My Babyclub.de
Verträgt D-Fluoretten nicht!

Antworten Zur neuesten Antwort

  • yvonne0105@web.de
    Powerclubber (67 Posts)
    Eintrag vom 22.01.2006 21:57
    Hallo! Mein Sohn (jetzt 6 Monate) hat am Anfang Zymaflor bekommen, hat er nicht vertragen. Er war unruhig und hatte ständig Blähungen. Hab dann zu D-Fluoretten gewechselt nach Absprache mit Kinderarzt. Die hat er auch nicht vertragen und deshalb hab ich die Tabletten erstmal ganz weg gelassen. Jetzt wo er nun 6 Monate alt ist hab ich es nochmal mit den D-Fluoretten versucht, er ist aber wieder unruhig, schläft schlecht und hat Blähungen. Was kann ich denn jetzt noch machen, hab die Tabletten wieder abgesetzt. Gibt es irgendwelche Alternativen für diese Präparate? Oder muss man die Tabletten überhaupt geben. Bei uns gabs doch früher sowas auch nicht und meine Zähne sind i. O.!
    Antwort
  • rabia_berlin@yahoo.de
    Powerclubber (67 Posts)
    Kommentar vom 23.01.2006 14:54
    Hallo, ich habe meinem Kleinen vom Arzt Vigantol Öl wegen dem Vit.D verschreiben lassen, er hielt das Fluorid extra auch nicht für notwendig. Wenn die ersten Zähnchen da sind, kannst du eine fluoridhaltige Zahnpasta für ihn kaufen, und es gibt Jodsalz, dem Fluor zugesetzt ist. Ein Zuviel an Fluorid kann sogar schaden, die Zähne bekommen Flecken und werden weich. Also frage noch mal beim Kinderarzt oder der örtlichen Gesundheitsbehörde, die können meist auch noch weiter helfen.
    Antwort
  • yvonne0105@web.de
    Powerclubber (67 Posts)
    Kommentar vom 23.01.2006 21:04
    Danke für den Tipp! Und was mach ich mit dem Öl? Muss das einmassiert werden oder ist das Öl fürs Essen?
    Antwort
  • rabia_berlin@yahoo.de
    Powerclubber (67 Posts)
    Kommentar vom 23.01.2006 22:02
    das ist so eine kleine Flasche mit ca. 10 ml drin. Davon gibst du dann jeden Tag einen Tropfen in den Mund.
    Antwort
  • yvonne0105@web.de
    Powerclubber (67 Posts)
    Kommentar vom 24.01.2006 20:56
    Alles klar, danke für den Tipp! Ich werde da gleich mal den Kinderarzt morgen fragen ob er mir das verschreibt.
    Antwort
  • miko@wtnet.de
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Kommentar vom 25.01.2006 13:00
    Hallo. es gibt auch zymaflour d500 lactosefrei, vielleicht verträgt dein kin d das besser
    Antwort
  • yvonne0105@web.de
    Powerclubber (67 Posts)
    Kommentar vom 25.01.2006 20:12
    Hab vom Kinderarzt heut Dekristol 400 verschrieben bekommen. Mal sehen ob er das verträgt. Das ist ein reines Vitamin D-Präparat.
    Antwort
  • schwatlo@arcor.de
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 03.02.2006 10:06
    Hallo,
    ich kann die Vigantoletten sehr empfehlen. Ohne Fluor (davon hat mein Zahnarzt abgeratem) und ist leichter zu dosieren als Öl.
    Gruss Maren
    Antwort
  • stockhausen97@web.de
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 07.02.2006 20:48
    Ist jemandem bekannt, ob Säuglinge auch auf reines Vitamin D allergisch oder mit Schlafstörungen reagieren können?
    Antwort
  • yvonne0105@web.de
    Powerclubber (67 Posts)
    Kommentar vom 07.02.2006 22:17
    Also mein Sohn hat jetzt vom Kinderarzt Tabletten (reines Vitamin D) bekommen und verträgt die sehr gut. Die ganzen Präparate mit Fluor hatte er nicht vertragen.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.