My Babyclub.de
Verzweifelt!!!!Was NOCH tun????

Antworten Zur neuesten Antwort

  • mmoehlenhoff@web.de
    Gelegenheitsclubber (15 Posts)
    Eintrag vom 26.07.2006 19:21
    Hallo an alle!
    Habe nen ganz großes Problem und weiß einfach nicht mehr was ich NOCH tun soll.Und zwar ist meine Freundin in der 10ssw und bei uns läuft alles schief was nur geht sie Beleidigt mich nur noch sagt sie hat kein Bock mehr auf mich und ist nur noch am Provozieren.Sie sagt mir ja auch noch das sie mich noch Liebt und auch nicht weiß warum sie so zu mir ist sie sagt auch das es nicht mit abbsicht ist nur ich weiß einfach nicht mehr was ich noch machen soll?????Ich habe das Gefühl egal was und wie ich es mache ist es falsch!!?!! Bitte helft mir weiter bin über jede Antwort dankbar.
    Antwort
  • linda.reiter@gmx.at
    Very Important Babyclubber (768 Posts)
    Kommentar vom 26.07.2006 20:25
    Hi moehli - lies doch mal ein paar Themen weiter unten ("Werdener Vater sucht Hilfe"). Da bekommst du schon einige Antworten darauf. Ich wünsch euch alles Gute, ihre werdet die Zeit schon überstehen! lg Linda
    Antwort
  • mmoehlenhoff@web.de
    Gelegenheitsclubber (15 Posts)
    Kommentar vom 27.07.2006 11:24
    Ja ich habe ja auch verständnis dafür nur so langsam kann ich nicht mehr weil sie brauch auch denke mal den Bogen nicht zu überspannen odre???Ich verstehe sie ja auch das weiß sie auch und freut sich auch das ich verständnis dafür habe es ist nur sehr sehr schwer für mich ich vermisse nun mal auch die nähe zu ihr weil ich darf sie auch nciht anfassen der letzte Kuss ist auch schon eionige zeit her!!!???!!!
    Antwort
  • michaelbosmanns@hotmail.com
    Superclubber (425 Posts)
    Kommentar vom 27.07.2006 12:00
    Hallo moehli, ja,es ist zum Teil echt nicht leicht für Männer mit einer Schwangeren! Ich kann deine Freundin zwar nur zum Teil verstehen (da ich mit Beginn der SS noch viel mehr Nähe als sonst gebraucht habe), aber Hormone können echt was anrichten...Auch wenn es schwer fällt, versuche sie nicht zu bedrängen (körperlich), sonst geht sie noch mehr auf Abstand! Vielleicht fühlt sie sich gerade nicht sehr wohl in ihrem Körper? Ansonsten frag sie doch mal,was sie meint,was ihr gut täte? Und wie du dich ihrer Meinung nach verhlten sollst,damit sie nicht mehr so ungerecht zu dir ist! Hast du vielleicht die Möglichkeit,mit ihrer Freundin oder Mutter zu reden, die dich unterstützen könnten? Weiterhin viel Glück und ganz viel Durchhaltevermögen! LG Bossi
    Antwort
  • mmoehlenhoff@web.de
    Gelegenheitsclubber (15 Posts)
    Kommentar vom 27.07.2006 12:56
    Hi Bossi danke für deine Antwort!Ich rede sehr viel mit ihrer Mutter darüber und die erkennt ihre Tochter selber nicht wieder.Sie sagt ja ich soll sie nicht so bedrängen denn lass ich sie in ruhe aber das passt ihr auch nicht so wirklich.Sie weiß selber nicht was sie will!!!!Ich habe einfach nur AQngst sie zu verlieren ,weil unser Beziehung ist im Moment auf dem Absoluten prüfstand
    Antwort
  • quirlywhirl@aol.com
    Superclubber (110 Posts)
    Kommentar vom 27.07.2006 13:58
    Ich habe für solche Stimmungsschwankungen kein Verständnis. Ja, Frau ist schon schneller Gefühlsschwankungen ausgeliefert, aber auch schwangere Frauen können sich ein bisschen zusammenreißen das gilt in punkto Verhalten wie Ernährung!
