Spielplatz zu kommen, der nicht völlig zugekackt ist. Und, dass in der Stadt die Hunde an der kurzen Leine gefĂŒhrt werden. Meiner Kleinen wurde vor kurzem von einem Hund das Brötchen aus der Hand geklaut, so schnell, dass ich nicht reagieren konnte – die lahme Entschuldigung des Frauchens: Sie hĂ€tte es ihm hingehalten. Sie ist aber erst 16 Monate alt und wenn sie hundertmal einem Hund ein Brötchen hinhĂ€lt, er hat meiner Meinung mit seiner Schnauze nichts im Buggy verloren.
    Antwort
  • nicole_hunziger@web.de
    Superclubber (221 Posts)
    Kommentar vom 03.05.2006 19:27
    Hallo, nun dann muß ich meinen Senf auch noch dazu geben. Ich finde das man in fast allen DrogeriemĂ€rkten echt schwer mit einem Kinderwagen durchkommt oder eben gar nicht. Ich habe mir jetzt zum Einkaufen schon einen Buggy gekauft nur habe ich da kein großen Korb mehr fĂŒr mein Eingekauftes Zeugs dran ;o((( Unteranderem wird man auch noch jedes mal schief angeschaut wenn man mit sein Baby nur mal schnell Windeln kaufen will und Hindernisparkur laufen muss. Was soll ich machen das Baby draußen festbinden, wie ein Hund ;o)) Alle GĂ€nge sind so eng und vollgestellt das nicht mal zwei Personen an einander vorbei laufen können ohne sich zu berĂŒhren, nerv. Jedesmal bin ich ziemlich wĂŒtend ĂŒber soetwas, vermeide es schon mit Kind zu (z.b. Rossmann) zu gehen. LG Nicky
    Antwort
  • sschill@planetposter.de
    Superclubber (328 Posts)
    Kommentar vom 03.05.2006 20:56
    Hallo Nicky, habt ihr einen dm-Markt bei Euch in der NĂ€he? Ich weiß nicht, ob der ĂŒberall so ist wie hier, aber hier gibt es: breite GĂ€nge, einen Wickelplatz mit kostenlosen Windeln und ein tolles Sortiment fĂŒr Babys. Irgendwie ist sogar das Personal freundlich – und so schnell mache ich eigentlich keine kostenlose Werbung … Rosmann finde ich auch reichlich anstrengend. LG
    Antwort
  • oggy7@web.de
    Superclubber (178 Posts)
    Kommentar vom 04.05.2006 11:23
    Also, ich muss mal was zum Thema Betreuung sagen. Habe ich mich geĂ€rgert, 5 KindertagesstĂ€tten gibt es in unserer Stadt, aber gerade eine einzige kommt in Frage, in der einen sind sie mir gleich dumm gekommen, die andere ist katholisch und die nĂ€chste öffnet erst um 7.00 Uhr,was uns nix nĂŒtzt. in der einzigen, wo man unsere Anmeldung ĂŒberhaupt engegennahm,hieß es aber auch, wĂŒrde sehr eng fĂŒr kommendes FrĂŒhjahr aussehen und das, obwohl mein Mann die Anmeldung zwei Tage nach der Geburt abgegeben hat, die meinten, das hĂ€tten wir schon wĂ€hrend der Schwangerschaft tun können. Soll ich da ein ungeborenes Baby anmelden?Finde das schon ganz schön bescheiden, unser Staat hat eben fĂŒr Kinder nichts ĂŒbrig, was mich auch zu dem bringt, was alle anderen hier schon gesagt haben, keiner denkt an kinderwagenfreunliches Bauen. Nicht mal zum Kinderarzt kann ich mit dem Kinderwagen, da gehtÂŽs 2 Treppen rauf, aber kein Fahrstuhl. In 7 von 10 LĂ€den der Stadt komme ich nicht rein, immer das selbe, Stufen, Treppen, zu eng, entweder mĂŒssen wir meist zu zweit einkaufen, dass einer draussen aufpasst, oder ich muß wegen 200 Metern mit dem Auto fahren und das stinkt mich mĂ€chtig an.
