My Babyclub.de
Wann habt Ihr gesagt dass Ihr schwanger seid?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • katja_waeffler@yahoo.com
    Superclubber (122 Posts)
    Eintrag vom 26.02.2006 14:39
    Hallo zusammen
    In welcher Woche habt Ihr es erzählt dass ihr schwanger seid? Ich habe es ausser meinem Mann noch niemandem erzählt. Wir wollten es bis anfangs 4. Monat geheim halten, doch da es mir vermehrt übel und schwindlig ist, weiss ich nicht ob wir es erzählen sollten.

    Unsere Eltern wollten wir beim nächsten Besuch überraschen, da es unser erstes ist .

    Doch dem Arbeitgeber wollte ich noch nichts sagen. Wir sind eben nur ein zweier Team mein Boss und ich. Sie wird einen echten Engpass haben ohne mich...

    Was denkt Ihr und wann habt Ihr es gesagt?
    Antwort
  • suesse333@gmx.de
    Powerclubber (63 Posts)
    Kommentar vom 26.02.2006 22:44
    Hallo Katja. Ich denke jeder muss das selbst entscheiden. Ich wollte es eigentlich auch geheim halten. Aber da mein Freund und ich (ich bin 24) uns schon lange ein Baby gewünscht haben habe ich es gleich auf Arbeit einem Kollegen erzählt arbeite in einem Hotel mit etwa 50 Angestellten), so ging die frohe Nachricht gleich rum. Und bevor es mein Chef durch den Kantinenklatsch erfährt habe ich es ihm schon gesagt. Bin jetzt in der 6. SSW. Ih weiß es kann viel schief gehen, ich hoffe das meine Schwangerschaft weiterhin bestehen bleibt. Du mußt halt entscheiden wie viel Streß du auf Arbeit hast. Wenn Dein Chef bescheid weiß, kann er besser Rücksicht auf Dich nehmen, er muß das ja melden und du darfst ja bestimmte Arbeiten nicht mehr machen, nicht mehr lange stehen ab einem bestimmten Monat usw. Entscheide so wie Du denkst das es gut für Dich ist. Liebe Grüße und einen schöne Schwangerschaft!Mandy
    Antwort
  • anette.henke@gmx.net
    Gelegenheitsclubber (25 Posts)
    Kommentar vom 27.02.2006 10:30
    hallo Katja,
    aus welchem Grund wollt ihr so lange warten deine Schwangerschaft "offiziell" zu machen? Die Schwangerschaft, wie sich dein Körper verändert, du spürst, wie ein Leben in dir wächst....all das macht es zu einem wirklich phantastischen Erlebnis und ihr nehmt euch mit der Geheimhaltung doch nur selbst die Möglichkeit eurer Freude darüber auch Ausdruck zu verleihen. Und selbst wenn es zum schlimmsten Fall, einem Abbruch kommen sollte, ist es meiner Meinung nach besser, wenn deine Umgebung teilhaben kann und du/Ihr dann auch euren Kummer ausleben könnt. Niemand würde euch doch einen Vorwurf machen, im Gegenteil, Anteilnahme kann etwas sehr tröstliches haben. Was deine Chefin angeht, so wird sie als Frau sicherlich schon daran gedacht haben, daß es passieren könnte, daß du schwanger wirst. Gerade weil ihr nur ein 2-mann-Team seid, solltest du frühzeitig mit ihr sprechen, so habt ihr ausreichend lange Zeit eine Lösung zu finden, mit der ihr vielleicht sogar beide leben könnt. Ich habe meinem Chef schon in der 4. SSw gesprochen und er war zwar nicht begeistert, aber sehr!!!! dankbar darüber, daß ich es ihm so früh mitgeteilt habe und wir haben tatsächlich ein Arbeitsmodell entwickeln können, mit dem wir beide zufrieden sind. Alles Gute für dich! Anette
    Antwort
  • haematom2002@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (17 Posts)
    Kommentar vom 27.02.2006 10:57
    Hallo Katja ! Also ich war ca. in der 14. Woche, als ich es auf Arbeit offiziell gemacht habe, da ja vorher immer noch das Risiko einer Fehlgeburt besteht. Normalerweise soll man seinem Arbeitgeber (sofern man einen hat) gleich Bescheid geben, sobald man es weiß, aber ich halte davon nicht viel, wegen o.a. Grund und außerdem nimmt es Dir auch keiner übel wenn Du länger wartest.
    Antwort
  • katja_waeffler@yahoo.com
    Superclubber (122 Posts)
    Kommentar vom 09.03.2006 11:57
    Hallo Sunny
    also bei unseren Schwiegereltern haben wir es gestern so gemacht... Da wir nicht gerade in der Nähe wohnen und nicht alles durchs Telefon machen wollten, haben wir ein kleines Päckli mit einem Gruss und einem Glas Essiggurken gesendet. Dazu haben wir einen lieben Gruss geschrieben und 3 essbare Laubfröschli beigelegt. Ich bin gespannt ob sie es schnallen und uns heute anrufen werden. Anscheinend haben schwangere ja immer Lust auf Essiggurken.... Also viel spass beim erzählen. Mein Boss weiss noch nichts da warten wir bis ende 3 Monat. In der Zwischenzeit ist mir auch nicht mehr so übel. Grüssli
    Antwort
  • jh@osnanet.de
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 28.03.2006 14:39
    Hallo zusammen.Ich habe auch das Problem wann und wie ich es erzählen soll das bei mir der Storch zugeschlagen hat.Vor allem habe ich noch keine Ahnung wie ich es meinem Freund erzählen soll. Habe schon einige Kopfschmerzen gehabt wie und vor allem welche Reaktion meine Info auslösen wird. Denn so richtig geplant war der Nachwuchs nicht. Das ganze bereitet mir echt schlaflose Nächte.Kann mir jemand einen Tip geben? Vielen Dank Sternchen
    Antwort
  • michaelbosmanns@hotmail.com
    Superclubber (425 Posts)
    Kommentar vom 28.03.2006 15:25
    Hallo, ich bin jetzt in 7+5 und wir wollten es eigentlich auch bis zur 12. Woche geheim halten - hat nicht geklappt! Auf der Arbeit haben es alle sehr schnell vermutet,da mir extrem schlecht war und so als Krankenschwester riecht man da schnell "Lunte".Tja, und dann haben wir´s Freunden u Familie auch gesagt,zuerst hatten wir auch Bedenken,aber ich dachte mir dann, daß es mir bei einer Fehlgeburt eben besser gehen würde,wenn ich mit jedem reden könnte und so Trost finde! Bisher freuen sich alle und drücken fest die Daumen und ich bin auch echt froh,"alles" teilen zu können! Nächste Woche habe ich noch ´n Termin beim Chef, ist einfach wichtig wegen Mutterschutz und so! Letztendlich muß es jeder selber wissen,aber ich fühle mich besser so!
    Antwort
  • cool_mom@web.de
    Superclubber (177 Posts)
    Kommentar vom 30.03.2006 11:08
    ich habs meiner mutter erst im 5 monat...fast 6...gesagt...zu dem zeitpunkt musste ich bei ihr wohnen...sie hatte es allerdings vorher schon geträumt...war eine harte zeit mit solch einem geheimnis, zumal es mir richtig richtig schlecht ging.(bettruhe,gefahr einer frühgeburt,ect...).liebe grüße...
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.