    Antwort
  • michaelbosmanns@hotmail.com
    Superclubber (425 Posts)
    Kommentar vom 28.07.2006 08:20
    Hallo moehli, die Mama ist auf deiner Seite? Das ist schon mal gut! rede weiter so viel mit ihr,denn ich denke,du brauchst jetzt wirklich jemanden der zur Abwechslung mal DICH versteht! Weiß deine Freundin,wie sehr du leidest? Und wie sehr sie die Beziehung gefährdet? Vielleicht sollte sie mal Kontakt zu ´ner Hebamme aufnehmen,die fühlen sich nämlich auch für psychische Belange zuständig und können auch bei Panikattacken,Unruhe,Stimmungsschwankungen etc. eingreifen! Sei es mit Bachblüten,Homöopathie oder einfach Entspannungsübungen! Schlag ihr doch mal vor, sich professionelle Hilfe zu holen,wenn ihr die Beziehung genauso wichtig sein sollte wie Dir! LG Bossi
    Antwort
  • mmoehlenhoff@web.de
    Gelegenheitsclubber (15 Posts)
    Kommentar vom 28.07.2006 14:04
    Hallo Bossi!Ja verstehe mich sehr gut mit ihrer mutter und sie versteht mich auch mehr wie ihre eigene tochter!Nur heute war es denn so weit das ich meine sachen gepackt habe und gegangen bin weil sie mir gesagt hat das sie nicht kann und im Moment abstand von mir brauch sie sagt das wächst ihr alles über den kopf und sie braucvh ein paar tage für sich!Ich komme mit dieser Situation aber überhaupt nicht klar weil ich natürlich angst habe das es nix mehr mit uns wird nur mein größter wunsch ist mit ihr gemeinsam das kind groß zu ziehen.Ich hoffe echt das eswieder wird denn ich kann einfach nicht mehr danke dir aber erstmal bossi lg
    Antwort
  • alexandra.ugur@web.de
    Juniorclubber (40 Posts)
    Kommentar vom 28.07.2006 18:42
    Hallo Moehli,
    ich hoffe sehr das es bei Euch bald wieder klappt. Die ersten 3 Monate können wirklich rein hauen. Und Du solltest jetzt aufpassen, das sie sich nicht allein gelassen fühlt. Gerade jetzt wo die Gefühle so durcheinander sind. Es wird besser! Mir hat sehr geholfen, das mein Mann sich ebenfalls Asexuell verhalten hat, ich hatte da auch keine ambitionen. Und das er viel darüber gesprochen hat, wie hübsch mein Bauch ist und wie schön es ist, ihn wachsen zu sehen. Sage Ihr Deine Ängste und Gefühle deutlich, auch das Du nicht mehr kannst und Ihr vielleicht gemeinsam Hilfe in Anspruch nehmen könnt.
    Ich hoffe für Euch alles Gute!
    Antwort
  • mmoehlenhoff@web.de
    Gelegenheitsclubber (15 Posts)
    Kommentar vom 28.07.2006 21:49
    das problem ist ja das ich sie ja nicht anfassen darf und willmich im moment auch nicht sehen.Sie fühlt sich ja eingeängt von mir sagt sie bin jetzt erstmal für ein paar tage weg und hoffe das es denn besser wird .
    Antwort
  • mustbethewifey@hotmail.co.uk
    Powerclubber (60 Posts)
    Kommentar vom 29.07.2006 01:28
    Hallo ihr, ich habe mich kurz nach Bekanntsein meiner Schwangerschaft von meinem Partner getrennt, weil es einfach nicht geklappt hat. Wenn ich jetzt überlege würde ich ihn doch gerne zurückhaben, weil mir einfach die Vaterperson zu meinem Kind fehlt. Ich habe ein paar Leute kennengelernt, die mich und mein Kind unterstützen möchten, als "Ersatzvater", aber das möchte ich einfach nicht. Ich bin wegen meiner Schwangerschaft total UP and DOWN und ich merke, wie ich bei Anwesenheit von Männern, die mich mögen total auskekse, obwohl ich es gar nicht so meine. Ich bin sehr froh, dass ich keinen Mann an meiner Seite habe.
