My Babyclub.de
Was nun?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • c_waniczek@gmx.at
    Juniorclubber (34 Posts)
    Eintrag vom 12.05.2004 07:43
    Liebe Sera, was möchtest Du denn? Möchtest Du das Kleine behalten oder nicht?
    Hast Du schon einen Test gemacht?
    Was ist ein Grund für ihn zu sagen er möchte es nicht? Oder ist er einfach nur unsicher?
    Ich bin jetzt in der 12 Woche und als ich in der 8 Woche beim Arzt war und am Ultraschall mein Pünktchen gesehen habe, da war ich so gerührt das mir die Tränen kamen und ich mühe hatte diese Tränen der Freude zurückzuhalten. Ich möchte dieses Kind egal was ist, mein Mann freut sich auch schon wahnsinnig darauf. Wenn Du einen positiven Test hast, dann geh zum Arzt und schau mal wie alles aussieht. Wann war der erste Tag Deiner letzten Regel?
    Liebe Grüße Chris
    Antwort
  • iris@irisrichardson.com
    Gelegenheitsclubber (25 Posts)
    Kommentar vom 12.05.2004 19:47
    Ich glaube es ist normal am Anfang erst sich zu freuen und dann ein wenig Angst zu bekommen. Geh hole dir ein test. Mach sicher du bist schwanger und dann geh zu deinem Doctor. Mach sicher das du Vitamine nimmst. Rauche und trinke nicht bis du sicher bist du bist schwanger oder nicht.
    Iris
    Antwort
  • silkeauwaerter@hotmail.com
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 13.05.2004 10:06
    hallo sera! ganz ehrlich, an erster stelle ist es ganz allein deine entscheidung, laß dich zu nichts drängen!und bei mir hat es mit der freude ziemlich lang gedauert, als ich den punkt auf dem ultraschall gesehen hab, hab ich mir nur gefragt wie das ding da leben kann und wie daraus ein mensch werden soll. aber mit der zeit kommt die freude, ehrlich...
    und wenn du dich dagegen entscheidest, ndann laß dich von niemand deswegen dumm voll quatschen..es ist ganz allein deine entscheidung!!!!!!!!!
    Antwort
  • c_waniczek@gmx.at
    Juniorclubber (34 Posts)
    Kommentar vom 13.05.2004 13:15
    Richtig, es ist und bleibt DEINE ENTSCHEIDUNG und NIEMAND hat Dir irgendwelche Vorschriften zu machen! Lass Dich einfach von Niemanden unterkriegen, es ist DEIN LEBEN! Alles Liebe
    Antwort
  • jenny@goldseven.de
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Kommentar vom 06.06.2004 19:03
    Ich glaube, diese Angst und Unsicherheit am Anfang sind ganz normal. Gerade, wenn man noch sehr jung ist, stelle ich mir das sehr schwer vor. Aber auch ich, 29, im festen Job, seit drei Jahren verheiratet, habe am Anfang ein paarmal schlucken müssen wegen der Veränderungen, die jetzt auf einen zukommen. Es wird mit Kind nie wieder so wie ohne Kind. Aber das muss nichts Schlimmes sein! Sieh erst mal zu, dass du die Unterstützung bekommst, die du brauchst!
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.