My Babyclub.de
Vorsorgeuntersuchungen

Antworten Zur neuesten Antwort

  • dine_2310@yahoo.de
    Superclubber (197 Posts)
    Eintrag vom 10.11.2006 13:19
    Hallo ich habe ein paar Fragen zu den Vorsorgeuntersuchungen in der SS. Ich habe direkt beim Ausbleiben der Periode gemerkt, dass ich schwanger bin und saß 2 Tage später schon beim Arzt (also sehr früh). Meine FA hat dann einen vaginalen Ultraschall gemacht und in die Scheide geschaut (nicht angenehm :-() Ich habe viel Angst vor Ärzten und meine FA meinte es seinen nur noch 2-3 vaginale Untersuchungen nötog. Ich versteh nicht warum, was muss sie denn noch so oft schauen? Und warum kann der Ultraschall nicht über den Bauch gemacht werden (das tat echt Schweine weh). Nächste Woche habe ich wieder einen Termin und ich weiß gar nicht was mich da wieder erwartet. Ich habe gelesen, dass man nur so 3 Ultraschalle bekommt, man geht aber alle vier Wochen, am Schluss jede Woche oder sogar jeden 2. Tag zum Arzt. Was macht der denn da? Ich meine Urin und Blut und so, dass versteh ich ja, aber was passiert sonst noch? Ist es wirklich nötig noch so oft vaginal untersucht zu werden? Meine FA hat mir auch Sport verboten, ist das normal, andere dürfen doch auch. Heißt das, bei mir ist was nicht in Ordnung? Ich habe auch noch keinen Mutterpass bekommen. Beim nächsten Termin bin ich in der 9. SSW und ich habe Angst, dass mit dem Baby was nicht stimmt. Wie waren/sind eure FA Termine? War das bei mir Routine oder muss ich mir Sorgen machen? Danke für eure Antworten.
    Grüße
    Antwort
  • beatricevetter@gmx.net
    Powerclubber (98 Posts)
    Kommentar vom 10.11.2006 13:34
    Hallo Bienchen! Leider kann ich Dir nicht konkret mit Erfahrungen zur Vorsorgeuntersuchung in Deutschland weiterhelfen, da wir in England leben, nur so viel: Hier bekommt man waehrend der gesamten Schwangerschaft nur 2 Ultraschalls und die sind beide ueber die Bauchdecke (es sei denn, es gibt waehrend der SS Probleme, dann sind die US Untersuchungen oefter) - generell scheinen die 2 US aber auszureichen, es ist also vielleicht nicht noetig staendig einen vaginalen zu machen. Mach Dir keinen Sorgen, dass bei Dir etwas nicht in Ordnung ist, ich bin sicher, dass es Dir Dein FA gesagt haette, wenn es Probleme gaebe. Bezueglich Sport verstehe ich nicht, warum Du keinen mehr machen solltest....die Geburt ist ja auch sehr anstrengend und da sollte man schon ein bisschen fit bleiben. Ich mache regelmaessig Sport (bin jetzt knapp 14 Wochen schwanger) und versuche halt es etwas weniger intensiv zu betreiben als vorher (Puls z.B. nicht ueber 140 pro Minute). Schwimmen ist auch super, da es schonend ist fuer die Gelenke. Vielleicht solltest Du einfach nochmal mit Deinem FA reden, bezueglich der US Untersuchungen/Sport und ihm/ihr die gleichen Fragen stellen wie uns hier - schliesslich ist es Dein Recht alles genau zu wissen und Deine Aengste zu auessern. Nur Mut und viel Glueck! Lg, Beatrice
    Antwort
  • makadre72@yahoo.de
    Superclubber (125 Posts)
    Kommentar vom 10.11.2006 13:47
    Bienchen, ich bin es nochmal... Lebe in Frankreich also kann nicht viel zu D sagen.
    Bei mir wurde am Anfang nur vaginal untersucht und ab ca 15. SSW über die Bauchdecke. Sogar bei der Nackentransparenzmessung beides. Ein Grund für die vag U könnte die Größe des Babys sein, vielleicht ist es ja am Anfang noch zu klein um über die Bauchdecke gesehen zu werden, will aber nichts falsches sagen...
    Man geht am Angang alle 4 Wochen, da werden die Herztöne überprüft, ob der Mumu geschlossen ist, keine Infection vorliegt, das Baby die richtige Größe hat, etc. Wir haben hier in F keinen Mutterpass, könnte aber sein das du den erst erhältst wenn das Herz schlägt. Bis dahin ist es ja nur ein Haufen Zellen (wirklich).
    Zwecks Sport, seltsam, muss dein FA ja Gründe haben - frag ihn! Meiner sagte mach alles so wie bisher und ich habe die ganze Zeit Sport gemacht. Ist ja auch gut.
    Also, nochmal alles Gute! Maria
    Antwort
  • dine_2310@yahoo.de
    Superclubber (197 Posts)
    Kommentar vom 10.11.2006 15:26
    Danke ihr Lieben, jetzt bin ich schon ein bisschen beruhigter. Nur das mit dem Sport versteh ich nicht, vielleicht weil ich angeblich PCO hab und da das Fehlgeburtenrisiko größer ist. Bis ich die 12. Woche rum hab, hab ich richtig Angst. Weh getan hat mir der Ultraschall weil ich immer verspannt bin. Es gibt keine Untersuchung die mir nicht weh tut und auch GV ist nicht immer schön :-( Aber vielleicht schaffe ich es entspannter zu sein, wenn ich die unstabile Zeit rum hab.
    Antwort
  • stulle05@hotmail.de
    Superclubber (106 Posts)
    Kommentar vom 10.11.2006 16:02
    Hi Bienchen,es ist so das gerade am Anfang einer SS das Risiko einer Fehlgeburt grösser ist,zudem wird Vagina der Schall gemacht weil man so besser erkennen kann ob irgendwelche Missbildungen vorliegen,dieses kann man nicht so leicht erkennen wenn man Direkt auf den Bauch schallt.Das du deinen Mutterpass noch nicht erhalten hast kann völlig normal sein,viele Praxen handhaben es so das man ihn so in der 10-12 SSW erhält.Ansonsten wenn Du fragen hast würde ich deinen FA direkt ansprechen,er wird dir bestimmt weiterhelfen!!!Lieben Gruss Jessi
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.