    So... das war mein Standpunkt, was ich sagen wollte. Also harte Worte, aber es ist total schwer mit einem Mann noch an der Seite...
    Antwort
  • michaelbosmanns@hotmail.com
    Superclubber (425 Posts)
    Kommentar vom 29.07.2006 08:34
    Moin Moehli, oh je,das ist sicher nicht die Wendung,die du dir erhofft hast...Weiß gar nicht was ich sagen soll...Alles Gute wünschen? Daumen drücken? Hoffen,daß sie bald merkt,was sie angerichtet hat? Finde deinen "auszug" jedenfalls absolut richtig,es hat ja so anscheinend echt keinen Sinn gehabt. Wünsche dir jedenfalls,daß ihr bald irgendwie "die Kurve kriegt", denn das dir die Beziehung wichtig ist,hat man echt gemerkt. Alles,alles Gute wünscht dir Bossi @stephanie: Was denn nun, willst du ihn zurück oder bist du lieber allein? Ich kann nur sagen, daß in einer funktionierenden Beziehung der Mann echt eine große Hilfe sein kann und die SS zu einem GEMEINSAMEN, wunderschönen Erlebnis werden kann! Ich möchte jedenfalls die Liebe,Unterstützung und Hilfe meines Mannes nicht missen! Wünsche dir aber, daß du für dich sagen kannst, das richtige getan zu haben! LG Bossi
    Antwort
  • mmoehlenhoff@web.de
    Gelegenheitsclubber (15 Posts)
    Kommentar vom 29.07.2006 10:35
    Hi Bossi!Ja ich denke auch das es das beste war was ich gemacht habe nur ich bin gerade mal ne nacht weg und das war die hölle auf erden ich weiß nicht wie lange ich das ausshalte die blöde ungewissheit ich weiß nicht wie es ihr geht und nix !Das ist einfach das was mich irre macht.Ich hoffe echt das es nicht mehr alzulange dauert bis sie wieder wach wird!lg moehli
    Antwort
  • alexandra.ugur@web.de
    Juniorclubber (40 Posts)
    Kommentar vom 29.07.2006 20:31
    Hallo Moehli,
    gibt es eine Person mit der sie gut auskommt zur Zeit? Über diese Person könntest Du Kontakt halten, so erfährst Du wie der Tag war und die Person wird sicher auch erwähnen, das Du Dich erkundigst.
    Aber so schwer es auch fällt, denk auch darüber nach, was wäre wenn, damit Du für Dich einen Weg finden kannst damit umzugehen. Das hilft mir, meist kommst es nicht so schlimm, ich hoffe das sehr für Dich und schicke Dir viel Kraft!
    Viele Grüße
    Antwort
  • mmoehlenhoff@web.de
    Gelegenheitsclubber (15 Posts)
    Kommentar vom 29.07.2006 20:37
    Hi AlSa!Also ich bekomme schon einiges von ihrer mum mit was sie macht!Es ist nur ham,merhart für mich die jetzige zeit zu überstehen sie sagt ich soll das als trennung auf probe sehen,nur da ist diese verdammte angst das aus probe immer wird und ich sie ganz verliere.Ich habe die hoffnung ja noch nicht aufgegeben das sie wieder wach wird und merkt das ich immer für sie da bin aber anscheinend weiß sie es ja nicht zu schätzten.Naja ich hoffe es wird bald wieder.lg moehli
    Antwort
  • michaelbosmanns@hotmail.com
    Superclubber (425 Posts)
    Kommentar vom 01.08.2006 19:32
    Hi moehli, hab gesehen,daß du erst gestern noch ´n anderen Beitrag eröffnet hast - war das nur schon mal prophylaktisch oder hat sich was (zum Positiven) geändert? LG Bossi
    Antwort
  • mmoehlenhoff@web.de
    Gelegenheitsclubber (15 Posts)
    Kommentar vom 01.08.2006 20:18
    Hi Bossi! Ne wollte es nur so wissen,bei uns hat sich leider noch nix geändert ist alles beim alten sie weiß nicht wann ich wieder kommen darf,und fühlt sich im Moment so wie es ist das sie mich nicht sieht pudelwohl.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.