My Babyclub.de
Wann sagt man der Hebamme Bescheid????

Antworten Zur neuesten Antwort

  • th.wintermeyer@t-online.de
    Superclubber (107 Posts)
    Eintrag vom 07.06.2006 16:46
    hallo, alles kann ich dir nicht beantworten gebe mir aber mühe. Also: ich habe mich so in der 12. woche um eine Hebamme gekümmert weil die in unserer umgebubg sehr beliebt ist. damit ich noch rechtzeitig in den vorbere.-kurs reinkomme.es gibt auch Hebammen die dich begleiten obwohl sie nicht zu dem Krankenhaus gehören. wenn du eine gefunden hast frag sie einfach. vorcshreiben in welcher klinik du entbindest kann dir keiner. du gehst ja sicherlich verschiedene kreissäale gucken. entscheid dich für den wo du dich am wohlsten fühlst. und wo du im falle eines falles gut aufgehoben bist. ich hatte meine hebamme nicht mit im krhs. aber die vor ort waren auch super lieb. und wenn du mit einer nicht zufrieden bist bei der geburt würde ich das sagen. für die nachsorge habe ich meine hebamme angerufen wie ich aus dem krhs daheim war. LG
    Antwort
  • melanie-online@gmx.net
    Superclubber (103 Posts)
    Kommentar vom 07.06.2006 20:10
    Hi Elamama, bin jetzt auch in der 9. SSW ... ähnliche Fragen habe ich mir auch bereits gestellt und entschieden erst die 12. ssw abzuwarten. Dann bin ich hoffentlich gelassener und hab den Kopf etwas freier. Außerdem suche ich Jemanden mit dem ich mich austauschen kann. Hast Du vielleicht Lust? Wenn ja, wie geht es Dir in der 9. SSW? Hast Du schon Ultraschall machen lassen? Hast Du die üblichen Beschwerden? Wie groß ist Dein Mini? Nimmst Du Zusatzpräparate? Wie alt bist Du? Viele, viele Fragen. würde mich freuen, wenn wir uns austauschen könnten. liebe grüße,
    Antwort
  • michaelbosmanns@hotmail.com
    Superclubber (425 Posts)
    Kommentar vom 08.06.2006 10:02
    Hallo Ihr Lieben!
    Ich habe mir auch erst in der 12. Woche eine Hebamme gesucht und mir war es sehr wichtig,daß diese Hebamme auch bei der Geburt dabei sein kann! Wollte keinen "Fremden" an mich ran lassen... Habe hier über die Suchmaschine nach einer gesucht,die eben auch Geburtsbegleitung macht und dann durch Zufall festgestellt,daß es die selbe ist,die mit meiner Freundin entbunden hat u die ich damals auch schon sehr nett fand! Glück gehabt! Bin sehr zufrieden mit meiner Wahl u sie hat auch in einer tollen Klinik ihre Belegbetten u ist auch bei einem Kaiserschnitt immer dabei! Liebe Grüße an alle u viel Glück bei der Suche! Bossi
    Antwort
  • caro27@web.de
    Gelegenheitsclubber (23 Posts)
    Kommentar vom 09.06.2006 07:15
    Hallo Ihr,
    mich haben einige Leute in meiner Umgebung so verrück gemacht, dass ich mich ja rechtzeitig um ne Hebamme kümmern soll (obwohl ich sie nicht zur Entbindung mitnehmen will, sondern "nur" für danach brauche). Da waren noch nicht mal die 12 Wochen um. Habe dann also brav dort angerufen, und sie bestätigte mir das auch...sie wären bis Ende des Jahres fast schon ausgebucht (ne Gemeinschaftspraxis mit 5 oder noch mehr Hebammen !). Also, ich denke es ist ok, die 12 Wochen abzuwarten, dann solltest Du Dich aber langsam kümmern. Wenigstens mal einen Termin mit ihr machen, um zu plaudern. Ich war jedenfalls sehr überrascht, wie locker das gegenüber das Krankenkassen mit der Abrechnung der Hebamme läuft. Wenn man zwischendurch mal hingeht, um z.B. zum Ende hin ein CTG machen zu lassen, und nicht zum Arzt will, dann macht man das halt. Echt gut !!!
    In diesem Sinne alles Gute und viel Glück. Genießt den Sommer !!!
    Liebe Grüße
    Caro
    Antwort
  • sabine-kraemer-hd@web.de
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 28.06.2006 20:07
    Hallo Ihr, habe eure Berichte verfolgt und festgestellt, dass wirklich jeder die gleichen Gedanken im Kopf hat. Eine Frage hätte ich aber noch: Weiß Jemand eine gute Hebamme in Heidelberg od. näheren Umgebung??? Ich habe zwar schon einige Namen ausfindig gemacht, aber manchmal bevorzuge ich auch gute Empfehlungen. Wäre echt lieb wenn mir jemand helfen könnte. Für alle schwangeren wünsche ich Alles Gute!!
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.