    So, das warŽs erstmal, schön das man das auch mal loswerden kann. DANKE und LG Daniela
    Antwort
  • nicole_hunziger@web.de
    Superclubber (221 Posts)
    Kommentar vom 04.05.2006 19:43
    Hallo SAS, leider gibt es in unserer NÀhe keinen dm markt, das ist ja echt toll was ihr da habt. Ich quÀl mich dann wohl weiter..... LG Nicky
    Antwort
  • cool_mom@web.de
    Superclubber (177 Posts)
    Kommentar vom 06.05.2006 10:23
    zum thema hundescheiße auf spielplĂ€tzen: ja, das find ich auch total eklich.hab selber einen hund und ich lasse den bestimmt nicht auf einen spielplatz machen.also echt..aber was ich genauso schlimm,oder noch schlimmer finde: fast alle eltern scheuchen ihre kinder in die bĂŒsche vom spielplatz(wo alle anderen kinder spielend durchlaufen!!!) und lassen die da nicht nur pipi machen!!! alles ist voller taschentĂŒcher mit denen der po abgewischt wurde ...krankheiten können dadurch schließlich auch ĂŒbertragen werden!bei hunden weiß ich wenigstens ,dass sie durchgeimpft sind und stĂ€ndig entwurmt werden!...es wĂ€re also angebracht wenigstens ein kleines klo fĂŒr spielplatzbesucher hin zu stellen!echt wiederlich!!lg maria
    Antwort
  • cool_mom@web.de
    Superclubber (177 Posts)
    Kommentar vom 16.05.2006 08:37
    tĂŒren.tĂŒren sind sehr oft ein problem. in diversen geschĂ€ften brauch ich jemanden der mir die tĂŒr aufhĂ€lt(aber meistens ist niemand da...rĂŒcksichtsloses volk!)die meisten sind so schwer, dass ich die kaum rĂŒckwĂ€rtz mit dem rĂŒcken aufbekomme...dann muss ich den kinderwagen hinterher ziehen,fahre irgendwo gegen, dann zerrt mein hund noch in die andere richtung weil er völlig verwirrt ist,das kind meckert und ich bekomme nen nervenzusammenbruch ;-)...
    Antwort
  • naddel3008@web.de
    Superclubber (103 Posts)
    Kommentar vom 18.05.2006 14:59
    Hallo ich wĂŒrde auch gern was dazu sagen, und zwar bin ich eigentlich Auto fahrerin aber da wir bald ein Auto verkaufen werden bin ich letztens mal probeweise mit der bahn gefahren. In der u bahn ist das einsteigen mit kinder wagen ja kein problem da sich alles auf einer ebene befindet. Aber leider fĂ€hrt unsere bahn wo ich aussteigen muss schon wieder oben in der stadt . Und nun hast du als mutter mit baby ein problem wenn dir niemand hielft. Denn der ausgang ist nun so hoch von der strasse entfernt das man alleine nciht raus kommt . Oder man angst hat das das baby raus fĂ€llt weil man den wagen so schief raus hiefen muss alleine. Die andere möglichkeit ist noch das ich eine station eher aussteige mir die strapaze erspare und einen umweg in kauf nehme. Man kann ja nciht immer davon ausgehen das einem geholfen wird. ich finde das sollte nochmal ĂŒberdacht werden.
    Antwort
  • sschill@planetposter.de
    Superclubber (328 Posts)
    Kommentar vom 29.07.2006 08:39
    Hallo Bibi … das hasse ich auch! Gerade Ă€ltere Damen. „Oh, was fĂŒr eine sĂŒĂŒĂŒĂŒĂŒĂŒĂŒĂŸe Kleine!“ grabbel, tĂ€tschel …vielleicht sollte man mal direkt zurĂŒckfummeln, damit sie merken, wie unangenehm das ist. LG
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.