My Babyclub.de
Was tun bri Durchfall??

Antworten Zur neuesten Antwort

  • mona_0075@hotmail.com
    Superclubber (301 Posts)
    Eintrag vom 10.07.2006 08:08
    Hallo ! Vor knapp sechs wochen hatte mein Krümel über eine Woche starken durchfall. Dann war es wieder gut und vor knapp drei wochen fing dann meine nichte an. Als das aber nach vier tagen bei ihr vorbei war, dachten ich auch das sie wol wieder gesund ist. Jetzt fängt mein Sohn wieder an mit durchfall. Kann er sich vielleicht über das planschbecken erneut angesteckt haben?? so ganz fit scheint meine nichte auch noch nicht zu sein, sie isst nicht und ist dauernd schlecht drauf... geht denn eine wiederansteckung?? wie lange sollte man den gemeinsamen badespass vermeiden? und was ist ein gutes (haus) mittel gegen durchfall? was kann man da schonendes zu essen geben? fragen über fragen;o) über antworten freue ich mich sehr.lg mona
    Antwort
  • simone.seewald@gmx.de
    Juniorclubber (38 Posts)
    Kommentar vom 11.07.2006 21:19
    Hi Mona!
    Wie alt ist denn DeinKrümel? Ist er noch ein Flaschenkind? Es gibt von Beba Milchpulver "Sensitiv" für Säuglinge mit Durchfall. Das kannst Du sogar in der Drogerie (z.B. DM) kaufen. Das ist so eine Art Schonkost. Wünsche dem Krümel "Gute Besserung" Liebe Grüße Simone
    Antwort
  • mona_0075@hotmail.com
    Superclubber (301 Posts)
    Kommentar vom 11.07.2006 22:20
    Hallo . Bryan wird im Oktober 2. Er bekommt schon seit dem ersten geburtstag keine flasche mehr. Heute war ich beim Kinderarzt und habe eine stuhlprobe abgegeben, mal scheuen, was dabei raus kommt...lg mona
    Antwort
  • cool_mom@web.de
    Superclubber (177 Posts)
    Kommentar vom 12.07.2006 20:13
    meine kleine (fast 20 mon) hatte auch grad durchfall...ein paar tage lang...
    wichtig viel trinken.ist klar.dann reib einen apfel OHNE schale und ohne kerngehäuse.das hilft sehr gut(altes hausmittel)...bei verstopfung soll man ihn MIT schale essen...
    dann gibt es so eine flüssig lösung aus der apotheke.da ist irgendein salz drin um das wasser im körper zu binden, eine art zucker um das ganze besser aufzunhemen usw...(hab ich vergessen was das alles war.es gibt auch ein rezept wie man es selber machen kann..mit simplen hausmitteln..ich suche noch mal...und das soll richtig gut helfen.
    nicht dass die kleinen austrocknen.und das geht bei dem wetter noch schneller.man soll immer den "hauttest" machen.bisschen in die haut kneifen und gucken ob sie sozusagen stehen bleibt.sprich dann ist extremer flüssigkeitsverlust.soffort zum arzt...
    naja, unser durchfall ist weg.dank geriebenem apfel, fencheltee und bolus alba compositum..das ist ein homöopatisches pulver.
    liebe grüße.
    Antwort
  • mona_0075@hotmail.com
    Superclubber (301 Posts)
    Kommentar vom 12.07.2006 20:32
    ich habe vom ka eine elektolütlösung bekommen(ich weiß nicht ob man das so schreibt:o) ) ich denke das ist das, was du beschrieben hast. den apfel isst er gerieben nicht, nur am stück, und auf homeopatie setze ich nicht viel, da bisher noch nie irgendwas geholfen hat;o) aber es ist auch schon besser geworden. in der apo hat man mir noch geriebene möhren empfohlen, die isst er auch gerne, da mische ich dann den apfel drunter. ich soll ihn halt strickt auf diät setzen. das ist leichter als getan, dat kind is eh schon so dünn (und das obwohl er den ganzen tag am futtern ist;o) ) mal schauen was die probe ergibt, aber machen kann man dagegen glaub ich eh nichts wirklich, ich glaub da muss die maus jetzt durch...lg mona
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.