My Babyclub.de
Verhütung nach AS

Antworten Zur neuesten Antwort

  • insa.krechel@zed.com
    Superclubber (433 Posts)
    Eintrag vom 08.06.2006 09:27
    Hallo Mädels, ich hatte vor drei Wochen eine AS und bin mir nun in Sachen Verhütung nicht ganz sicher. Mein FA hat empfohlen, dass wir ca. drei Monate verhüten sollen, von vielen anderen habe ich anders lautende Empfehlungen gehört, direkt wieder versuchen, einen Monat verhüten - es ist alles dabei. Was hat man Euch empfohlen bzw. womit habt Ihr gute Erfahrungen gemacht? Natürlich hoffen wir, recht schnell wieder schwanger zu werden, aber unnötige Risiken würden wir gerne vermeiden. Danke Euch und einen sonnigen Tag wünscht KIK
    Antwort
  • quirlywhirl@aol.com
    Superclubber (110 Posts)
    Kommentar vom 08.06.2006 13:18
    erstmal mein Beileid KIK, sowas muss immer schlimm sein...ich selbst habe keine Erfahrungen damit, aber du solltest deinem Körper (soweit ich gelesen habe) mindestens einen Zyklus lang zeit geben. Viele Ärzte finden drei Monate übertreiben und meinen, sobald du wieder deine erste normale Mens hast, ist dein Körper wieder bereit für eine SS - klingt find ich, irgendwie plausibel. Ales Gute für euch
    Antwort
  • katja_waeffler@yahoo.com
    Superclubber (122 Posts)
    Kommentar vom 08.06.2006 13:34
    Hallo KIK
    Mein Arzt hat 1 Monat empfohelen. Der Körper erholt sich ja sehr schnell. Die Aerzte die 3 Monate raten sagen dies nur wegen der Psyche. Wenn du also darüber hinweg bist, versucht es munnter weiter. Ich wurde gleich nach 1 Monat wieder schwanger und hoffe dass dieses Mal alles gut geht. Viel Glück!
    Antwort
  • insa.krechel@zed.com
    Superclubber (433 Posts)
    Kommentar vom 08.06.2006 14:25
    Danke Mädels. Ihr macht mir Mut. Katja, Glückwunsch, dass Du Ihr es so schnell geschafft habt. Bist Du jetzt sehr ängstlich oder gehst Du da ganz positiv dran? Ich fand drei Monate auch ne ganz schön lange Zeit, zumal der Körper doch zur Zeit top auf SS vorbereit ist... Naja.... Ich drücke die Daumen, dass alles gut läuft. Ja, die Fehlgeburt mit AS war wirklich sehr schlimm, aber mein Mann und ich sind auf einem sehr guten Weg und schauen einfach nach vorne und freuen uns aufs nächste Mal. Ich drücke Euch und uns die Daumen, liebe Grüße, KIK
    Antwort
  • by_joyce@yahoo.de
    Juniorclubber (29 Posts)
    Kommentar vom 08.06.2006 16:00
    Hallo KIK!
    Ich kenne das von meiner Cousine, sie hat letzes Jahr Auch AS in der 10. Woche gehabt und man hat ihr ausdrücklich geraten 3 Monate lang damit zu warten. Da stimme ich auch voll zu. Wie du siehst sind die Meinungen wirklich verschieden. Wünsch dir alles Gute! Lg.
    Antwort
  • linda.reiter@gmx.at
    Very Important Babyclubber (768 Posts)
    Kommentar vom 08.06.2006 17:12
    Hi KIK! Ich hatte am 1.2. eine AS nach einem Missed AB. Wartete 2 Menstruationen ab und seit Mitte Mai versuchen wir s wieder. Ich habe einen sehr unregelmäßigen Zyklus (auch nach Absetzen der Pille gehabt), so dass es fast nich möglich ist 3 regelmäßige Zyklus abzuwarten, so man mir es empfohlen hatte. Meine Ärztin meinte, es sei jedem seine Entscheidung - der Körper erholt sich schnell wieder und man solle es versuchen, wenn man sich bereit fühlt, sie meinte aber 3 Monate zu warten wäre gut. Deshalb taten wir das auch, damit wir uns keine Vorwürfe machen, wenn wieder etwas passieren sollte....aber macht es so wie es für euch am besten ist. lg Linda
    Antwort
  • bettina.rheingans@gmx.de
    Juniorclubber (48 Posts)
    Kommentar vom 13.06.2006 20:50
    Hallo KIK, wie du siehst, gibt es zu diesem Thema unheimlich viele Meinungen! Ich hatte im April 2003 eine Fehlgeburt. Man sagte mir, wir sollten ca. 3 Monate warten. Aber meine FÄ meinte auch, dass man nach einer Fehlgeburt schnell wieder schwanger würde, der Körper hätte das so eingerichtet. Nach 2 1/2 Monaten wurde ich wieder schwanger (wir haben nicht die 3 Monate gewartet, sondern gesagt, wir versuchen es, wenn wir dazu bereit sind!) und unsere süße Tochter kam am 20.02.04 zur Welt. Ich wurde im Dezember 2005 wieder schwanger und hatte am 21.02 2006 (einen Tag nach dem 2. Geburtstag unseres Sonnenscheins!) eine AS nach Missed Abortion. Im Krankenhaus sagten die Ärzte, wir sollen 3 Monate warten, meine FÄ meinte, so 2-3 Zyklen. 2 Zyklen haben wir abgewartet und es dann wieder versucht. Im letzten Zyklus hat es noch nicht geklappt. Aber wir verhüten weiterhin nicht. Wir gehen es aber auch nicht so stressig an - so mit Eisprung errechnen und so, sondern warten einfach was kommt. Wenns klappt wäre es toll, wenn nicht, dann kann man es ja auch nicht ändern! Aber um wieder auf deine Frage zurückzukommen! ;-) Ich finde, man sollte den nächsten Versuch starten, wenn man dafür körperlich und seelisch bereit ist. Diese Sprüche "Du musst unbedingt 3 oder 6 Monate warten" finde ich ziemlich doof! Sie sind überhaupt nicht wissenschaftlich untermauert und kommen meist von Leuten, die selbst noch keine FG hatten und irgendwelche "Stammtischsprüche" aufschnappen und weitergeben! Das macht mich immer ziemlich wütend! Habe jetzt auch schon mehrfach Artikel gelesen, in den steht, dass Untersuchungen zeigten, dass eine Schwangerschaft direkt nach einer AS oder FG nicht häufiger zu einer weiteren führten! Also: Kopf hoch, verschnaufen und dann einen neuen Versuch starten, wenn du (und dein Partner !) bereit dazu bist!
    Alles Liebe und viel Kraft wünscht dir
    Bettina
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.