My Babyclub.de
Was tun,wenns losgeht?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • miloren@versanet.de
    Superclubber (138 Posts)
    Eintrag vom 15.12.2006 09:43
    Hallo, bei mir war es nur ein leichtes Tröpfeln und dann reicht es wenn du noch alles fertig machst zuhause( also nicht Fenster putzen oder so;-) und erst in die Klinik fährst wenn die Wehen anfangen. Grundsätzlich gehört aber jede Frau in die Klinik wenn die Blase gesprungen ist (hatte ich gelesen) Da man sich da auch nicht wirklich um mich gekümmert hatte und ich erst 6 Stunden später Wehen bekam, frage ich mich allerdings jetzt im Nachhinein, warum!? Sollte aber das Wasser in einem Schwall abgehen, dann kann es passieren, dass ein Stück Nabelschnur mit rauskommt (Nabelschnurvorfall) Dann musst du dich wirklich sofort hinlegen damit die Schnur durch das Gewicht des Babys nicht abgeschnürt wird. Und dann auch nicht scheuen den Krankenwagen anzurufen. Musst du auch nicht bezahlen( höchstens vorstrecken wird dann von der Krankenkasse bezahlt) Das soll jetzt keine Panikmache sei, aber wenn so was passiert sollte man schon wissen was man tun soll. Ist übrigens in meinem Bekannten und Freundeskreis noch nie vorgekommen. Wenn du aber unsicher bist, dann frag lieber noch mal deinen Arzt oder deine Hebamme. Viel Glück für euch und alles Gute
    Antwort
  • miloren@versanet.de
    Superclubber (138 Posts)
    Kommentar vom 15.12.2006 11:53
    Hallo noch mal, bei mir hat sich das „innerlich“ so angehört als ob ein feines Seidentuch einreißen würde. Hört sich komisch an, aber ich hoffe du verstehst ungefähr wie ich das meine. Der „Riss“ war im oberen Bereich (glaube ich, tja, sorry) und deshalb ging das Fruchtwasser auch nur Tröpfchenweise ab. Also immer wenn ich mich mehr bewegte, dann „schwappte“ etwas von oben über und lief raus. Mit Binde war’s OK, weil es auch nicht so viel war. Ich hab aber gehört, dass wenn es weiter unten reißt, dann kann auch schon mal ein Handtuch nötig sein. Mach dir nicht so viele Gedanken, wenn es soweit ist, dann merkst du es. Wenn es so zum Ende zugeht, dann zählt man jeden einzelnen Tag aber manchmal kommen die Babys ja auch später als ausgerechnet. Also, einfach noch die Schwangerschaft genießen (solange es geht) und sich nicht verrückt machen lassen. Auch nicht von Omas und Opas, Tanten, Freunden und Bekannten, die alle fragen:“ Ist es immer noch nicht da“? Da hätt ich auch noch einen Tipp für dich: „Einfach das Geburtsdatum zwei Wochen vor datieren (der Arzt hat sich verrechnet *lach*) und fast keiner fragt mehr“! Und du kannst dich in Ruhe auf alles vorbereiten. Lieber Gruß
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.